Antonio Giovinazzi: "Es war ein tolles Erlebnis"

, 01.09.2015

Formel-3-Titelfavorit Antonio Giovinazzi zog sich bei seinem DTM-Debüt in Moskau achtbar aus der Affäre, konnte in den Rennen aber keine Punkte holen

Antonio Giovinazzi ist 2015 der dominierende Mann in der Formel-3-Europameisterschaft, aus der zuletzt angehende Formel-1-Piloten wie Max Verstappen oder auch Esteban Ocon hervorgegangen sind. Am vergangenen Wochenende durfte er auf dem Moscow Raceway erstmals DTM fahren - als Ersatzmann für den gesperrten Timo Scheider bei Phoenix-Audi.

Während Teamkollege Mike Rockenfeller am Sonntag den Sieg holte, fuhr Giovinazzi in den Qualifyings auf die Positionen 19 und 16, am Sonntag mit weniger als vier Zehntelsekunden Rückstand auf die Pole-Position. In den Rennen ging er als 19. und 21. leer aus. Es sei "ein aufregendes Wochenende" für ihn gewesen, sagt der 21-jährige Italiener: "Ich habe mich dank der tollen Unterstützung des Teams und von Audi bei meinem DTM-Debüt von Session zu Session gesteigert."

"Am Sonntag haben mir nur drei Zehntel zur Pole-Position meines Teamkollegen Mike gefehlt. Im Rennen selbst wurde ich leider früh von einem Gegner getroffen und bin weit zurückgefallen. Danach hatte ich ein einsames Rennen. Meine Rundenzeiten waren gut und ich habe viel gelernt. Das war ein tolles Erlebnis, danke an alle für die Chance."

Da Scheider für die sechs noch ausstehenden Deutschland-Rennen der DTM 2015 wieder ins Phoenix-Cockpit zurückkehren wird, ist das Abenteuer für Giovinazzi vorerst beendet: "Jetzt konzentriere ich mich wieder auf den Titelkampf in der Formel 3", sagt er.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Wie gewonnen, so zerronnen: Pascal Wehrlein kann sich nicht absetzen

Wehrlein und Mercedes sind Tabellenführung wieder los

Nur kurz währte die Freude bei Pascal Wehrlein (HWA-Mercedes) über die Gesamtführung in der DTM 2015, die er sich mit seinem Sieg im Samstagsrennen auf dem Moscow Raceway gesichert hatte. Denn …

Mattias Ekström wähnt sich in der Kontroverse mit Timo Glock im Recht

Ekström und Glock: Keine Chance auf Versöhnung

Die Kollision zwischen Timo Glock (MTEK-BMW) und Mattias Ekström (Abt-Audi) im Samstagsrennen auf dem Moscow Raceway sorgte noch lange nachher für Diskussionen in der DTM. Einerseits, weil selbst …

Nach zwei Jahren durfte Mike Rockenfeller wieder einen Sieg bejubeln

Mike Rockenfeller: "Das war eine Berg-und-Tal-Bahn"

Vor dem gestrigen Sonntag hatte Mike Rockenfeller zuletzt in Moskau 2013 ein Rennen in der DTM gewonnen. Doch nun hat der Audi-Pilot seine Durststrecke beendet - ausrechnet in Moskau. Mit seinem Erfolg im …

Mike Rockenfeller machte seinen ersten DTM-Sieg seit zwei Jahren perfekt

DTM Moskau 2015: Rockenfeller räumt am Sonntag ab!

Nach der Pole-Position holte sich Mike Rockenfeller auch im Sonntagsrennen beim DTM-Wochenende in Moskau 2015 die Krone. Vom Start weg führte "Rocky" das Rennen an und kontrollierte das Geschehen. …

Mike Rockenfeller sicherte sich für das Sonntagsrennen die Pole-Position

DTM Moskau 2015: Rockenfeller holt Sonntags-Pole

Beim Sonntags-Qualifying der DTM in Moskau 2015 hieß es Audi gegen BMW. Mike Rockenfeller (Phoenix-Audi) startet nach spannendem Schlusssprint von der Pole-Position vor Bruno Spengler (MTEK-BMW). Dabei …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo