A little star is born - BMW 125i Cabriolet

, 31.03.2008


Seien wir doch mal ehrlich, kompakte Cabrios sind stinklangweilig geworden. Das zu erklären ist relativ leicht.

Biedere kompakte Frontkratzer mit relativ wenig Leistung werden lustlos am Dach rasiert und das nennt dann ein Cabrio. Doch damit nicht genug. Da wäre dann noch der Trend des Stoffweglassens. Ersetzt wird dieser durch die ach so tollen Klappdächer die dann in einem viel zu hässlichen Heck verschwinden. Zusätzlich darf der Motor dann noch mal richtig ranklotzen weil diese dreiste Hässlichkeit auch noch ein Vielfaches an Gewicht für sich beansprucht. Dynamisches Fahren ist was anderes.

Zum Glück gab es ein paar kreative Köpfe in Bayern die sich wohl genau dasselbe dachten und der alten Kompaktcabriogarde erstmal das neue BMW 1er Cabriolet vor die Nase setzten. Rumms!

Heckantrieb! Rumms!
Bis zu 306 PS ! Rumms!
Stoffverdeck! Doppelrumms!

Allein durch diese Daten hat BMW es geschafft der neuen Konkurrenz erstmal kräftig eins vor die Nase zu hauen.

Im sonnigen Valencia wurde uns das neue BMW 1er Cabriolet vorgestellt. Der perfekte Ort, um einer langen und ausgiebigen „Oben Ohne“ Tour zu frönen. Das Design des 1er Cabriolets wirkt sehr stimmig. Harmonische aber dennoch kräftig erscheinende Linienführungen geben dem Viersitzer ein stimmiges Erscheinungsbild. Die niedrig angesetzte Gürtellinie und die relativ nah angesetzte Frontscheibe lassen intensive Cabriogefühle hochkommen. Modern und doch klassisch. So hat ein echtes BMW Cabriolet auszusehen. Und nicht nur das.

Für viele BMW Fans ist das 1er Cabriolet mit seinen 4,36 der einzig legitime Nachfolger der alten E30 (4,33). Besonders nachdem sich der aktuelle 3er mit Klappdach präsentiert, was einigen Fans doch ein großes Runzeln auf die Stirn gezaubert hat, ist das 1er Cabrio eine ernstzunehmende Alternative geworden. Bleibt zu hoffen das BMW sich da mal nicht verrechnet hat und sich selbst die Kunden abwirbt.

Einmal reingesetzt ist das altbekannte Cockpit der derzeitigen BMW Flotte eindeutig wieder zu erkennen. Auf neue Spielereien wurde bewusst verzichtet. Das macht es dem Fahrer leichter, sich auf die wirklich interessanten Dinge zu konzentrieren. Per Start Knopf meldet sich der Reihen Sechszylinder des 125i mit einem leichten Grummeln zu Wort. Mit einem summend sonoren Ton setzen sich die 218 Pferde in Richtung der langen Gebirgskette in Bewegung. Was uns erwartet? Kurven, Kurven und nochmals Kurven. Prachtvoller kann man die Freude am Fahren nicht präsentieren.

Um die Landschaft in der vollen Pracht zu genießen, schalten wir auf den Panorama Knopf. Schwupp, schon öffnet sich bei Tempo 40 das Verdeck und lässt während des Vorgangs sogar eine Beschleunigung auf 50 zu. Das annähernd normales Stadttempo gefahren werden kann beim öffnen und schließen des Verdecks lässt auch die 22 Sekunden Wartezeit verschmerzen. Kaum hat sich das Verdeck, welches im Jeansstyle daherkommt, im Heck zusammengefaltet bekommen wir die spanischen Winde um uns herum zu spüren. Cabriofeeling pur. Für die Gattung der Warmduscher und Weicheier gibt es das Windschott damit die Föhnfrisur nicht gleich komplett baden geht.

Kaum angekommen in den Bergen lassen wir auch mal so richtig die Fetzen fliegen. Ob enge Haarnadelkurven oder schnelle links rechts Passagen, alles wird souverän gemeistert. Cabriotypisch mit nach unten verlagertem Schwerpunkt lässt sich das Cabrio spürbar einfach um die Kurven pilotieren. Das 6 Gang Getriebe ist exzellent mit dem Motor abgestimmt. Besonders interessant wird es mit eingeschaltetem DTC: eine Art Idiotendrift Modus.

Die Elektronik erlaubt in diesem Modus mehr Freiheiten und lässt auch leichte Kurvendrifts zu. Wird es doch zu brenzlig greift sie behutsam ein und lässt den Fahrer sicher weiter vorankommen. Echte Kerle die es richtig rustikal mögen verzichten auf die Idiotenhilfe und deaktivieren das gesamte DSC per Spezialknopfdruck

Den Sounddesignern von BMW darf auch gratuliert werden. Der 6 Zylinder brummt und summt herrlich vor sich hin. Besonders wenn das Cabriolet sich zwischen den engen Straßen in den Dörfern und das untertourige Grummeln zum Fahrer halt, ist das ein Erlebnis sondergleichen. Damit erübrigt sich im Sommer fast die grandiose Soundanlage mit integrierter I-Pod Unterstützung.

Auf Hochgeschwindigkeitspassagen wie der Autobahn offenbart das Fahrwerk kleine Schwächen, indem es bei leichten Bodenunebenheiten gerne mal einsackt. Doch auch dagegen kann mit dem M-Fahrwerk geholfen werden, welches im 135er Cabrio serienmäßig verbaut wird.

Fazit: BMW, thats it. Endlich wurde wieder ein echtes Cabrio der alten Tugend gebaut. Vier Sitze, Sechszylinder, Heckantrieb, Stoffverdeck; so muss ein Cabrio aussehen. Und auch die enttäuschten Fans des aktuellen 3er Cabriolets werden BMW diesen Lifestyle Ausrutscher verziehen haben, denn das ist der offizielle Nachfolger der alten 3er Oben Ohne Vehikels.

Agilität, Klassische Formen, ein grandioses Sounderlebnis und nicht zuletzt ein großer Kofferraum lassen das 1er Cabriolet im Kompakt Segment sofort von 0 auf 1 schießen. Besser kann es zurzeit keiner. Chapeau BMW, so soll das sein.


Datenblatt BMW 125i Cabriolet: | Hubraum: 2.996 cm³ | 160 kw (218 PS) bei 6.100 U/min | 270 Nm bei 2.500 – 4250 U/min | Vmax: 238 km/H | Beschleunigung 0- 100 km/h in 6,8 s | Co2 Emission g/km: 195 g | Durchschnittsverbrauch: 8,1 l/100 km | Preis: ab 36.200, 00 EUR inkl. MwSt.

6 Kommentare > Kommentar schreiben

16.04.2008

Super, gleich mal lesen ...

14.04.2008

Ja es wird noch weitere Testberichte von Mario Roman geben und hier kommt auch schon der nächste: [url]https://www.speedheads.de/auto/forum/auto-testberichte-und-fahrberichte/12493-vw-touareg-v10-tdi-testbericht-the-best-one.html[/url]

08.04.2008

Wann gibts den nächsten Testbericht von M. Roman? Gibts überhaupt noch weitere?

05.04.2008

Da stimme ich euch zu. Die Fotos sind wirklich klasse! :applaus: Den Schreibstil dieses Berichtes mag ich ebenfalls. Richtig locker geschrieben, Emotionen transportiert und auf den Punkt gekommen.

03.04.2008

Die Fotos sind mir auch direkt aufgefallen, stechen irgendwie hervor, von den sonst eher biederen und tristen Fotos der übrigen Testberichte. Das gefällt, bitte mehr davon! :love:

02.04.2008

Die Fotos von Mario Roman gefallen mir wirklich sehr sehr gut, auch der Testbericht ist erfrischend geschrieben und macht Spass beim Lesen. Ich freue mich schon auf mehr von der Sorte!


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-Testberichte

Basis-Diesel von Mercedes, Audi und BMW: Komfort, …

Der frontgetriebene Herausforderer Mit 318d und C200 CDI misst sich der neue A4. Mit seiner Außenlänge von 4,70 Meter spendet er schon mal genügend Schatten, um die Konkurrenz darin untergehen zu lassen. …

Dauertest-Abschluss BMW 325d Touring

Unser Dauertester BMW 325d Touring - vier Monate und 15.000 Kilometer lang haben wir ihn einem harten Test unterzogen. Im Redaktionsalltag blieb ihm nichts erspart: Das heißt: Jeden Tag Kilometerfressen! Am …

Diesel-Test: Mercedes E 200 Kompressor vs BMW 523i

Was die Verkaufszahlen angeht, fristen Mercedes E 200 Kompressor und BMW 523i hierzulande innerhalb ihrer Baureihen ein Schattendasein. Zu viele Kunden entscheiden sich für die auf den ersten Blick …

BMW M3 gegen Mercedes-Benz C 63 AMG: Sportlimousinen …

BMW M3: Seit über 20 Jahren ist der sportlichste 3er Inbegriff für den fahrdynamischen Olymp der automobilen Mittelklasse. So ein Auto wird schnell zur Herzensangelegenheit. Den sportiven Bajuwaren gibt es …

BMW 635d vs. BMW M 635 CSi: Zwei Coupés im …

Herbst 2007 - BMW bläst zur Revolte. Der 6er, ein Sportcoupé für 67.000 Euro und mehr. Und jetzt: Erstmals als Diesel! Vor mehr als 20 Jahren hätte man dies nicht zu träumen gewagt. ,,Diesel war damals …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Opel Zafira Life 2019 Test: Clevere Alternative zum VW Bus
Opel Zafira Life 2019 Test: Clevere Alternative …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie sportlich ist er wirklich?
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie …
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: Super-Boost mit 680 PS
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: …
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als der VW Golf?
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo