VW Golf GTE Polizei: Scharfe Geschütze jetzt im Einsatz

, 16.08.2015


Zwei Motoren und fast so stark wie ein VW Golf GTI - das Land Niedersachsen will es wissen: Bei der Polizeidirektion Braunschweig befinden sich ab sofort drei VW Golf GTE im aktiven Polizeieinsatz. Auf der Streife rein elektrisch unterwegs, kann es der Plug-in-Hybride richtig krachen lassen, wenn auf Knopfdruck 204 PS und ein in Relation hohes Drehmoment zur Verfügung stehen. Grund genug, sich die neue Waffe der Polizei genauer anzuschauen.


Das vorläufige Einsatzgebiet des VW Golf GTE bei der Polizei liegt in Gifhorn, Northeim und Braunschweig. Anfang September 2015 erhält die Polizei Niedersachen bereits drei weitere VW Golf GTE. Aus einem Test des VW Golf GTE wissen wir, was dieser Plug-in-Hybride drauf hat. Für den Vortrieb sorgen ein 1,4 Liter großer Turbo-Benziner (TSI) mit 110 kW/150 PS und ein Elektromotor mit 75 kW/102 PS. Diese zwei Motoren fusionieren zu einer Systemleistung von 150 kW/204 PS. Durch den Elektromotor ist das Drehmoment in Relation allerdings ziemlich hoch: 350 Nm sind es - und damit genau so viel wie im 220 PS kräftigen VW Golf GTI mit einem 2,0-Liter-Triebwerk.

Sorgt allein der Elektromotor für Vortrieb, ist der Golf GTE bis zu 130 km/h schnell und erzielt eine rein elektrische Reichweite von bis zu 50 Kilometern. Ideal, um sparsam auf Streife zu gehen oder sich im E-Modus lautlos an einen Tatort heranzupirschen, wo Verbrecher vermutet werden. Die Gesamtreichweite liegt, so Volkswagen, bei rund 940 Kilometern.

Wenn der Fahrer allerdings per Knopfdruck in den GTE-Modus wechselt, wird die volle Kraft beider Motoren genutzt. Der mit einem Doppelkupplungsgetriebe (DSG) ausgestattete VW Golf GTE beschleunigt ohne Signalanlage auf dem Dach impulsiv mit 350 Nm Systemdrehmoment in 7,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Durch das niedrigere Gewicht erledigt der VW Golf GTI den Spurt von 0 auf Tempo 100 allerdings 1,1 Sekunden schneller. Die Höchstgeschwindigkeit des herkömmlichen Golf GTE beträgt 222 km/h.

Die durch Akku und Elektromotor rund 200 Kilogramm Mehrgewicht gegenüber dem Golf GTI sind schnell vergessen. Dank des ausgewogen abgestimmten Fahrwerks und der Power bietet der Plug-in-Hybrid sportlichen Fahrspaß mit einer flotten, flüssigen und gut beherrschbaren Kurvenfahrt. Den Durchschnittsverbrauch des VW Golf GTE gibt Volkswagen im Idealfall mit nur 1,5 Liter Benzin auf 100 Kilometern an, was einem CO2-Ausstoß von 35 g/km entspricht.

Für den Betrieb der Plug-In-Hybriden im Polizeidienst verfügen die blau-weißen Fahrzeuge unter anderem über ein modernes Digitalfunkgerät und eine Sondersignalanlage auf dem Dach.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volkswagen-News
VW Volkswagen Polo Original

VW Polo Original: Kultig! Besondere Features wie der Ur-Polo

Jetzt wird gefeiert - und das mit einem Preisvorteil: Seit 1975 sorgt der VW Polo für jede Menge Spaß. Grund genug für Volkswagen, mit dem neuen VW Polo Original zum 40. Geburtstag ein limitiertes …

RFK Tuning VW Volkswagen Golf 5 R32

RFK VW Golf 5 R32: Neuer Player im Goldrausch

Ein neuer Player in der Tuning-Szene: RFK Tuning - und die nehmen sich mit dem VW Golf 5 R32 einen der großen Performance-Erfolge von Volkswagen vor. Der von 2005 bis 2008 gebaute R32 der zweiten Generation …

TVW Car Design BMW M4 DTM Champion Edition

TVW BMW M4 DTM Champion Edition: Extrem seltene …

Jetzt gib es endlich den Extra-Adrenalinkick: In einer Kleinstauflage von nur 23 Exemplaren kam im Herbst 2015 der BMW M4 DTM Champion Edition zu Ehren des amtierenden DTM-Champions Marco Wittmann auf den …

VW Volkswagen Golf TCR Rennwagen

VW Golf TCR: 330 PS für den bösen Golf

Jetzt will es Volkswagen wissen und verwandelt den aktuellen VW Golf in einen heißen Rennwagen. Das seriennahe, 330 PS starke Tourenwagen-Konzeptfahrzeug wird nach dem TCR-Reglement (Touring Car Racer …

HG-Motorsport VW Volkswagen Golf GTI

HG-Motorsport VW Golf GTI: Die messerscharfe Track-Waffe

Dieser GTI lässt den Puls steigen und nimmt es selbst mit Sportwagen wie Porsche 911 auf: Der aktuelle VW Golf GTI Performance kommt auf 230 PS - ganz nett. Aber um richtig Gänsehaut zu erleben, legt …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo