DTM Moskau 2015: Rockenfeller holt Sonntags-Pole

, 30.08.2015

Audi gegen BMW: Mike Rockenfeller sichert sich die Pole-Position am Sonntag in Moskau neben Bruno Spengler - Ekström auf vier, Wehrlein nur Elfter

Beim Sonntags-Qualifying der DTM in Moskau 2015 hieß es Audi gegen BMW. Mike Rockenfeller (Phoenix-Audi) startet nach spannendem Schlusssprint von der Pole-Position vor Bruno Spengler (MTEK-BMW). Dabei profitierte Spengler sowie der Dritte Maxime Martin (RMG-BMW) von der Rückversetzung des eigentlich schnelleren Mattias Ekström (Abt-Audi), der für seine Kollision mit Timo Glock (MTEK-BMW) am Vortag bestraft wurde und auf Rang vier ins Rennen geht. Tabellenführer Pascal Wehrlein schaffte es im Qualifying nur auf den elften Startplatz .

"Gestern sah es nicht so aus, aber ich mag die Strecke. Heute hatte ich das Auto wieder im Griff. Die Abstände sind extrem eng. Ein, zwei Zehntel weiter hinten, schon bist du Zehnter. Ich habe in der Vergangenheit schon gezeigt, dass ich gut fahren kann", freut sich Rockenfeller über seine Pole-Zeit von 1:28:540 Minuten. Hinter den ersten vier Fahrern reihten sich die Rosberg-Audi von Jamie Green und Nico Müller ein, die lange Phasen des Qualifyings eher im Mittelfeld zu finden waren. Ex-Champion Gary Paffett (ART-Mercedes) kam am Samstag insgesamt besser mit den Streckenbedingungen zurecht und konnte auf die siebte Position vorfahren.

Tom Blomqvist, der am Anfang der Session einen Dreher hinlegte, stellte seinen RBM-BMW auf den achten Startplatz. Teamkollege Augusto Farfus und Titelverteidiger Marco Wittmann (RMG-BMW), der in der Session lange Zeit als Schnellster geführt wurde, sich aber nicht mehr entscheidend verbessern konnte, komplettieren die Top 10. "Nur 0,146 Sekunden haben mir auf die Pole-Position gefehlt - und trotzdem bin ich im Qualifying auf Platz zehn gelandet. Krass, wie eng alles in der DTM ist", rätselt Wittmann über die Leistungsdichte in der DTM.

Wie schnell sich das Glück im Sport drehen kann, hat Pascal Wehrlein erfahren. Der HWA-Mercedes-Nachwuchsstar war lange Zeit am unteren Ende der Tabelle zu finden. Letztlich ging es für ihn von Rang 20 noch vor auf die Elf, doch der Kampf um vordere Positionen dürfte damit schwierig werden. Er teilt sich die Reihe mit Daniel Juncadella (Mücke-Mercedes).

In der siebten Reihe starten Edo Mortara (Abt-Audi) und Glock, der mit repariertem Wagen nach dem Samstagsunfall mit Ekström nicht so gut in Schuss kam wie am Samstag, als er als Vierter ins Rennen ging.

Erneut beachtlich schlug sich Timo-Scheider-Ersatz Antonio Giovinazzi, der seinen Phoenix-Audi mit dem höchsten Performance-Gewicht im Feld auf Rang 16 stellte. Robert Wickens (HWA-Mercedes), Maxi Götz (Mücke-Mercedes), Miguel Molina und Adrian Tambay (beide Abt-Audi) komplettieren die Top 20.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Mike Rockenfeller machte seinen ersten DTM-Sieg seit zwei Jahren perfekt

DTM Moskau 2015: Rockenfeller räumt am Sonntag ab!

Nach der Pole-Position holte sich Mike Rockenfeller auch im Sonntagsrennen beim DTM-Wochenende in Moskau 2015 die Krone. Vom Start weg führte "Rocky" das Rennen an und kontrollierte das Geschehen. …

Timo Glock machte ließ Frust beim Sprintrennen von Moskau freien Lauf

Glock nach Kollision sauer: "Lern daraus, du Idiot!"

Der Treffer in Runde zehn beim Sprintrennen in Moskau 2015 hat gesessen. Mattias Ekström (Abt-Audi) setzt sich drei Runden nach dem ersten Restart neben Timo Glock (MTEK-BMW). Hieß es noch im …

Pascal Wehrlein erobert in Moskau die Tabellenführung zurück

DTM-Sprintrennen in Moskau: Pascal Wehrlein siegt!

Spannung pur beim DTM-Rennen in Moskau 2015. Zwischen zwei Safety-Car-Phasen duellierten sich Marco Wittmann (RMG-BMW) und Pascal Wehrlein (HWA-Mercedes) um die Führung. In Runde 20 setzte Wehrlein zum …

Titelverteidiger Wittmann schlägt zu und sichert sich die Pole zum Sprintrennen

DTM Moskau 2015: Wittmann im Sprintrennen auf Pole!

Titelverteidiger Marco Wittmann sicherte sich beim Qualifying zum Sprintrennen der DTM in Moskau 2015 in die Pole-Position. Der Titelverteidiger umrundete in 1:28:810 Minuten den Moscow Raceway am …

Marco Wittmann war am Freitag der schnellste DTM-Pilot

DTM Moskau: Marco Wittmann im Freitagstraining vorn

Champion Marco Wittmann hat beim Freien Training der DTM auf dem Moscow Raceway die erste Duftmarke gesetzt. Der RMG-Pilot fuhr am Freitag in Moskau die schnellste Zeit des Tages (1:29.076 Minuten) und war …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo