Tuning-Kit für den Mini Cooper S jetzt ab Werk

, 05.08.2005

Der John Cooper Works Tuning Kit, das dem Mini Cooper S absoluten Fahrspaß beschert, lässt sich nun als Sonderausstattung bereits ab Werk bestellen. Neben einer Leistungssteigerung auf 154 kW/210 PS und einem auf 245 Nm angehobenen Drehmoment bei 4.500 U/min bietet das Paket eine leistungsfähige Sportbremsanlage, kernigen Sound, ein Sperrdifferenzial für noch bessere Traktion und schicke Räder.


Bislang war der Tuning Kit lediglich als nachrüstbares Zubehör verfügbar. Jetzt können auch besonders sportlich ambitionierte Kunden gegen einen Aufpreis von 4.680,- Euro den Mini Cooper S mit Handschaltgetriebe bereits ab Werk mit dem John Cooper Works Tuning Kit ordern. Die Auslieferung der Neufahrzeuge mit der leistungsstarken Sonderausstattung startet im Oktober 2005.
{ad}
Erlesene Zutaten sorgen dafür, dass der getunte Mini Cooper S, aus dem Stand beschleunigt, schon nach 6,6 Sekunden (Cabrio 6,8 Sekunden) die Tempo-100-Marke hinter sich lässt. Wer die Beschleunigung weiter auskosten will, kann dies bis zur Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h (Cabrio 223 km/h) tun. Beeindruckend ist auch die Durchzugskraft; denn der kleine Flitzer schnellt im vierten von sechs Gängen in nur 5,4 Sekunden von 80 auf 120 km/h (Cabrio 5,9 Sekunden). Der Verbrauch im EU-Testzyklus beträgt 8,6 l/100 km (Cabrio 8,8 l/100 km).

Ausgangspunkt des John Cooper Works Tuning-Kits für die Mini Cooper S-Modelle ist der Tausch des serienmäßigen Kompressors gegen einen neuen Verdichter, der die Drehzahl erhöht und dadurch spürbar mehr Ladedruck zur Verfügung stellt. Daraus erwächst eine Reihe weiterer Modifikationen im gesamten Motor des Mini Cooper S. So erhält der Luftfilter eine zusätzliche Einlassklappe, die sich ab 4.500 U/min öffnet und dem Triebwerk mit der erhöhten Kompressorleistung freie Luft zum Atmen gibt. Angenehmer Nebeneffekt: Durch die zusätzliche Luftfilter-Klappe wird auch der Sound des Mini Cooper S auf „extra dry“ gestimmt.


Mit einem optimierten Nachschalldämpfer passten die Macher auch den Abgasgegendruck den veränderten Bedingungen an. Die Edelstahl-Abgasanlage mit speziellem Endschalldämpfer und sonorem Klang, der direkt von der Rennstrecke stammen könnte, betont die Rennsport-Gene der Fahrmaschine. Die motorseitigen Maßnahmen rundet eine Motorabdeckung mit John Cooper Works-Schriftzug ab.

Weil richtiges Bremsen mindestens so wichtig ist wie Performance und sportliches Handling, spendiert John Cooper Works der kompakten Fahrmaschine eine noch leistungsfähigere Bremsanlage. Die bissige Sportbremse liefert der gesteigerten Motorleistung entsprechend bessere Verzögerungswerte und ist auch unter Höchstbelastung sehr standfest. Erreicht wird dies durch Bremsscheiben mit größerem Durchmesser, rot lackierte Bremszangen vorne mit vergrößertem Bremskolbendurchmesser sowie spezielle Bremsbeläge.

Die 16 Zoll großen Bridge-Spoke-Felgen versorgen die Bremsanlage mit der nötigen Kühlluft und sind zudem eine Augenweide. Alternativ dazu kann der Kunde aber auch andere Räder mit 17 Zoll Durchmesser aus der Mini-Produktpalette ordern. Für optimale Traktion und sicheres Handling enthält das Paket zudem ein mechanisches Sperrdifferenzial.

Der Name John Cooper ist seit mehr als vier Jahrzehnten ein Synonym für den sportlichen Charakter der Mini-Automobile. Mike Cooper, Sohn der Rennsport-Legende John Cooper und Inhaber von John Cooper Works im südenglischen Sussex, übernimmt die Freigabe der außergewöhnlichen Neufahrzeuge persönlich.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mini-News

Mini legt nach: Premiere für drei neue Modelle

Mini intensiviert die "Charaktere" seiner Fahrzeuge und präsentiert drei neue Modelle mit eigenständigem Design und eigener Persönlichkeit: Mini Seven, Mini Park Lane und Mini Checkmate. Auch der Mini One D …

Mini Challenge: Die Lizenz zum Kurvenwetzen

Zum Start der Rennserie „Mini Challenge 2005“ Anfang Mai bietet Mini ein auf 100 Exemplare limitiertes Sondermodell. Der exklusive Renner mit 210 PS/154 kW und einer Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h bietet …

Mini-Maximum: Der Mini Cooper S von MHW

Mit dem Mini Cooper S, der neben zahlreichen technischen und optischen Accessoires mit spektakulären Flügeltüren ausgestattet ist, präsentiert MHW sein Tuning-Highlight. Eine Leistungssteigerung mittels …

Klein, aber Oho: Hamann-Tuning für den Mini Cooper S

Der Mini ist ein echter Stadtflitzer, der Lifestyle pur bietet. Tuner Hamann aus Laupheim entwickelte ein spritziges Tuning- und Zubehörprogramm für den Mini Cooper S, das ganz unter dem Motto „Klein, aber …

210 PS Tuning-Kit für den Mini Cooper S

John Cooper Works, Edeltuner aus England, macht aus dem Mini Cooper S einen der stärksten und schnellsten Mini aller Zeiten für die Straße. Die Kraftkur wird als hochwertiges Tuning-Kit weltweit exklusiv …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo