Auto Salon Genf 2008: Das Special mit großer Fotogalerie

, 15.03.2010

Die erste große Automesse in Europa findet alljährlich in der Schweiz statt: der Genfer Auto Salon, in diesem Jahr vom 06.03.2008 - 16.03.2008. Grund genug, dass die ausstellenden Automobilbauer sich besondere Mühe geben, um ihre Neuheiten zu präsentieren und die mit Spannung erwarteten Premieren zu enthüllen. Genf bietet, wie kaum eine andere Automesse, besonders viele exklusive Sportwagen-Hersteller aus aller Welt. Zeit, die Messe aus sportlicher Sicht Revue passieren zu lassen.

Dieses Jahr zündeten die Hersteller ein echtes Feuerwerk von Neuigkeiten: 130 Welt- und Europapremieren waren zu sehen. Noch nie gestaltete sich das Exponaten-Spektrum so breit - vom Low-Cost-Fahrzeug zum rassigen Supersportwagen und was so dazwischen liegt, war alles zu bestaunen. Die Ankündigungen der Weltpremieren, über die wir im Vorfeld bei Speed Heads in den News berichteten, waren bereits sehr verheißungsvoll. Grund genug, alle Neuigkeiten in einer großen Fotogalerie zu präsentieren.

Sportlichkeit unter ökologischen Aspekten

In den letzten Jahren erhielten Kompaktwagen, Limousinen als auch Sportwagen immer mehr Leistung; es fand ein regelrechtes Wettrüsten zwischen den Herstellern statt. Nun denken die Automobilbauer um und setzen immer mehr auf umweltbewusste Technologien, wie zum Beispiel neue Motorentypen und Hybridantriebe. Das soll aber nicht heißen, dass man Kraft mit Umwelt vereinen kann.

Aber was wäre Genf ohne die rassigen Supersportwagen? Weiter verwöhnen uns die Hersteller mit atemberaubenden Sportlern. Unter ökologischen Aspekten sind die wenigen auf den Straßen fahrenden Supersportwagen nicht von Bedeutung, aber auch hier lässt sich ein Umdenken der Hersteller erkennen: Der Audi R8 erhält als Concept Car einen V12-Dieselmotor mit 500 PS und 1.000 Nm Drehmoment, so dass der deutsche Supersportwagen spurtstark sowie über 300 km/h schnell ist und bereits jetzt die Abgasnorm Euro 6 erfüllt, die voraussichtlich 2014 in Kraft tritt und bei der Reduktion der Stickoxide hohe Anforderungen stellt.

Ein schwedisches Kraftpaket mit „Flower Power“ stellt der Koenigsegg CCXR in der Special Edition dar, der sich sowohl mit Benzin als auch mit umweltfreundlichem Bioethanol (E85) betreiben lässt. Die mit über 100 RON höhere Oktanzahl ermöglicht einen früheren Zündzeitpunkt als im Betrieb mit Benzin, so dass mehr Leistung erzeugt werden kann. Beim CCXR Edition bedeutet dies: 1.032 PS und ein brachiales Drehmoment von 1.060 Nm. Der 1.280 kg leichte Renner soll damit in 2,9 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h sprinten, die 200 km/h-Marke nach 8,9 Sekunden erreichen und eine Höchstgeschwindigkeit von über 417 km/h erzielen.

Lesen Sie hier weiter:

1234

4 Kommentare > Kommentar schreiben

15.03.2008

Hat riesen Spass gemacht zu lesen, schade nur, dass ich heuer nicht dabei sein konnte!

17.03.2008

Habe den Artikel gestern, am Sonntag Nachmittag, schon gelesen und hatte viel Freude dabei. Ich war vor einigen Jahren während der Aussteller-/Pressetage auch einmal auf dem Auto Salon in Genf und ich habe das in bester Erinnerung. Die Fahrzeugvielfalt und Exklusivität der Aussteller ist dort besonders hoch, auch die Dichte an hübschen Messegirls ist in Geneva nicht zu verachten!

19.03.2008

Schöner Artikel! Ich war allerdings vom Autosalon dieses Jahr etwas enttäuscht, es gab meiner Meinung nach zu wenig Neuigkeiten oder wirklich überraschende Neuerungen. Auch diese ganze schwachsinnige Klimadiskussion mit einzubinden fand ich nicht so ganz treffend, aber naja :bäh:

19.03.2008

Danke für das Feedback! Im Vergleich zum letzten Jahr gab es in meinen Augen viele Neuigkeiten, wenn man beispielsweise die zahlreichen Facelifts betrachtet. Da die Medien, auch Speed Heads, bereits im Vorfeld einer Messe zahlreiche Modelle vorstellten, fehlt der Überraschungsmoment, wenn man auf der Messe ist. Komplett neue Modelle gab es eher weniger.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Auto-Specials

Auto Salon Genf 2005: Das Verlangen nach noch mehr Leistung

Auto Salon Genf 2005: Das Verlangen nach noch mehr Leistung

Alljährlich sind auf dem Genfer Autosalon die schönsten, exklusivsten und aktuellsten Supercars und Exoten zu sehen. Der Schrei nach mehr Leistung und noch mehr Exklusivität wurde in diesem Jahr erneut …

Die Welt der Sportwagen und Luxuskarossen: Große Fotogalerie über den Auto Salon Genf

Die Welt der Sportwagen und Luxuskarossen: Große …

Auf kaum einer anderen Automesse finden sich so viele exklusive Sportwagen-Hersteller wie in Genf ein, um ihre neuesten Kreationen vorzustellen. In diesem Jahr zeigt sich der Auto-Salon vom 8. März bis 18. …

Schrei nach Leistung: Große Fotogalerie über den Auto Salon Genf

Schrei nach Leistung: Große Fotogalerie über den …

Der Genfer Automobilsalon gehört schon zu den weltweit beliebtesten Automessen, um hochkarätige Exoten oder neue Sportwagen zu präsentieren. Doch in diesem Jahr wollen sich die Aussteller anscheinend …

Taichung Auto Show 2004: Die Favoriten in Taiwan

Vom 15.01.2004 bis zum 28.01.2004 fand im taiwanesischen Taichung die TC Auto Show statt. Auf dieser Messe werden keine Prototypen vorgestellt, wie zuvor Anfang Januar in Taipeh. Die TC Auto Show dient dazu, …

Rückblick: Frankfurter IAA übertrifft in der Krise alle Erwartungen

Rückblick: Frankfurter IAA übertrifft in der Krise …

© Foto: Speed Heads [/url

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo