Volvo C30: Facelift mit expressivem Styling-Kit

, 09.09.2009

Mit einem gründlich überarbeiteten Frontdesign, einem erweiterten Optionsprogramm und einem markanten Stylingkit präsentiert sich der Volvo C30 auf der Frankfurter IAA (17.09.2009 - 27.09.2009). Die ersten Facelift-Modelle kommen in Deutschland Ende 2009 auf den Markt. Die Modellpflege des Volvo C30 fiel sehr umfassend aus. So überarbeiteten die Schweden die gesamte Frontpartie einschließlich der vorderen Luftleitelemente, die dem Kompaktklasse-Vertreter in der Vorderansicht einen ausgeprägten Charakter verleihen, mit dem sich der Volvo C30 deutlicher als zuvor von den Modellen Volvo S40 und V50 abhebt.


Exterieur mit umfassenden Änderungen

Wie bei den übrigen Volvo-Modellen ist das neue, vergrößerte Markenlogo - eine grafische Adaption des chemischen Symbols für Eisen - mittig auf dem Frontgrill platziert. Dieser erhielt eine Wabenstruktur, die allein dem C30 vorbehalten ist, während die vergrößerten Lufteinlässe denen des Crossover-Modells Volvo XC60 ähneln. Mit den aktualisierten Stoßfängerkonturen und den neu gestalteten, nach oben auslaufenden Scheinwerfern vermittelt der Auftritt Dynamik und Sportlichkeit.

Neben der umfassenden Neugestaltung der Frontpartie wurden am Heck des Volvo C30 die Linienführung akzentuiert und einige Designelemente betont. Die Konturen sind nun wellenförmiger und dynamischer. Die unteren Kunststoffapplikationen gibt es wahlweise in der Karosseriefarbe oder in einem Kontrastton.


Weitere Merkmale des gelifteten Volvo C30 stellen die nun deutlich sichtbaren Auspuffendstücke der stärker motorisierten Varianten T5 und D5 dar. Optisch stehen jetzt ebenfalls eine die knallige Trend-Außenfarbe „Orange Flame Metallic" ebenso zu Verfügung wie zwei neue optionale Rad-Designs und erstmals weiße Felgen.

Betont expressives Styling-Kit

Der Volvo C30 erfüllt die Bedürfnisse von Kunden mit einem ausgeprägtem Interesse am Design. Für diese Klientel steht jetzt ein neues Styling-Kit zur Wahl, das ein spezielles Dekor rund um die Nebelscheinwerfer, eine Front- und Heckschutzplatte in markanter Aluminiumoptik und seitliche Elemente mit eingraviertem Volvo C30-Logo umfasst. Das Leistungspotenzial der Antriebsversionen D5 und T5 unterstreichen 90-Millimeter-Auspuff-endstücke aus rostfreiem, poliertem Stahl.

Mit speziellen Fußmatten, deren Muster die Umrisse einer Weltkarte andeuten, setzt sich der eigenständige Designstil im Innenraum fort. Mittelkonsole und Türöffner aus Aluminium sind von der Seefahrt inspiriert und weisen zur Betonung des Designthemas Längen- und Breitengrade sowie den Verlauf von Forschungsrouten auf.

 

Vielfältige Antriebsauswahl mit bis zu 230 PS

Die bekannte Auswahl von Antriebsversionen deckt ein Spektrum von ausgeprägt sportlicher Performance bis zu Dieselmotoren mit Bestwerten in Kraftstoffverbrauch und Emissionsverhalten ab.


Die Motorenpalette umfasst Vier- und Fünfzylinderbenziner als auch Dieselmotoren mit einer Hubraumspanne von 1,6 bis 2,5 Liter. Durch die sportliche Abstimmung und das vergleichsweise niedrige Leergewicht zeigt das Auto bereits in der 1,6-Liter-Basisversion mit 100 PS und 150 Nm Drehmoment eine spürbare sportliche Charakteristik, deren Vortrieb erst bei 185 km/h endet.

Auf besonders hohem Drehmomentniveau operiert die Topversion Volvo C30 T5 mit Niederdruck-Turboaufladung. Satte 230 PS und ein maximales Drehmoment von 320 Nm von 1.500 bis 5.000 U/min verleihen dem „kleinen“ Volvo ein ausgeprägtes Temperament und sehr sportliche Fahrleistungen: Von 0 auf Tempo 100 vergehen mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe nur 6,7 Sekunden. Die Top-Speed beträgt 240 km/h.


Die Kombination aus einem kräftigen, durchzugsstarken Common-Rail-Turbodiesel mit einem manuellen 6-Gang-Getriebe unterstreicht den sportlichen Charakter des Volvo C30 D5 bei gleichzeitig moderatem Verbrauch. 180 PS und 400 Nm Drehmoment ermöglichen eine Beschleunigung aus dem Stand auf Tempo 100 in 7,7 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h. Den kombinierten Gesamtverbrauch gibt Volvo mit lediglich 6,2 Litern auf 100 Kilometern an (CO2-Ausstoß 164 g/km).

Für beste Werte beim Verbrauch sorgt derweil der Volvo C30 1.6D DRIVe Start/Stop mit 109 PS und 240 Nm Drehmoment. Obwohl 190 km/h schnell, begnügt sich der sparsame C30 mit gerade einmal 3,9 Litern Diesel auf 100 Kilometern, was einem CO2-Ausstoß von gerade einmal 104 g/km entspricht.

Dazwischen stehen bei den Benzinern der 2.4i (170 PS, 230 Nm), der 2.0 (145 PS, 185 Nm) und die Flexifuel-Variante 2.0F (145 PS, 185 Nm) zur Verfügung. Die Diesel-Aggregate ergänzen der 2.0D (136 PS, 320 Nm) und der 1.6D DRIVe (109 PS, 240 Nm). Für die Fünfzylinder-Benzin- und Diesel-Versionen ist optional ein Fünfgang-Automatikgetriebe mit Geartronic-Funktion erhältlich und für die Versionen 2.0 und 2.0D das Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe „Powershift".

 

Neues Sportfahrwerk für die Extraportion Fahrvergnügen

Das neue, für alle Volvo C30 - außer 1.6D DRIVe - auf Wunsch erhältliche Sportfahrwerk ist noch fahraktiver ausgelegt als zuvor. Eine modifizierte Lenkung mit steiferen Lagerbuchsen und geänderter Übersetzung sorgt für zusätzliche Präzision nebst eines verfeinerten Ansprechverhaltens und generiert - zusammen mit der um 30 Prozent erhöhten Federrate, Einrohrstoßdämpfern mit strafferer Kennung und verstärkten Stabilisatoren - für zusätzliche Agilität, Dynamik und eine Extraportion Fahrvergnügen.


Farblich abgestimmtes Interieur

Die Modellpflege des Volvo C30 beinhaltet auch eine Reihe neuer Ausstattungsoptionen für den Innenraum. Dazu gehört die neue Farbkombination „Espresso/Blond“, in der sich die skandinavische Designtradition von Volvo widerspiegelt. Der obere Teil ist dabei in Dunkelbraun gehalten, während der untere Bereich der Innenverkleidungen eine helle, zwischen Grau und Beige angesiedelte Schattierung aufweist - eine Kombination, die zudem energetische Bezugsstoffe in kraftvollen Farben, wie zum Beispiel Orange, Grün, Blau und eine Lederausstattung in Cranberry erlaubt.

Beim neuen Volvo C30 können die Kunden aus einer breiten Palette von Farben und Bezugsstoffen auswählen. Insgesamt stehen mit dem Facelift 27 Polstervarianten (bisher 15) und vier Mittelkonsolen-Dekors in der Liste. Ein weiteres Detail der Modellpflege stellt eine Gepäckraumabdeckung dar, deren neues Strukturmuster den Trendcharakter des Volvo C30 unterstreicht.


Die typische, scheinbar frei schwebende Mittelkonsole ist jetzt auch in der Ausführung „Oyster Burst Déco“ erhältlich: Als wichtigste Inspiration diente den Machern dabei die Oberflächentextur der klassischen schwedischen Hagström-Gitarren, die in den 1950er-Jahren in den Händen von Größen wie Elvis Presley zu Weltruhm gelangten. Der Begriff „burst" fand sich in den Modellbezeichnungen zahlreicher dieser Instrumente wieder, zu deren Merkmalen eine Oberfläche mit feinen Hell-Dunkel-Nuancen gehörte - wie bei der Mittelkonsole des Volvo C30.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

12.09.2009

Wirkt frischer, aber ne Schönheit ist der C30 immer noch nicht


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volvo-News
Volvo C70 Facelift: Das Cabrio im neuen Dynamik-Look

Volvo C70 Facelift: Das Cabrio im neuen Dynamik-Look

Mit einem aktualisierten Design und zusätzlichen Premium-Merkmalen präsentiert sich der facegeliftete Volvo C70 auf der Frankfurter IAA (17.09.2009 - 27.09.2009). Das Cabrio verfügt unverändert über das …

Volvo XC60 R-Design: Das sportlich-elegante Crossover-Erlebnis

Volvo XC60 R-Design: Das sportlich-elegante …

Mit einem betont dynamischen Auftritt möchte der neue Volvo XC60 R-Design überzeugen, der seine Premiere auf der Frankfurter IAA (17.09.2009 - 27.09.2009) feiern wird. Der sportliche Crossover präsentiert …

Volvo: Elektro-Hybrid zum Aufladen an der Steckdose geht 2012 in Serie

Volvo: Elektro-Hybrid zum Aufladen an der Steckdose …

Im Jahre 2012 soll ein Volvo in Serienproduktion gehen, der sich über eine herkömmliche Wandsteckdose aufladen lässt. Das schwedische Energieunternehmen Vattenfall und Volvo gehen dazu ein industrielles …

Cobra Volvo XC60: Die betont robuste Seite des Schweden

Cobra Volvo XC60: Die betont robuste Seite des Schweden

Mit dem Volvo XC60 kam ein sportlich-eleganter Crossover auf den Markt, der durch seinen kraftbetonten Unterbau und der erhöhten Bodenfreiheit wie ein athletischer SUV wirkt, während die fließende …

Lexmaul Volvo V70: Sport-Kur für den Schweden-Kombi

Lexmaul Volvo V70: Sport-Kur für den Schweden-Kombi

Der Volvo V70 ist die schwedische Antwort auf den Bestseller aus Ingolstadt. Was bei Audi auf den Namen A6 Avant TDI hört, nennt sich bei Volvo V70 2.0 D. Dahinter verbirgt sich ein Vierzylinder-Diesel mit …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster ist anders
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster …
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo