VW Golf VII: Die ersten Daten, Fakten und Fotos

, 04.09.2012


Wenn ein neuer VW Golf die Bühne betritt, blickt die ganze Welt gespannt auf die Enthüllung. Er ist vermutlich der Volkswagen schlechthin und Namensgeber einer ganzen Fahrzeugklasse. Obwohl der neue Golf sicherer, komfortabler und geräumiger als sein Vorgänger auftritt, wurde er bis zu 100 Kilogramm leichter und bis zu 23 Prozent sparsamer als sein Vorgänger. Spitzenwert: Nur 3,2 Liter pro 100 Kilometer. Auf den Markt kommt der neuen VW Golf im November 2012 zu Preisen ab 16.975 Euro.


Mit über 29 Millionen verkauften Exemplaren stellt der VW Golf das erfolgreichste europäische Auto dar, das die Wolfsburger in sämtlichen Bereichen verbesserten. Von der Karosserie und dem Antrieb über das Interieur und sämtliche Info- und Entertainmentsysteme bis hin zu zahlreichen neuen Assistenzsystemen wurde alles neu konzipiert.

Seine den Charakter prägenden und vertrauten Linien behält der VW Golf VII bei, ist aber länger, tiefer und breiter. Der Golf VII wächst um 5,6 Zentimeter auf eine Länge von 4,255 Meter und um 1,3 Zentimeter auf eine Breite von 1,799 Meter. Derweil reduzierten die Macher die Höhe um 2,8 Zentimeter auf 1,452 Meter. Den Radstand gibt Volkswagen mit 2,637 Metern an, was einem Plus von 5,9 Zentimetern entspricht.

Zwei komplett neue Motoren-Generationen mit einem Leistungsspektrum von 85 PS bis 150 PS entwickelte Volkswagen für den neuen Golf VII. Alle Motorenversionen sind serienmäßig mit einem Start-Stopp-System und Rekuperationsmodus ausgerüstet, die ihren Teil zur Verbrauchsreduzierung beitragen. Lediglich 3,8 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometern benötigt zum Beispiel der Diesel mit 105 PS. Dies entspricht einer CO2-Emission von 99 g/km.

Den Spitzenwert beim Durchschnittsverbrauch liefert der Golf BlueMotion mit nur 85 g/km CO2 bzw. einem Durchschnittsverbrauch von 3,2 Litern Diesel pro 100 Kilometer. Im Fall des neuen 140-PS-Benziners mit Zylinderabschaltung und einem Verbrauch von 4,8 Litern auf 100 Kilometern wurde der Golf um 23 Prozent sparsamer. Top-Motor wird der Zweiliter-Benziner mit maximal 300 PS. Eine Elektro-Version soll ebenfalls kommen.

Auch bei den Fahrassistenz-Systemen gibt es Neuigkeiten: An Bord befinden sich nun unter anderem ein Spurhalte-Assistent (Lane Assist), eine Müdigkeitserkennung, eine City-Notbremsfunktion, ein Pre-Crash-System und die „Adaptive Cruise Control“ (ACC), die das Auto bis 150 km/h Geschwindigkeit im gewünschten Abstand hinter dem Vordermann hält, indem sie automatisch Gas gibt und verzögert.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volkswagen-News
Einen Bestseller landete Volkswagen mit dem Amarok.

VW Amarok 2013: Mehr Power und mehr Komfort für den Pickup

Einen Bestseller landete Volkswagen mit dem Amarok. Doch was dem Pickup teilweise fehlte, holen die Macher im Modelljahr 2013 nun nach. Neben leistungsstärkeren Motoren gehören dazu eine gesteigerte …

Abt Sportsline VW Volkswagen Beetle

Abt VW Beetle 2.0 TDI: Mehr Fahrspaß mit niedrigem Verbrauch

Erst ein Retro-Objekt und dann seinen Rundungen entwachsen, ist der neue VW Beetle dynamisch und selbstbewusst wie nie zuvor. Für den Fahrspaß mit niedrigem Verbrauch sorgte Volkswagen durch die …

KBR VW Volkswagen Passat CC R-Line

KBR VW Passat CC: Unauffällig war gestern

Um Aufmerksamkeit im Einheitsbrei der Alltagsautos zu erregen, nahm KBR Motorsport den VW Passat CC unter seine Fittiche, der seit Anfang 2012 als eigene Baureihe nur noch auf den Namen Volkswagen CC hört. …

BBM VW Golf GTI

BBM VW Golf GTI: Der satte Extra-Boost

Ein echter Volks-Sportwagen stellt der VW Golf GTI dar - erst recht, wenn BBM Motorsport seine Finger im Spiel hatte und sich dabei nicht nur auf die Leistung konzentrierte. So steigerte der Tuner die …

Ab sofort ist der kleine VW up! mit dem automatisierten ASG-Schaltgetriebe erhältlich.

VW up! - Sequenzielles Schaltgetriebe für noch …

Ab sofort ist der kleine VW up! mit dem automatisierten ASG-Schaltgetriebe erhältlich, das für die Ausstattungsvarianten Move up! und High up! bestellbar ist. Das ASG steigert insbesondere den Komfort in der …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo