VW Beetle GSR: Die Wiedergeburt des Gelb-Schwarz-Renners

, 12.02.2013


Vor genau 40 Jahren debütierte der legendäre Gelb-Schwarz-Renner (kurz GSR) auf Basis des VW Käfer 1303 S. Den sportlichsten Serien-Käfer seinerzeit gab es nur 3.500 Mal. Erkennungszeichen: die gelb-schwarze Karosserie. Jetzt setzt Volkswagen die Geschichte der Ikone mit dem neuen Beetle GSR fort. Wie der Vorfahre, geht auch die aktuelle Version als zweifarbige Ausführung und auf 3.500 Exemplare limitiert an den Start. Ab Mai 2013 wird der VW Beetle GSR zum Preis von 30.300 Euro bestellbar sein. Die Auslieferung erfolgt im Herbst.


Im Hinblick auf die Optik transferierte Volkswagen das Konzept des GSR der 1970er-Jahre mit dem Beetle GSR konsequent in die Neuzeit. Analog zum GSR von einst hielten die Macher die Karosserie der Neuauflage in Gelb. Die Hauben des 1973er Käfers waren in mattem Schwarz lackiert, ebenso die Stoßstangen, während schwarze Zierleisten unterhalb der Seitenscheiben und schwarz-gelbe Seitenstreifen über den Schwellern den Look komplettierten.

Gelb und Schwarz schlagen nun die Brücke über die Jahrzehnte: Schwarz sind beim neuen Beetle GSR ebenfalls die Hauben, darüber hinaus ebenfalls das Dach und die Außenspiegelkappen. Schwarz-gelbe Streifen mit den Buchstaben „GSR“ individualisieren oberhalb der Seitenschweller die Silhouette. Gelb lackierte Stoßfänger im neuen R-Line-Design und ein gelb-schwarzer Heckspoiler vervollständigen die GSR-Optik. Anders als der Käfer, lässt sich der Beetle GSR alternativ in „Platinumgrey/Schwarz“ bestellen.

Eine Welt liegt zwischen den vor 40 Jahren im Bereich sportlicher Autos üblichen 15-Zoll-Stahlfelgen (mit 175er Reifen) und den beim Beetle GSR eingesetzten, schwarz lackierten 19-Zoll-Leichtmetallfelgen des Typs „Tornado“ mit Reifen im Format 235/40.

Vor 40 Jahren reichten dem gelb-schwarzen Käfer genau 50 PS, um die Welt der Kompaktwagen aus den Angeln zu heben. Doch diese Welt dreht sich längst schneller: So beschleunigt der neue VW Beetle GSR mit seinem 210 PS starken Turbomotor in nur 7,3 Sekunden von 0 auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 229 km/h.


Bemerkenswerter als die reinen Fahrleistungen ist indes die Drehmomentcharakteristik des Beetle GSR: Bereits ab 1.700 U/min stellt der Turbomotor sein Drehmomentmaximum von 280 Nm zur Verfügung - bis 5.200 U/min bleibt dieser Wert konstant auf diesem hohen Niveau. Dem gegenüber steht ein in Anbetracht der Dynamik niedriger Durchschnittsverbrauch von 7,3 Litern pro 100 Kilometer. Optional lässt sich der neue Beetle GSR alternativ zur 6-Gang-Handschaltung mit einem automatisch schaltenden 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) ordern.

Im schwarz-gelben Interieur des VW Käfer GSR von einst sorgten ein Sportlederlenkrad und Sportsitze für ein Plus an Dynamik. Vier Jahrzehnte später sind es ergonomisch ausgefeilte und auch für Rennstrecken taugliche „R-Line“-Sportsitze mit Stoffbezügen und gelben Kontrastnähten, ein griffiges Ledersportlenkrad mit „R-Line“-Logo und eine Limited-Edition-Plakette mit der Sonderseriennummer, die den GSR besonders auszeichnen.

Ebenfalls an Bord: ein „R-Line“-Dashpad (Designblende für die Instrumententafel), ein spezieller GSR-Schalthebel, ein Handbremshebel in Leder und schwarze Fußmatten mit gelber Kontrastbestickung.

Durch die Allianz aus Performance, Design, Ausstattung und limitierter Stückzahl dürfte der VW Beetle GSR schnell zu einem Sammlerstück avancieren. So war es bereits beim Käfer 1303 S, der heute zu den teuersten und gesuchtesten 1970er-Jahre-Versionen des damals erfolgreichsten Automobils der Welt gehört. Insofern dürfte es spannend werden, wie man Beetle GSR wohl im Jahre 2053 taxieren wird.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volkswagen-News
VW Volkswagen Cross up!

VW Cross up! - Der City-Spezialist im neuen Offroad-Look

Cross - das steht bei Volkswagen für individualisierte und robust ausgelegte Modelle mit Lifestyle-Charakter. Ab Spätsommer 2013 erweitert Volkswagen die „New Small Family“ um einen weiteren …

VW Volkswagen Golf R Cabrio

VW Golf R Cabrio: Jetzt wird es stürmisch

Ein neues Kraftpaket in stürmischer Bewegung - dieses Vergnügen unter freiem Himmel bietet ab Frühjahr 2013 das VW Golf R Cabrio. Nicht weniger als 265 PS und ein früh anliegendes Drehmoment von 350 Nm …

Bereits seit 1949 versprüht das Käfer Cabrio Glück und Lebensfreude unter der strahlenden Sonne.

VW Beetle Cabrio 2013: Flotter Käfer für den großen Spaß

Bereits seit 1949 versprüht das Käfer Cabrio Glück und Lebensfreude unter der strahlenden Sonne. Das soll sich auch nicht mit dem neuen VW Beetle Cabrio ändern, das stärker, sportlicher und dynamischer denn …

VW Volkswagen CrossBlue Midsize SUV Concept

VW CrossBlue: XL-Tiguan mit blauem Diesel-Plug-In-Hybrid

Bislang kannten wir den VW Tiguan als kompakten SUV. Doch es geht noch deutlich mehr, um sogar den großen Touareg zu übertrumpfen. Die neue SUV-Studie CrossBlue bietet das Platzangebot eines Vans, 306 PS bei …

VW Volkswagen Golf Plus Life

VW Golf Plus Life: Dicke Ausstattung mit großem Spareffekt

Um das Leben noch schöner zu machen, bringt Volkswagen ab sofort seine neuen „Life“-Sondermodelle an den Start, darunter der neue VW Golf Plus Life, der bis zu 3.400 Euro Preisvorteil bietet und kaum Wünsche …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo