Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2009: Erlesene Klassiker und rare Schönheiten

, 01.05.2009

Als besonderes Highlight präsentierte BMW alle seine Roadster-Legenden der vergangenen 75 Jahre: Vom 315/1 und 319/1 über den 328 und den 507 bis hin zum Z1, Z3 und Z8 sowie dem jüngsten Spross der Familie, den neuen BMW Z4.



BMW 2800 Spicup

Als Hingucker erwies sich beim Concorso d'Eleganza Villa d'Este außerdem das BMW 2800 Spicup Coupé aus dem Jahre 1969. Vor 40 Jahren wurde dieses Concept Car beim Genfer Salon erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Es handelt sich dabei um einen offenen Wagen, der sich in ein Coupé umwandeln ließ. Daher stammt auch das Wortspiel „Spider-Coupé“ in der Namenswahl. Die Front erschien ganz in der Tradition von Bertone, ohne dabei auf typische BMW-Niere zu verzichten. Die Form sollte ferner an das zeitlos schöne Design von Graf Goertz' BMW 507 erinnern. Als Chassis diente ein BMW 2500, der Motor stammte dabei vom BMW 2800.

Exotische Vielfalt: Zeit zum Staunen

Insgesamt 49 Fahrzeuge stellten sich den Juroren - eines schöner und faszinierender als das andere. Alle Automobile des Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2009 mit vollem Enthusiasmus vorzustellen, würde diesen Rahmen sprengen. Das fängt bei den Prototypen und Concept Cars mit dem Infiniti Essence, Fisker Karma S, Bertone Mantide oder dem Perana Z-One an und hört erst bei der Vielzahl der historischen Legenden auf.

Es gibt nur wenige Möglichkeiten, an einem Ort Exoten zu betrachten, von denen viele vermutlich noch nie etwas hörten, wie zum Beispiel dem Prince Skyline Sport (1964), dem Iso Grifo (1970) und dem Momo Mirage (1972). Gleichermaßen lassen andere Sportwagen die Herzen stärker schlagen: Ferrari 250 GT (1958), Aston Martin 2/4 (1954), Lamborghini Miura S (1969), Bugatti 57S (1938), Abarth 204 A (1950) oder Glöckler-Porsche 356 (1952). Letzterer war ein Eigenbau des Frankfurter VW-Händlers Walter Glöckler bzw. dessen Betriebsleiters Hermann Ramelow. Der Glöckler-Porsche gilt als unmittelbarer Vorgänger des Porsche 550.

All das bietet der Concorso d'Eleganza Villa d'Este. Einen Eindruck von der edlen Exklusivität dieser Messe vermittelt Speed Heads jetzt in einer neuen Galerie:

[url=https://www.speedheads.de/gallery/0099/

Lesen Sie hier weiter:

1234

8 Kommentare > Kommentar schreiben

01.05.2009

Dieses Hotel und das Panaroma im Hintergrund sind wirkliche eine perfekte Kulisse für diese besonderen Fahrzeuge. Da bekommt man als Autofan durchaus Lust auf eine Reise nach Italien. Ist dieser Platz für normales Publikum denn frei zugänglich oder muss man irgendwelche "besonderen Qualifikationen" vorlegen? Übrigens auch ein sehr schöner Artikel und eine klasse Fotogalerie!

01.05.2009

Super Artikel Christian, in dem man auch jede Menge Hintergrund-Infos, insbesondere zu besonderen Klassikern erhält und so besser Zuordnen kann! Die Fotogalerie vermittelt zusätzlich einen schönen Überblick über den Concorso d'Eleganza Villa d'Este! Klasse! :applaus:

01.05.2009

Erst einmal vielen Dank für das Feedback, worüber ich mich sehr freute. Das Thema bereitete mirt so viel spaß, dss ich mich am Ende stoppen musste; denn sonst würde ich vermutlich noch heute an dem Special weiterschreiben. Aber es bereitet einfach Spaß! [QUOTE=Aston Martin;63606]Ist dieser Platz für normales Publikum denn frei zugänglich oder muss man irgendwelche "besonderen Qualifikationen" vorlegen?[/QUOTE] Ist der Concorso um Veranstaltungsbeginn nur für geladene Gäste zugänglich, darf am Sonntag - ergo am letzten Tag - jeder Interessent die Autos sehen (Eintritt betrug in diesem Jahr 12,50 Euro).

12.05.2009

Auch ich moechte dir fuer den Artikel danken. Man hat gemerkt das du Spaß hattest. Bist du selbst vor Ort gewesen? Ich denke im naechsten Jahr werde ich meinen Urlaub so legen das ich dabei bin (zumindest am Sonntag). Allerdings ist mir ein Hersteller leider negativ aufgefallen. Bugatti bringt den Veyron in vier neuen Farben und verkauft ihn mit ein bisschen Motorsportgeschichte fuer noch viel mehr Geld als er sowieso schon kostet. Nicht das ich mir Sorgen um die momentan arg gebeulteten Top- Manager mache, ich finde nur fuer eine Praesentation einer neuen Version haette man sich ruhig ein wenig mehr einfallen lassen koennen.

12.05.2009

Aber GTLove, schau dir die Bilder an! Was ein geiles Auto! Ich stimme zu, sie haetten ruhig mehr machen koennen, aber der Bugatti ist sowieso eine verdammt coole Maschiene, hier gibts mehr Bilder: [url=http://motoring.sky.com/news/galleries/bugatti-builds-more-versions-of-the-veyron-centena.aspx]Bugatti Builds More Versions of the Veyron Centenaire - Sky Motoring[/url]

12.05.2009

es ist ein schoenes Auto. Es wahr auch nicht meine Intention den Wagen an sich zu kritisieren, sondern die Verkaufspolitik die dahinter steht. Allerdings hab ich da was anderes gefunden! Heisses Teil! [url]http://motoring.sky.com/siteimages/storage/20095710/vox-volvo-p1800-1.jpg[/url]

12.05.2009

Na, dass wuerd ich mal gern fahren... Gebe dir Recht mit der Verkaufspolitik, habe mich eher fuer das Auto interessiert ;)

12.05.2009

[QUOTE=moneymouth77;63935]Na, dass wuerd ich mal gern fahren... ;)[/QUOTE] Dann kannst du ja eine Unterschriftenaktion starten. Denn mehr wie ein paar gerenderte Fotos gibts von dem Ding nicht.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Auto-Specials

Schluss mit dem Gejammer: Leidenschaft in guten wie in schlechten Zeiten

Schluss mit dem Gejammer: Leidenschaft in guten wie …

Der Totengräbergeist schleicht zweifellos durch die Wirtschaft und der Höhepunkt der Wirtschaftskrise ist noch nicht erreicht. Da hilft keine Abwrackprämie für Gebrauchte beim Neuwagenkauf, die eine Krise …

Detroit Motor Show 2009: Amerika steht unter Strom

Detroit Motor Show 2009: Amerika steht unter Strom

Die Detroit Motor Show in den USA stand einst als Symbol für die erste große, richtungsweisende Automesse des Jahres, die sich kein Hersteller entgehen ließ. Heute stirbt die graue Industriestadt im Norden …

Los Angeles Auto Show: Freud und Leid in einer großen Fotogalerie

Los Angeles Auto Show: Freud und Leid in einer …

Die Stimmung in der Automobilbranche liegt auf einem Tiefpunkt, was sich insbesondere in den USA auf der momentan stattfindenden Los Angeles Auto Show (21.11.2008 - 30.11.2008) spüren lässt - die erste große …

Mission 6000: Mit dem Auto zur Party nach Afrika

Mission 6000: Mit dem Auto zur Party nach Afrika

Mission 6000 steht für das Abenteuer eines ganz besonderen Road-Trips über mehr als 6.000 Meilen (rund 10.000 Kilometer) durch 10 Länder bis runter nach Afrika. Diese aus einer Schnapsidee entstandene Aktion …

Shooting-Star Massari beim Promi-Autotest mit Speed Heads

Shooting-Star Massari beim Promi-Autotest mit Speed Heads

In Nordamerika ist der 24jährige Massari bereits ein gefeierter R&B-Künstler, der dort mehrere wichtige Musikpreise erhielt. Jetzt möchte der im Libanon geborene Sari Abboud alias Massari Europa erobern. …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Mazda MX-30 R-EV Test: Elektrisch angetrieben bis zu 680 km
Mazda MX-30 R-EV Test: Elektrisch angetrieben …
Fiat Topolino 2024: Disney sorgt für die Extra-Magie
Fiat Topolino 2024: Disney sorgt für die …
VW ID.2: So geht der elektrische Preisbrecher in Serie
VW ID.2: So geht der elektrische Preisbrecher in …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
GWM WEY 03 Test: Plug-in-Hybrid mit Mega-Reichweite
GWM WEY 03 Test: Plug-in-Hybrid mit …
Mazda MX-30 R-EV Test: Elektrisch angetrieben bis zu 680 km
Mazda MX-30 R-EV Test: Elektrisch angetrieben …
Fiat Topolino 2024: Disney sorgt für die Extra-Magie
Fiat Topolino 2024: Disney sorgt für die …
Auto-Check: Warum regelmäßige Inspektionen wichtig sind
Auto-Check: Warum regelmäßige Inspektionen …
Audi TT RS Iconic Edition Test: Die ultra-seltene Rarität
Audi TT RS Iconic Edition Test: Die …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo