Porsche Cayman II (2013): Die neue Generation - deutlich erwachsener

, 27.10.2012

Im Frühjahr 2013 wird es soweit sein: der Porsche Cayman wird erwachsener. Wie bereits die jüngste Ausgabe des offenen Schwestermodells Boxster besitzt auch der Cayman II im Design deutliche Anleihen beim Zuffenhausener Überflieger Carrera GT. Die starke Optik und erhebliche technische Verbesserungen sollen dafür sorgen, dass der relativ erschwingliche Porsche künftig sogar unter eingefleischten Sportwagenfans ernster genommen wird als bisher. Der neue Cayman soll bereits im Stand das ausstrahlen, was seine stark fortentwickelte Technik in puncto Performance verspricht.

Als prägnantestes Merkmal des Porsche Cayman II erweist sich der große, stilistisch betonte Lufteinlass an der Seitenflanke. Dieses designerische Merkmal zeichnete ebenfalls den Carrera GT aus und lässt keinen Zweifel darüber aufkommen, dass man es hier mit einem knackigen Mittelmotorsportwagen zu tun hat, dessen Sechszylinder-Boxermotor fahrdynamisch ideal vor der Hinterachse sitzt.

Unsere Testfahrten mit dem neuen Boxster zeigten bereits, wie direkt und agil sich der offene Roadster durch schnelle Kurven oder enge Kehren am Grenzbereich bewegen lässt. Der geschlossene Cayman mit einer konzeptbedingt höheren Verwindungssteifigkeit dürfte dies noch spürbar steigern.

Weitere Merkmale des neuen Cayman-Designs: große Lufteinlässe seitlich an der Frontschürze und ein schmaler Einlass unter dem Kennzeichen. Die vorne beginnenden Linien ziehen sich konsequent nach hinten bis zum Lufteinlass vor dem Hinterrad durch. Die Frontscheinwerfer erinnern ebenfalls an den Carrera GT. Gleiches dürfte analog zum Porsche Boxster beim neuen Cayman für einige Interieur-Details gelten - allen voran die stark betonte, nach vorn aufsteigende Mittelkonsole, die bereits ein markantes Merkmal des Carrera GT-Innenraums war.

Im Außendesign erscheint der neue Cayman insgesamt bulliger und kräftiger, im Gegensatz dazu wirkt sein Vorgänger eher etwas verspielt. Die neue Gesamtsilhouette nähert sich mehr dem großen Bruder 911 an als das beim ersten Cayman der Fall war.

Auch der Cayman startet mit den 2,7 und 3,4 Liter großen Sechszylinder-Boxer-Motoren aus dem Porsche Boxster, deren Leistung von 265 PS (195 kW) bzw. 315 PS (232 kW) beim Cayman etwas höher liegen wird. Später sollen Vierzylinder-Motoren mit Turbo-Aufladung hinzukommen.

Beim neuen Cayman herrscht das aktuelle Porsche-Prinzip für Modellwechsel vor: etwas mehr Leistung und deutlich weniger Verbrauch. Darüber hinaus profitiert der kleine Porsche-Sportwagen wie der Boxster von weiteren technischen Neuheiten wie größeren Rädern, einer breiteren Spur, einem neuen Fahrwerk und einem längeren Radstand für komfortablere Platzverhältnisse im zweisitzigen Cayman-Cockpit. (Ralf Schütze)

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Auto-Zukunft-Artikel

Porsche Supercar: Neuer Supersportwagen bereits enthüllt

Porsche Supercar: Neuer Supersportwagen bereits enthüllt

Porsche kommt richtig in Fahrt und steht vor der Enthüllung eines spektakulären Supersportwagens, der über dem 911er positioniert sein wird. Der Name des neuen Sportgerätes ist uns noch nicht bekannt. …

Porsche Panamera Cabrio: Der Luxus-Schlitten für den offenen Genuss

Porsche Panamera Cabrio: Der Luxus-Schlitten für den …

Der neue Porsche-Chef Michael Macht fordert höhere Stückzahlen. Dabei helfen soll auch ein Cabrio-Ableger des Porsche Panamera. Geplant ist ein zweitüriges Luxus-Cabrio mit sportlicher Leistung und Platz für …

Porsche GT

Porsche GT

Porsche plant auf Basis des neuen Mittelmotorsportlers von Volkswagen, den die Wolfsburger als „Concept BlueSport“ auf der Detroit Motor Show im Januar 2009 vorstellten, ein kompaktes, über 220 PS starkes …

Porsche Cayenne im Jahre 2010

Porsche Cayenne im Jahre 2010

Der neue Porsche Cayenne soll 2010 auf den Markt kommen und lässt sich sofort als solcher wiedererkennen. Doch nahezu jedes Detail wurde neu designt. Technisch basiert der SUV auf dem neuen VW Touareg. …

Porsche Panamera

Porsche Panamera

Im Jahre 2009 rollt der neue Porsche Panamera zu den Händlern. Für den Vortrieb des viertürigen Coupés sorgen die vom Cayenne bekannten Triebwerke. Gilt es beim Cayenne schon als relativ sicher, dass der SUV …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche 911/992 (2019): Der erste Check und was noch kommt
Porsche 911/992 (2019): Der erste Check und was …
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der …
Ford Mustang GT Test (2014-2017): Was er als Gebrauchter taugt
Ford Mustang GT Test (2014-2017): Was er als …
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo