Volvo C70 Facelift: Das Cabrio im neuen Dynamik-Look

, 02.09.2009

Mit einem aktualisierten Design und zusätzlichen Premium-Merkmalen präsentiert sich der facegeliftete Volvo C70 auf der Frankfurter IAA (17.09.2009 - 27.09.2009). Das Cabrio verfügt unverändert über das bewährte Karosseriekonzept mit einem dreiteiligen Stahldach, vier vollwertigen Einzelsitzen und führenden Sicherheits-Technologien. Mit einer eleganten, klaren Linienführung präsentiert sich der Volvo C70 wahlweise als stilvolles Coupé oder als sportliches Cabriolet. Die Markteinführung des überarbeiteten Volvo C70 erfolgt in Deutschland Ende 2009.


Design mit neuer Souveränität

Die überarbeitete Frontpartie zitiert Elemente der im Frühjahr 2009 gezeigten Studie des Volvo S60 Concept und formt ein offenes, einladendes „V“. Das vergrößerte „Iron Mark“-Emblem und ein neuer, vergrößerter Lufteinlass unterstreichen den selbstbewussten Auftritt. Für ein extravagantes Erscheinen sorgt die neue Karosseriefarbe Flamenco Red Pearl.

Insgesamt wirkt die Front keilförmiger und besitzt durch die Verschiebung beziehungsweise Veränderung verschiedener Designelemente, zum Beispiel des unteren Frontgrills, der vorderen Luftleitelemente sowie neu gestalteter, nach oben/hinten abgewinkelter Scheinwerfer und Nebelscheinwerfer-Einfassungen, eine betont plastische Ausprägung.


Die Heckpartie des Volvo C70 überarbeiteten die Schweden ebenfalls. Markantestes Merkmal sind die harmonisch integrierten LED-Rückleuchten, die in ähnlicher Form auch beim Volvo XC60 zu finden sind. Analog zur Frontpartie verstärken auch hier eine aktualisierte Linienführung und neue Details den spezifischen Ausdruck der Volvo Formensprache.

Elegantes dreiteiliges Stahldach

Die Verwandlung des Volvo C70 vom eleganten Coupé in ein sportliches Cabriolet erfolgt geschmeidig und fließend. Ein Knopfdruck genügt und das dreiteilige Stahldach faltet sich geräuschlos in etwa 30 Sekunden im Gepäckraum zusammen. Das Öffnen und Schließen ist jedoch nur bei stehendem Fahrzeug möglich, erfordert allerdings auch nur zwei Meter vertikalen Zwischenraum. Der Kofferraumdeckel besitzt zwei Öffnungsmodi zur Dachöffnung/-schließung und für den Zugang zum Laderaum.

Leistungsstarkes und effizientes Motorenprogramm

Drei Benzinmotoren und zwei Diesel-Aggregate sorgen für Fahrdynamik. Die folgenden Verbrauchs- und Emissionsangaben gelten für Modelle mit manuellem Schaltgetriebe. Den Einstieg bei den Benzinern bildet der 205 km/h schnelle 2.4 mit 140 PS / 220 Nm Drehmoment, der 8,9 Liter auf 100 Kilometern verbraucht (CO2-Ausstoß 212 g/km). Als 2.4i mobilisiert der Volvo C70 insgesamt 170 PS / 230 Nm und verbraucht 9,0 l/100 km, was einem CO2-Ausstoß von 215 g/km entspricht, und 220 km/h Spitze erreicht.

 

Das Top-Modell, der Volvo C70 T5, kommt auf 230 PS / 320 Nm und stellt zugleich den verbrauchsgünstigsten Benziner dar: 8,9 Liter auf 100 Kilometern sind es mit nur 209 Gramm CO2 pro Kilometer. Zugleich kommt der C70 T5 auf eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h.


Einen Verbrauch von nur 6,6 Litern auf 100 Kilometern weist bei den Selbstzündern der Volvo C70 2.0D aus, was einem CO2-Ausstoß von 158 g/km entspricht. Die 136 PS und 320 Nm Drehmoment sind für 205 km/h gut. Als Top-Diesel agiert der 180 PS starke C70 D5 mit 400 Nm Drehmoment, der trotz der Kraft und einer Vmax von 225 km/h mit nur 6,6 Litern Diesel auf 100 Kilometern auskommt (CO2-Ausstoß 174 g/km).

Aufgewertete Innenraumgestaltung

Das Interieur des Volvo C70 modifizierten die Schweden ebenfalls in verschiedenen Bereichen. Die Neuerungen umfassen eine elegant geformte Armaturentafel mit neuer Oberflächentextur, die den hohen Qualitätseindruck nochmals verstärkt, sowie neu gestaltete Instrumente mit modellspezifischen Anzeigen und Grafiken. Darüber hinaus bezogen die Macher die Sitze mit einer neuen Softlederausführung.


Das Fehlen eines festen Daches konnten die Konstrukteure durch hochentwickelte, verstärkte Karosseriestrukturen und den Einsatz modernster Technologien kompensieren, um die Insassen zu schützen. Ein wichtiges Merkmal stellt das Rollover-Protection-System (ROPS) dar: Ausgelöst durch einen Kreiselsensor, stellen dabei im Falle eines seitlichen Überschlags hochstabile, automatisch ausfahrende Metallbügel hinter den Rücksitzen den Überlebensraum für Fahrer und Passagiere sicher.

In die Türen integrierte SIPS Kopf-Schulterairbags

Einen weiteren Schutz bei seitlichen Kollisionen und Überschlägen bieten die in die Türen integrierten serienmäßigen SIPS-Kopf-Schulterairbags. Dank der versetzten zweireihigen Ausführung weisen die SIPS-Kopf-Schulterairbags besondere Steifigkeitsmerkmale auf, können dadurch in entfalteter Position verharren und so die Passagiere auch dann vor Kopfverletzungen schützen, wenn die Seitenfenster heruntergelassen sind.

Zusätzliches serienmäßiges Sicherheitspotenzial bieten vordere Seitenairbags, die aufgrund ihrer Dimensionierung sowohl den Brust- als auch den Hüftbereich schützen und zwecks optimaler Schutzwirkung im Falle seitlicher Kollisionen oder Überschläge mit den Gurtstraffern interagieren. Die Sitzplätze im Fond verfügen ebenfalls über Gurtstraffer.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volvo-News
Volvo XC60 R-Design: Das sportlich-elegante Crossover-Erlebnis

Volvo XC60 R-Design: Das sportlich-elegante …

Mit einem betont dynamischen Auftritt möchte der neue Volvo XC60 R-Design überzeugen, der seine Premiere auf der Frankfurter IAA (17.09.2009 - 27.09.2009) feiern wird. Der sportliche Crossover präsentiert …

Volvo: Elektro-Hybrid zum Aufladen an der Steckdose geht 2012 in Serie

Volvo: Elektro-Hybrid zum Aufladen an der Steckdose …

Im Jahre 2012 soll ein Volvo in Serienproduktion gehen, der sich über eine herkömmliche Wandsteckdose aufladen lässt. Das schwedische Energieunternehmen Vattenfall und Volvo gehen dazu ein industrielles …

Cobra Volvo XC60: Die betont robuste Seite des Schweden

Cobra Volvo XC60: Die betont robuste Seite des Schweden

Mit dem Volvo XC60 kam ein sportlich-eleganter Crossover auf den Markt, der durch seinen kraftbetonten Unterbau und der erhöhten Bodenfreiheit wie ein athletischer SUV wirkt, während die fließende …

Lexmaul Volvo V70: Sport-Kur für den Schweden-Kombi

Lexmaul Volvo V70: Sport-Kur für den Schweden-Kombi

Der Volvo V70 ist die schwedische Antwort auf den Bestseller aus Ingolstadt. Was bei Audi auf den Namen A6 Avant TDI hört, nennt sich bei Volvo V70 2.0 D. Dahinter verbirgt sich ein Vierzylinder-Diesel mit …

Vöx Volvo P1800: Mit satter V8-Power in die Moderne

Vöx Volvo P1800: Mit satter V8-Power in die Moderne

Mit dem kultigen Volvo P1800 hatte die schwedische Premium-Marke von 1961 bis 1973 auch einen Sportwagen im Modellprogramm. Jetzt möchte der große Volvo-Fan Mattias Vöcks unter dem Label Vöx den P1800 als …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit diesem RS
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit …
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für weniger Geld
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für …
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 Euro sparen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 …
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo