VW Polo Limousine: Für Russland größer in Schale geworfen

, 03.06.2010

Speziell für den russischen Markt entwickelte Volkswagen die Polo Limousine - sogar unter Berücksichtigung der besonderen Klima- und Straßenbedingungen. Die neue Limousine soll eine Brücke von den Bestsellern in Russland in Form des Passats und Jettas zum Kompaktsegment schlagen, um weitere Kunden zu gewinnen. Ab gut 10.000 Euro wird die VW Polo Limousine in Russland mit einer 1.6-Liter-Maschine erhältlich sein - in Deutschland wäre das ein absolutes Schnäppchen.


Die Frontansicht der schicken Mini-Limousine prägt die neue Design-DNA von Volkswagen mit einer stark horizontalen Ausrichtung der Grundflächen. Das Gesamtdesign prägen derweil scharfe, präzise Linien. Charakter verleihen der Polo Limousine die markanten Radläufe und die kraftvolle Schulterpartie.

Die Stufenheck-Limousine ist größer als der hierzulande vertriebene Dreitürer. So wächst die Limousine - im Vergleich zum Dreitürer - um 41 Zentimeter auf 4,38 Meter Länge. Damit einhergehend nimmt der Radstand um 8 Zentimeter auf 2,55 Meter. Von diesen Maßnahmen profitieren der geräumigere Innenraum und das Kofferraumvolumen, das Volkswagen leider nicht genau beziffert. Um 1,5 Zentimeter erhöht sich derweil die Bodenfreiheit.


Volkswagen rüstet die Polo Limousine mit einem neuen 1.6-Liter-Ottomotor aus, der 77 kW / 105 PS leistet. Das Aggregat lässt sich mit einem 5-Gang-Schaltgetriebe oder einem 6-Gang-Automatikgetriebe und sequenzieller Schaltfunktion (Tiptronic) kombinieren. Volkswagen ist somit der erste Hersteller, der russischen Kunden ein solch modernes Automatikgetriebe in dieser Fahrzeugklasse anbietet.

 

Ein hohes Sicherheitsniveau ist bereits in der Basisversion „Trendline“ vorhanden: zwei Airbags, Kopfstützen und Dreipunkt-Sicherheitsgurte für alle 5 Insassen. Ab der „Comfortline“ verfügt die Polo Limousine serienmäßig über das Antiblockiersystem ABS. In der Topversion „Highline“ gibt es zusätzliche Sicherheitssysteme, die normalerweise in Fahrzeugen dieser Klasse oftmals nicht verfügbar sind, wie zum Beispiel Seitenairbags und das elektronische Stabilitätsprogramm ESP.


Um den russischen Anforderungen hinsichtlich Klima- und Straßen¬verhältnissen gerecht zu werden, führten die Macher Langzeittests in verschiedenen Klimazonen durch und untersuchten die Straßenverhältnisse in den unterschiedlichsten Regionen Russlands. Darüber hinaus testete Volkswagen mehrfach die verfügbaren Kraftstoffqualitäten.


Das Fahrzeug erhielt daher einen modernen und zuverlässigen Motor, der für die Einsatzbedingungen in Russland optimal geeignet sein soll und ferner eine verzinkte, korrosions¬beständige Karosserie sowie eine auf schlechte Straßen abgestimmte Radaufhängung. Für die Lackierung des Fahrzeugs verwendet Volkswagen besonders widerstandsfähige Lackfarben - sogar die Chromteile zeigen sich gegenüber aggressiven Mitteln resistent.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volkswagen-News
VW Citi Golf Mk1: Die Abschiedsedition der 1. Generation

VW Citi Golf Mk1: Die Abschiedsedition der 1. Generation

Der VW Golf ist das erfolgreichste, jemals in Europa entwickelte Auto aller Zeiten. In vielen Ländern der Welt prägt er das Straßenbild. Wer heute Fotos respektive Filme aus den 1970ern, 1980ern, 1990ern …

Aggressive Expansion: Volkswagen übernimmt Italdesign Giugiaro

Aggressive Expansion: Volkswagen übernimmt …

Der Volkswagen-Konzern befindet sich auf einem aggressiven Expansionskurs und übernimmt 90,1 Prozent an der berühmte italienischen Design- und Entwicklungsschmiede Italdesign Giugiaro (IDG), einschließlich …

VW Golf GTI Excessive: Geht der scharfe Golf-Sport in Serie?

VW Golf GTI Excessive: Geht der scharfe Golf-Sport in Serie?

Mit purer Dynamik und in markanter Motorsportoptik stellt sich als Studie der neue VW Golf GTI Excessive vor. Das Konzept zeigt, welch großes, stilistisches Potential im Golf GTI steckt und wie er sich …

VW Eos Exclusive: Mit neuem Luxus in den Sommer

VW Eos Exclusive: Mit neuem Luxus in den Sommer

Jetzt gibt es den offenen VW Eos mit einer neuen Edelausstattung unter dem Label „Volkswagen Exclusive“. Das luxuriöse Cabrio präsentiert sich mit einer zweifarbigen Nappa/Leder-Kombination, eleganten …

VW Tiguan: Mit neuen Motoren und DSG ins Modelljahr 2011

VW Tiguan: Mit neuen Motoren und DSG ins Modelljahr 2011

Mit neuen technischen Highlights fährt der VW Tiguan ins Modelljahr 2011. So wird der kompakte SUV ab Juni 2010 auch mit einem 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe und zwei neuen Basismotoren angeboten, welche die …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo