Schrei nach Leistung: Große Fotogalerie über den Auto Salon Genf

, 07.03.2010

Der Genfer Automobilsalon gehört schon zu den weltweit beliebtesten Automessen, um hochkarätige Exoten oder neue Sportwagen zu präsentieren. Doch in diesem Jahr wollen sich die Aussteller anscheinend gegenseitig übertrumpfen und die Besucher vom 02. März bis zum 12. März 2006 mit noch stärkeren und noch edleren Supersportwagen in ihren Bann ziehen. Und sie versuchen es nicht nur, sie tun es auch.

Die Ankündigungen der Weltpremieren, über die wir bei Speed Heads im Vorfeld berichteten, waren bereits sehr verheißungsvoll. Vor Ort bestätigt sich dann der vielversprechende Eindruck: Genf stellt sich in diesem Jahr als wahres Eldorado für den Autoenthusiasten dar. Selten gab es solch eine Parade neuer, performance-orientierter Automobile, die wir in einer großen Fotogalerie präsentieren.

Düster und aggressiv erscheint der neue Lamborghini Murciélago LP640, den man mit seinen 640 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 340 km/h durchaus als reine Fahrmaschine bezeichnen darf. Nahezu versteckt zeigt Lamborghini einem auserwählten Publikum in seiner Lounge den Miura Concept; die Designstudie setzt die Linie des legendären Lamborghini Miura der 60er-Jahre fort und soll tatsächlich wieder gebaut werden.

Die italienische Konkurrenz von Ferrari präsentiert mit dem 599 GTB ihr bislang stärkstes, von einem V12-Motor befeuertes Seriemodell aller Zeiten. Der Motor mit 5,99 Litern Hubraum stammt direkt aus dem Supersportwagen Enzo und leistet beim 599 GTB satte 620 PS. Das Leistungsgewicht gibt Ferrari mit beeindruckenden 2,6 kg/PS an. Damit dürfte der 599 GTB für atmberaubende Beschleunigungsorgien sorgen. Wer den Geschwindigkeitsrausch bei 345 km/h offen erleben möchte, dem bietet Pagani mit dem Zonda Roadster F den entsprechenden Untersatz an; 650 PS aus einem 7,3 Liter großen V12-Saugmotor dürften die Frisur ein wenig verwuscheln.

Und die Schweden von Koenigsegg, die mit 388 km/h Spitze offiziell den Weltrekord für das schnellste straßenzugelassene Serienauto halten? Sie setzen einen drauf und unterstreichen mit dem neuen CCX ihre Spitzenstellung. Der 806 PS kräftige V8-Motor ist konzeptionell identisch mit dem Weltrekordfahrzeug, aber durch eine Überarbeitung des Gesamtkonzepts soll der CCX eine Höchstgeschwindigkeit von über 395 km/h erreichen; die 100 km/h-Marke wird übrigens nach 3,2 Sekunden passiert.

Porsche triumphierte gleich mit zwei Weltpremieren: dem neuen 911 GT3 und dem neuen 911 Turbo. Der GT3 spurtet von 0 auf 100 km/h in 4,3 Sekunden und beendet seinen Vortrieb bei 310 km/h. Für den satten Vortrieb sorgt ein 415 PS starker 3,6 Liter Boxer-Motor. Mit einer Drehzahlgrenze von 8.400 Umdrehungen stellt der neue GT3 den Weltmeister in seiner Hubraumklasse. Der neue Turbo mit dem optional verfügbaren Automatikgetriebe Tiptronic S erreicht mit 480 PS und 620 Nm die gleiche Höchstgeschwindigkeit, passiert die 100 km/h-Marke beim Standardspurt schon nach 3,7 Sekunden und erreicht bereits nach 12,2 Sekunden die 200 km/h-Marke.

Recht emotional zeigt sich das viersitzige Audi RS 4 Cabrio. Dezent verpackten die Macher einen V8-Motor mit 420 PS. So viel Power gab es noch nie in einem offenen Serien-Audi. Erstmals setzt ein Hersteller dabei auf die Kombination von Benzindirekteinspritzung und Hochdrehzahlkonzept - möglich sind Drehzahlen bis 8.250 U/min. Doch der renommierte Award "Cabrio of the Year 2006" geht an ein anderes formschönes Cabrio, den neuen Alfa Romeo Spider, mit dem die Italiener an die ruhmreiche Tradition der Giulietta Spider der 50er-Jahre bis zum legendären Duetto und dem Alfa Spider der Neunziger anknüpfen wollen.

Im Vergleich zu den Premieren der Supersportwagen stehen die neuen Fahrmaschinen von BMW mit dem Z4 M Roadster und Mercedes-Benz, die mit dem CLS 63 AMG und CLK 63 AMG ebenfalls sehr potente Performance-Automobile zeigen, fast im Hintergrund. Doch es sind ebenfalls wahre Kraftpakete. Der 6,3-Liter-V8-Motor mit 514 PS vom CLS 63 AMG ist der spezifisch leistungs- und drehmomentstärkste serienmäßige Achtzylinder-Saugmotor der Welt.

Bekannt für extravagante Fahrzeuge ist die holländische Manufaktur von Spyker, die mit dem „D12 Paris-to-Peking“ in Genf ihren ersten SUV präsentiert. Eine spektakuläre Optik, purer Luxus im Innenraum, und ein W12-Motor aus dem Hause Audi, der 500 PS leistet, charakterisieren dieses exquisite Vielzweckfahrzeug, das 295 km/h schnell sein soll.

Doch nicht nur diese Auswahl an Aufsehen erregenden Fahrzeugen sorgt für Staunen in den Gesichtern der Besucher des Automobilsalons. Viele Kleinwagen entwickeln sich serienmäßig zu wahren Biestern, um es den „Großen“ auf der Straße zu zeigen, während uns die Concept Cars einen Ausblick auf die sportliche Zukunft geben.

In den Auto News bei Speed Heads stellten wir schon vor dem Genfer Automobilsalon zahlreiche Modelle im Detail vor. Jetzt gibt es die ersehnten Fotos der Messe in einer neuen Galerie:

Große Fotogalerie über den Auto Salon Genf 2006

Um Männerherzen noch schneller schlagen zu lassen, bietet der Genfer Automobilsalon einen weiteren optischen Höhepunkt:

Fotogalerie mit den schönsten Carbabes auf dem Auto Salon Genf 2006

13 Kommentare > Kommentar schreiben

08.03.2006

wenn du uns noch öfter das nippel bild präsentierst dann gründe ich bald den ersten fanclub für die schnecke ;) ansonsten hat es mir wieder sehr viel spass bereitet den bericht zu lesen... keep up the excellent work mate!

08.03.2006

Hi Christian, Super Bilder, toller Bericht. Macht meinen geplanten Besuch für Samstag ja fast überflüssig! :bäh: Aber sind einfach so viele scharfe Sachen (in beiden Gallerien!) dabei die ich sehn will, da komm ich wohl kaum um einen Besuch herum. Eine Frage noch: Hat Porsche auch ne Lounge bereitgestellt, oder sind sowohl GT3, als auch Turbo frei zu begutacht? Kann ich mir kaum vorstellen. Mein Händler hatte mal wieder keine Ahnung. Gruß Robin

08.03.2006

[QUOTE][i]Original geschrieben von barob [/i] [B]Hi Christian, Super Bilder, toller Bericht. Macht meinen geplanten Besuch für Samstag ja fast überflüssig! :bäh: Aber sind einfach so viele scharfe Sachen (in beiden Gallerien!) dabei die ich sehn will, da komm ich wohl kaum um einen Besuch herum. Eine Frage noch: Hat Porsche auch ne Lounge bereitgestellt, oder sind sowohl GT3, als auch Turbo frei zu begutacht? Kann ich mir kaum vorstellen. Mein Händler hatte mal wieder keine Ahnung. Gruß Robin [/B][/QUOTE] vergiss bei deinem besuch nicht die tel nr der "nippel königin" in erfahrung zu bringen, wenn du sie siehst. christian hats als verheirateter mann "versäumt" :D :D

08.03.2006

Erst einmal vielen Dankfür das Feedback und Lob! [QUOTE][i]Original geschrieben von barob [/i] Hat Porsche auch ne Lounge bereitgestellt, oder sind sowohl GT3, als auch Turbo frei zu begutacht? Kann ich mir kaum vorstellen. Mein Händler hatte mal wieder keine Ahnung. [/QUOTE] Der neue Porsche GT3 und 997 Turbo stehen nicht in der Lounge, so dass Du in den Genuss dieser Sportwagen kommen wirst.

08.03.2006

[QUOTE][i]Original geschrieben von projekt155 [/i] [B]vergiss bei deinem besuch nicht die tel nr der "nippel königin" in erfahrung zu bringen... [/B][/QUOTE] Geht klar! Werde bei Gelegenheit mal ausschau halten, nach dem Objekt der Begierde! :autsch: :D Wo kann ich die Dame denn finden? Zu welcher Belegschaft gehört sie denn? @Christian: Na das ist auch mal fein zu hören. Hat Porsche denn überhaupt noch ne Lounge? Irgendwie muss man sich ja über den Tag retten. Etwas chillen tut auch mal ganz gut...

08.03.2006

Bei Porsche gibt es auch einen Bewirtungsbereich. Die besagte Dame stand übrigens beim Chrysler Imperial. ;)

09.03.2006

@Christian: Hast du denn noch einen besonderen Tipp, was man Samstag Abends in Genf anstellen kann? :grübeln: Am besten dort, wo die Carbabes auch feiern... :bäh:

09.03.2006

Ich fiel am Abend nur müde ins Bett, da ich es nciht lassen konnte, in der Nacht noch etwas zu arbeiten und somit nur wenig Schlaf hatte. Aber in Genf soll sich der "Platinum Club" lohnen.

12.03.2006

War zwar ein schöner und interesaanter Tag, allerdings war die Messe SAs wirklich total überlaufen, da gab es kaum ein durchkommen. Von gemütlichem und ausgiebigen begutachten der Wagen keine Spur. Meine Gewinner: 599 GTB und GT3!

22.03.2006

Wirklich tolle Bilder! :applaus: Den Autosalon in Genf zu besuchen, würde mich sehr reizen. Leider ist das für mich zu weit weg. Aber dafür gibt es hier die Galerie!

22.03.2006

[QUOTE][i]Original geschrieben von barob [/i] [B]War zwar ein schöner und interesaanter Tag, allerdings war die Messe SAs wirklich total überlaufen, da gab es kaum ein durchkommen. Von gemütlichem und ausgiebigen begutachten der Wagen keine Spur. Meine Gewinner: 599 GTB und GT3! [/B][/QUOTE] wo bleibt denn die nr? :D :D

23.03.2006

[QUOTE][i]Original geschrieben von projekt155 [/i] [B]wo bleibt denn die nr? :D :D [/B][/QUOTE] Tja, leider keine Chance gehabt. War vielzuviel los, hab mich die meiste Zeit bei Ferrari, Maserati, Porsche rumgedrückt, in der Hoffnung, dass es gegen Abend weniger Besucher haben würde - Irrtum! Chrysler hab ich noch nicht mal den Stand, geschweige denn die Dame gesehen, außerdem sehnten augenscheinlich alle Hostessen das Ende der Messe herbei. Wenn ich da noch mit nem blöden Spruch dazu gekommen wäre, häts sicher Saures gegeben... :autsch: ?&#

23.03.2006

[QUOTE][i]Original geschrieben von barob [/i] [B]Wenn ich da noch mit nem blöden Spruch dazu gekommen wäre, häts sicher Saures gegeben... :autsch: ?&# [/B][/QUOTE] hehe wohl war ;) aber der gute wille zählt ja in diesem sinne "sauber bleiben" :D


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Auto-Specials

Taichung Auto Show 2004: Die Favoriten in Taiwan

Vom 15.01.2004 bis zum 28.01.2004 fand im taiwanesischen Taichung die TC Auto Show statt. Auf dieser Messe werden keine Prototypen vorgestellt, wie zuvor Anfang Januar in Taipeh. Die TC Auto Show dient dazu, …

Rückblick: Frankfurter IAA übertrifft in der Krise alle Erwartungen

Rückblick: Frankfurter IAA übertrifft in der Krise …

© Foto: Speed Heads [/url

Taiwan: Vom Biss in den Hoden und einer asiatischen Rennfahrer-Ikone

Taiwan: Vom Biss in den Hoden und einer asiatischen …

Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich einen Hoden in meinem Mund: weich und zart fühlt es sich an. Dann beiße ich zu und meine Zähne schieben sich durch das Gewebe. Nein, ich wechselte nicht die Gesinnung. …

Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2009: Erlesene Klassiker und rare Schönheiten

Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2009: Erlesene …

Der Comer See in Italien besticht durch seine majestätische Pracht und einmal im Jahr durch einen legendären automobilen Schönheitswettbewerb: dem Concorso d'Eleganza Villa d'Este, der in diesem Jahr vom …

Schluss mit dem Gejammer: Leidenschaft in guten wie in schlechten Zeiten

Schluss mit dem Gejammer: Leidenschaft in guten wie …

Der Totengräbergeist schleicht zweifellos durch die Wirtschaft und der Höhepunkt der Wirtschaftskrise ist noch nicht erreicht. Da hilft keine Abwrackprämie für Gebrauchte beim Neuwagenkauf, die eine Krise …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo