VW Golf Sportsvan R-Line: Ein dynamisches Statement

, 05.09.2015


Das ist der bessere Golf für Familien und Freizeitaktive. Doch diese brauchen nicht auf die Extra-Portion Sportlichkeit zu verzichten: Jetzt kommt der neue VW Golf Sportsvan R-Line, der seine Weltpremiere auf der Frankfurter IAA feiert (17.09.20145 - 27.09.2015). Dazu warf sich der Kompaktvan mit dem Plus an Raum besonders sportlich in Schale und besticht darüber hinaus durch einen exklusiven Innenraum.


In dem VW Golf Sportsvan steckt tatsächlich „Sport“, wie wir bereits in einem Test herausfinden konnten. Das darf jetzt zeigen: Mit dem „R-Line“-Exterieurpaket erhält der VW Golf Sportsvan komplett neu designte Stoßfänger mit Lüftungsgittern und Chrom-Elementen vorn sowie spezifische Lufteinlässe, die den Volkswagen optisch bestens in Szene setzen.

Im Heckbereich integrierten die Macher zudem einen Diffusor im „R-Line“-Design. Darüber hinaus gehören zum Exterieur-Paket verchromte Endrohrblenden der Abgasanlage, abgedunkelte Rückleuchten und markante Schwellerverbreiterungen in Wagenfarbe. Eine Design-Leiste mit „R-Line“-Logo an den Seitenteilen und Türen vorne rundet die Maßnahmen gelungen ab.

Der Innenraum des VW Golf Sportsvan zeichnet sich durch das „R-Line"-Interieurpaket vor allem durch Sportsitze aus, welche die Macher durch Sitzmittelbahnen im Stoff „Race" und Sitzwangen in der Microfaser „San Remo" veredelten. In die Vordersitze arbeitete Volkswagen außerdem den Schriftzug „R-Line“ ein. Auf die Sitze wurden sogar die Türverkleidungen abgestimmt.

Darüber hinaus veredeln Dekoreinlagen in „Black Lead Grey“, Einstiegsleisten mit „R-Line“-Schriftzug, Fußmatten mit einer farblich abgesetzten Ziernaht und eine Pedalerie samt Fußstütze in Edelstahl den VW Golf Sportsvan. Passend dazu gibt es einen schwarzen Dachhimmel und eine farblich abgestimmte Schalthebelverkleidung. Als feines Detail am Rande verzieren Kontrastnähte den Schalthebelbereich, das Multifunktions-Sportlenkrad, die Mittelarmlehne, die Türseitenverkleidung und die Fußmatten.


Damit nicht genug: Das „R-Line“-Sportpaket mit Progressivlenkung für ein dynamisches Fahren und komfortables Lenken, abgedunkelten Fondscheiben und einem Sportfahrwerk, das die Karosserie um 15 Millimeter absenkt, sorgt für weitere Individualisierungsmaßnahmen. Zudem offeriert Volkswagen für den VW Golf Sportsvan verschiedene Leichtmetallräder aus dem „R-Line“-Programm: die 17-Zoll-Felge „Salvador“, die 18-Zoll-Räder „Marseille“, „Salvador“ und „Serron“.

Als stärkster Benziner steht für den VW Golf Sportsvan ein 1,4-Liter-Vierzylinder-Motor mit 150 PS und souveränen 250 Nm Drehmoment zwischen 1.500 und 3.500 Touren zur Verfügung. In Kombination mit dem manuellen 6-Gang-Getriebe erfolgt der Spurt von 0 auf 100 km/h in 8,8 Sekunden (7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DSG 8,8 Sekunden). Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 212 km/h (DSG 212 km/h). Im Idealfall beträgt, so Volkswagen, der durchschnittliche Spritverbrauch bei zurückhaltender Fahrweise nur 5,5 Liter auf 100 Kilometern, was einem CO2-Ausstoß von 127 g/km entspricht. Mit DSG sind es 5,4 Liter pro 100 Kilometer beziehungsweise 123 Gramm CO2 pro Kilometer.

Der 2,0 Liter große Top-Diesel (TDI) kommt ebenfalls auf 150 PS. Das Maximaldrehmoment von 340 Nm liegt zwischen 1.750 und 3.000 Touren an. Als 6-Gang-Handschalter erfolgt der Sprint von 0 auf 100 km/h in 9,2 Sekunden (6-Gang-DSG 9,2 Sekunden). Der Vortrieb endet bei 212 km/h (DSG 210 km/h). Dem gegenüber steht ein kombinierter Verbrauch von 4,3 Litern Diesel auf 100 Kilometern (DSG 4,7 l/100 km). Daraus resultieren CO2-Emissionen von 112 g/km beziehungsweise 122 g/km.

Die sparsamste Variante stellt der VW Golf Sportsvan 1.6 TDI mit 110 PS und 250 Nm Drehmoment von 1.500 bis 3.000 U/min dar. In Kombination mit dem 5-Gang-Handschaltgetriebe benötigt die in diesem Fall 192 km/h flotte Familienkutsche im Idealfall durchschnittlich nur 3,9 Liter Diesel auf 100 Kilometern, was einem CO2-Ausstoß von 101 g/km entspricht.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volkswagen-News
JMS VW Volkswagen Passat Variant B8

JMS VW Passat B8: Heiß in Serie, noch schärfer im Race-Look

Stylisch wie nie erobert der neue VW Passat B8 die Straßen. Doch es darf auch gerne noch sportlicher sein - und das nicht nur bei der Optik. JMS verpasste dem VW Passat B8 ein Tuning-Paket im rassigen …

VW Volkswagen Golf Cabriolet 2016

VW Golf Cabrio 2016: Exklusives Update und dazu noch …

Noch mehr Fahrspaß, sportlicher im Look und bis zu 15 Prozent sparsamer beim Spritverbrauch: Das VW Golf Cabrio erhält mit dem Modelljahr 2016 neue Motoren, ein optisch weitreichendes Update und attraktive …

VW Volkswagen Golf GTE in der Polizei-Version

VW Golf GTE Polizei: Scharfe Geschütze jetzt im Einsatz

Zwei Motoren und fast so stark wie ein VW Golf GTI - das Land Niedersachsen will es wissen: Bei der Polizeidirektion Braunschweig befinden sich ab sofort drei VW Golf GTE im aktiven Polizeieinsatz. Auf der …

VW Volkswagen Polo Original

VW Polo Original: Kultig! Besondere Features wie der Ur-Polo

Jetzt wird gefeiert - und das mit einem Preisvorteil: Seit 1975 sorgt der VW Polo für jede Menge Spaß. Grund genug für Volkswagen, mit dem neuen VW Polo Original zum 40. Geburtstag ein limitiertes …

RFK Tuning VW Volkswagen Golf 5 R32

RFK VW Golf 5 R32: Neuer Player im Goldrausch

Ein neuer Player in der Tuning-Szene: RFK Tuning - und die nehmen sich mit dem VW Golf 5 R32 einen der großen Performance-Erfolge von Volkswagen vor. Der von 2005 bis 2008 gebaute R32 der zweiten Generation …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo