Vandenbrink Ferrari 612 Shooting Brake: Sportwagen als Lastkarre

, 11.01.2008

Ferrari würde vermutlich nie eine Kombi-Version seiner Sportwagen bauen. Aber was macht ein reicher Ferraristi, der genügend Geld besitzt und sich vom herkömmlichen Ferrari-Fahrer weiter absetzen oder mal richtig Gepäck bzw. eine Sportausrüstung verladen möchte? Der holländische Karosseriebauer Vandenbrink, der kürzlich die Produktion seines ersten eigenen Modells ankündigte, offeriert auf Sonderwunsch nun den Ferrari 612 Shooting Break und verpasst dem Coupé kurzerhand ein Steilheck.


Als einer der wenigen Ferraris bietet der 612 Scaglietti vier Personen Platz und eignet sich für das Vorhaben bestens. Im Gegensatz zu einem typischen Kombi besitzt ein Shooting Break nur zwei Türen und drei Fahrzeugsäulen-Paare. Die Niederländer könnten dann gleich versuchen, ein Fahrrad im Ferrari zu verstauen. Vandenbrink betont, dass der Umbau auch für andere Sportwagen möglich sei, wie z. B. beim Aston Martin DB9 und Vanquish oder dem Bentley Continental GT.

Wem die serienmäßige Leistung des V12-Aggregats von 540 PS aus dem Enzo nicht ausreicht, bekommt bei den Holländern auch ordentlich Dampf für seinen Ferrari 612 Shooting Break. Dem eigenen Modell Vandenbrink GTO auf Basis des Ferrari 599 GTB Fiorano verpassten die Macher 650 PS, der Vandenbrink 630 GTO leistet sogar 750 PS.


Noch stellt der Ferrari 612 Shooting Break eine Design-Studie dar. Aber reiche Interessenten dürfte es durchaus geben. Einst orderte Prinz Jeffrey von Brunei bei Pininfarina sieben Modelle eines Ferrari 456 GT Estate. Der reiche Prinz, für den Geld keine Rolle spielte, nahm jedoch nur – aus unerklärlichen Gründen - sechs Modelle des Ferrari-Kombis ab, der sogar korrekterweise vier Türen besaß. Der siebte Ferrari 456 GT Estate stand dann zum Verkauf in London.

9 Kommentare > Kommentar schreiben

13.01.2008

[QUOTE][i]Original geschrieben von BeezleBug [/i] [B] der Z3 Coupé ist designtechnisch lediglich eine große Marketingkampange von Adidas für einen neuen Laufschuh :evil: :evil: :evil: [/B][/QUOTE] Hahaha :rofl: auch nicht schlecht. Aber dann kann ich mich ja outen das mir speziell eher das Z3 MCoupé richtig gut gefällt. Nicht von Anfang an, aber das ist ja des öfteren so.

13.01.2008

[QUOTE][i]Original geschrieben von Christoph [/i] [B]Denn die Linie ist alles andere als Plump und erinnert etwas an das Z3 / Z4 Coupé. [/B][/QUOTE] meine Meinung über einen Ferrari-Kombi habe ich oben schon geäußert, aber ich bitte doch bitte zwischen einem Z3 Coupé und einem Z4 Coupé zu unterscheiden: Z4 Coupé ist vom Design ein gelungenes Coupé (zumindest für einen Chris Bangle Design :evil: ) der Z3 Coupé ist designtechnisch lediglich eine große Marketingkampange von Adidas für einen neuen Laufschuh :evil: :evil: :evil: BeezleBug

12.01.2008

Sieht wirklich sehr interessant aus und ist in meinen Augen völlig in Ordnung. Denn die Linie ist alles andere als Plump und erinnert etwas an das Z3 / Z4 Coupé.

12.01.2008

Hmm, sieht genial aus. Die seitlichen Fensterflächen sollte man aber ändern. Die zweifarbige Lackierung finde ich auch ganz stimmig, würde aber denoch die einfarbige vorziehen. Mich stört das Teil auch nicht. Läuft ja eigentlich nicht unter Ferrari. [QUOTE]Vandenbrink betont, dass der Umbau auch für andere Sportwagen möglich sei, wie z. B. beim Aston Martin DB9 und Vanquish oder dem Bentley Continental GT.[/QUOTE] Ach? Da möchte ich dann aber mal ganz dringend Fotos vom DB9 Shooting Brake. Plane nämlich schon seit längerem aus meinem 1:18 DB9 Volante ein Shooting Brake zu bauen. Bin bis jetzt aber immer noch mit dem Heck und dem Dachverlauf unzufrieden.

11.01.2008

Wahnsinn, wie man sowas hinbekommen kann. Einen reinen Sportwagen in einen Kombi umzuwandeln, ohne, dass es nur an einer Stelle nicht gut aussieht. Gratulation! Solange so etwas nicht in Serie von Ferrari produziert wird, habe ich damit kein Problem.

11.01.2008

Schon ungewohnt so ein Ferrari Kombi. Aber wenn das sein muss, dann bitte so!

11.01.2008

Ooohman!! Das Teil sieht zwar wirklich mal super aus....aber ich schliesse mich der Meinung von Beezle Bug an! UNDENKBAR! :mad: Aber sieht immerhin noch seeeehr viel besser als der oben genannte 456 GT Estate aus. Der geht mal gar nicht!! *ekel*

11.01.2008

Es gibt bestimmte Dinge, da sollte man nichtmal daran denken!!!! "Ferrari Kombi" ist eins davon!!!! *VölligesKopfschütteln* :boing: :kotz: BeezleBug

11.01.2008

Bitte was? Ein Ferrari Kombi? Sieht aber gut aus;)


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Vandenbrink-News
Vandenbrink GT Convertible: Ferrari 599 GTB verliert sein Dach

Vandenbrink GT Convertible: Ferrari 599 GTB verliert …

Die Sportwagenmanufaktur Vandenbrink stellt mit dem GT Convertible seine zweite Kreation vor. Auf Basis des Ferrari 599 GTB Fiorano schufen die Niederländer eine offene Version des Italieners, die über ein …

Vandenbrink GTO: Der holländische Ferrari geht in Serie

Vandenbrink GTO: Der holländische Ferrari geht in Serie

Von den klassischen Ferrari-Modellen fasziniert, verwirklichte der junge Industriedesigner Michiel van den Brink, geboren 1977, vor einem Jahr seinen Traumwagen. Das Resultat stellte der Vandenbrink GTO dar, …

Vandenbrink GTO: Holländer kreieren eigenen Ferrari 599 GTB

Vandenbrink GTO: Holländer kreieren eigenen Ferrari 599 GTB

Der Vandenbrink GTO ist das neue Aushängeschild einer Designschmiede aus Amsterdam, hinter der sich der Unternehmer Robert Koumans (44) und der 28jährige Industriedesigner Michiel van den Brink verbergen. …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo