Aufschwung dank RMG: Glock lobt "unglaublich guten Job"

, 03.11.2016

Nach drei Jahren bei MTEK wechselte Timo Glock in dieser Saison zu RMG und fuhr auf Anhieb seine stärkste DTM-Saison - Großes Lob für Stefan Reinhold und Co.

Timo Glock fuhr 2016 seine bisher beste DTM-Saison. Der ehemalige Formel-1-Pilot holte in seinem ersten Jahr bei RMG insgesamt 84 Punkte und damit mehr als in all seinen drei DTM-Jahren bei MTEK zuvor. Ein Zufall? Glock selbst glaubt, dass sein Leistungsaufschwung auf jeden Fall mit der Mannschaft rund um Teamchef Stefan Reinhold zusammenhängt. "Stefan Reinhold macht einen unglaublich guten Job mit seiner Truppe", lobt der BMW-Pilot sein aktuelles Team.

"Ich kann nicht genau sagen, was das kleine Detail ist, was man dort besser macht (als bei MTEK; Anm. d. Red.)", grübelt Glock und verrät: "Ich bin damals den ersten Test in Monteblanco gefahren und bin nach der ersten Runde mit einem riesigen Lächeln zurückgekommen, weil es einfach irgendwie gepasst hat. Was das Setup angeht, gehen sie in eine sehr aggressive Richtung. Das passt einfach zu meinem Fahrstil."

Doch was macht RMG so stark? Schließlich gewann Teamkollege Marco Wittmann mit dem Team 2014 und 2016 jeweils den Fahrertitel in der DTM. "Für mich ist Stefan Reinhold der ausschlaggebende Mann in diesem Team", erklärt Glock. "Er hat diese Truppe zusammengebracht und die richtigen Leute an die richtigen Stellen gesetzt. Er hat damals einen Dominic Harlow geholt, einen ehemaligen Formel-1-Mann, der unglaublich ruhig und fokussiert ist."

Harlow arbeitete seit den Neunzigerjahren in der Königsklasse, unter anderem für Jordan und Williams, bevor er zu RMG in die DTM wechselte. Auch Reinhold selbst sammelte Erfahrung in der Formel 1. Glock erklärt: "Mein Respekt gehört Stefan Reinhold, der das Ganze damals selbst in die Hand genommen hat. Er kam ja aus der Formel 1, wir waren damals zusammen bei Toyota."

"Er hat sich gesagt: 'So, Toyota hat (in der Formel 1) aufgehört, jetzt mache ich halt mal ein DTM-Team.'" Nachdem Toyota Ende 2009 aus der Königsklasse ausstieg, wagte Reinhold mit einem eigenen Team den Schritt in die DTM. 2012 reichte es bereits im ersten Jahr in der Serie zu mehreren Podestplatz, der Durchbruch folgte 2014 mit Wittmann und dem ersten Gewinn des Titels.

"In den letzten drei Jahren war es das beste DTM-Team. Sie haben den besten Job gemacht", findet Glock und erinnert, dass man "schon vieles, vieles richtig" machen müsse, um zweimal innerhalb von drei Jahren den Titel zu gewinnen. Den Teamtitel verpasste RMG in dieser Saison übrigens trotzdem ganz knapp. Mit 290 Zählern reichte es hinter Abt-Audi (319 Punkte) nur zu Rang zwei.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Timo Glock ist nach seinem Teamwechsel

Timo Glock über Teamwechsel: "RMG ist stark"

Knapp drei Monate vor dem Start der DTM-Saison in Hockenheim sind die personellen Planungen von BMW und den vier Einsatzteams abgeschlossen. 2016 werden dieselben acht Fahrer im BMW M4 DTM antreten wie schon …

Stefan Reinhold baute seine RMG-Mannschaft in kurzer Zeit auf

RMG im Porträt: Meistermacher aus der Eifel

Geschichten wie diese schreibt nur der Sport. Im vergangenen Jahr noch war das Team RMG um Teamchef Stefan Reinhold wie vom Pech verfolgt. Regelmäßig verhinderten unglückliche …

Mit Marco Wittmann haben Stefan Reinhold und RMG 2014 schon öfter gejubelt...

RMG: Die neuen Meistermacher aus der Eifel?

Wenn die DTM vom 15. bis 17. August 2014 am Nürburgring Station macht, freuen sich gleich mehrere Teams auf ein Heimrennen. Darunter auch RMG-BMW rund um Teamchef Stefan Reinhold. Bei ihm ist die …

Andy Priaulx und Martin Tomczyk blicken auf eine ernüchternde Saison zurück

RMG-Piloten freuen sich auf das Saisonfinale

Nach einem ordentlichen Debütjahr 2012 in der DTM ging es für RMG in dieser Saison nur in eine Richtung: Nach hinten. Das zeigt schon der Blick auf die nackten Zahlen: Während das BMW-Team in …

Das Ziel ist nicht mehr weit: RMG-BMW hofft auf einen versöhnlichen Abschluss

RMG-BMW möchte dem Wetter trotzen

Die RMG-BMW-Mannschaft möchte das verkorkste Wochenende von Oschersleben beim vorletzten Lauf der DTM in Zandvoort (27. bis 29. September 2013) vergessen machen. In der "Motorsport Arena" fanden sich …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos der Welt!
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos …
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die Zukunft bringt
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die …
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach hinten los
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach …
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Tipps für die Einrichtung der eigenen Schrauberwerkstatt in der heimischen Garage
Tipps für die Einrichtung der eigenen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo