Essen 2003: Abt Sportsline S4+ Avant – Ein ab(t)soluter Sportwagen

, 15.12.2010

Einen direkteren Weg, die Faszination der DTM (Deutsche Tourenwagen Masters) auf die Straße zu bringen, gibt es nicht: Mit dem Abt S4+ lässt Abt Sportsline seine Kunden erstmals nicht nur vom technischen Know-how des erfolgreichen Rennsport-Teams profitieren, sondern bekennt auch optisch eindeutig Farbe: Der ab(t)solute Sportwagen mit 344 PS (253 kW) und brutalen 410 Newtonmeter Drehmoment ist im Design der aktuellen DTM-Fahrzeuge von Christian Abt und dem 2002er Champion Laurent Aiello lackiert.

Das markante Heck des Abt-Audi TT-R kennen vor allem die Gegner in der DTM nur zu gut. Nach dem sensationellen Titelgewinn im Jahr 2002 gelang es n der abgelaufenen Saison nur der Abt-Mannschaft, die Siegesserie von Mercedes zu durchbrechen. Jetzt wird die schwarz-gelbe Markierung auch auf Deutschlands Autobahnen häufiger zu sehen sein und schon auf den ersten Blick unverkennbar die Kemptener Herkunft des Abt S4+ zeigen. Und die ist nicht von schlechten Eltern: Ein komplettes Carbon-Set betont die schon von Natur aus muskulöse Form des Audi S4. Den Anfang machen Frontspoilerlippe und Frontgrill, die die aggressive Frontansicht zusätzlich unterstreichen. Wie aus einem Guss wird die Grundlinie mit den Seitenleisten bis zum Heckschürzenaufsatz aus Carbon fortgesetzt. Der dezent integrierte Heckflügel rundet das Programm ab. Selbst der Motorraum, der das 4,2 Liter große und 344 PS (253 kW) starke Triebwerk beheimatet, hat von den Designern eine Carbonabdeckung erhalten.

Absolute Chefsache ist im Hause Abt Sportsline die Abstimmung des Sportfahrwerks. Sie folgt keinen festgelegten Daten und Werten, sondern wird von Christian Abt persönlich „herausgefahren“. Der aktuelle DTM-Pilot und langjährige Audi-Testfahrer besitzt die Fähigkeit, eine ebenso exakte wie komfortable Abstimmung des stufenlos verstellbaren Gewindefahrwerks zu finden. Im Falle des Abt S4+ wählte Abt freilich eine andere Variante: „Unseren S4+ habe ich natürlich extra hart und sportlich abgestimmt. Schließlich soll der Fahrer ja die ganze Leistung beim Fahren auch spüren.“ Um die Power wieder zu bändigen, ist der S4+ mit Stahlflexbremsleitungen ausgerüstet. Ein 4-Rohr-Endschalldämpfer sorgt für den passenden Sound zur Optik.

Neue Wege ist Abt Sportsline bei der Wahl der Felgen gegangen. Waren die Erfolgsmodelle der Kemptener Schmiede bisher in dezentem Silber gehalten, so kommt bei dem Abt S4+ Farbe ins Spiel: Passend zur sportlich-aggressiven Lackierung der Karosserie sind auch die 8,5 x 19 Zoll großen Felgen der SP-Serie in Wagenfarbe gehalten und werden zusammen mit ContiSportContact-Bereifung (235/30) angeboten. Details wie Türpins und Abt Fußmatten bringen die Sportlichkeit und Dynamik des ab(t)soluten Sportwagens auch in den Innenraum.

Zurück zur Einleitung mit Inhaltsverzeichnis

5 Kommentare > Kommentar schreiben

15.12.2003

@Rennfahrer Nein, der normale hat nur 2 Endrohre, je Seite eines. Klar, die Abdeckung ist Geldverschwendung pur

15.12.2003

Hat der normale S4 4 Endrohre ? @Landy jaja, aber für Carbon Motorabdeckung mindestens 400€ berappen müssen, wenn nicht mehr... Die Felgen sind auch scheiße! Zumindest wenn sie so teilweise lackiert sind, lieber hochglanzpoliert!

15.12.2003

Der Motor wurde ja gar nicht angefasst? Bis auf die tolle Carbonabdeckung (darauf kann ja wohl jeder verzichten) ist das der Serien-V8 aus dem S4. Sehr arm Die Idee ist ja ganz gut (wenn auch alt) aber dann muss sich der Wagen auch in den Fahrleistungen vom Original unterscheiden können.

15.12.2003

Wenn man den auffälligen Lack abmacht bleibt doch ein normaler A4 übrig?!?

15.12.2003

Mit dem auffälligen Lack kann ABT seine Unfähigkeit zum Tunen von Straßenfahrzeugen auch nicht kaschieren. ABT Tuning war und bleibt nicht schön anzuschauen. Wer seinen Wagen von ABT optisch (vom Motor kann ich nichts sagen) tunen lässt ist selber schuld!


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Auto-Specials

Blick in die Zukunft von Audi: Die heißen Neuheiten bis zum Jahre 2013 aufgedeckt

Blick in die Zukunft von Audi: Die heißen Neuheiten …

„Vorsprung durch Technik“ lautet der Slogan von Audi. Genau diesen Vorsprung möchten wir bis zum Jahre 2013 aufdecken; denn nichts interessiert die Fans dieser Marke sowie Autoenthusiasten mehr, welche …

Audi R8 Racetrack Experience: Der wilde Ritt von Barcelona

Audi R8 Racetrack Experience: Der wilde Ritt von Barcelona

Die Grenzen der Fahrphysik möchte jeder wahre Autoenthusiast richtig erleben und spüren. Das Herz schlägt höher, wenn dies sogar im Audi R8 erfolgt. Dieser 420 PS starke Sportwagen trägt die Gene aus dem …

Genf 2005: Audi RS 4 - Vorsprung durch Leidenschaft

Genf 2005: Audi RS 4 - Vorsprung durch Leidenschaft

Neue fahrdynamische Dimensionen, gepaart mit innovativen Ideen, dazu eine aufregende Linienführung und eine Ausstattung, die selbst Oberklasse-Ansprüche erfüllt: Mit dem neuen Audi RS 4 verbindet das neueste …

Essen 2004: Audi RS TT - Die starke und lang …

Zwischen 1994 und 1996 liefen 2.981 Audi RS2 vom Band - eine Fusion aus Elementen von Audi und Porsche und gleichzeitig die Geburt der Modellreihe RS. Nachfolger des Audi RS2 wurde der auf dem A4 Avant …

IAA 2003: Audi - Der Le Mans quattro mit den Genen …

Ein Hochleistungs-Sportwagen, der die Gene des dreifachen Le Mans-Siegers Audi R8 in einem spektakulären Straßenfahrzeug lebendig werden lässt: Audi zeigte die Konzeptstudie Le Mans quattro. In Le Mans an …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo