DTM Hockenheim 2016: Mortara gewinnt Action-Auftakt!

, 07.05.2016

Audi-Sieg beim DTM-Auftakt in Hockenheim: In einem actionreichen und kontroversen Rennen setzt sich Edoardo Mortara vor Wickens und Müller durch

Edoardo Mortara hat den Saisonauftakt der DTM in Hockenheim DTM 2016 live im Ticker gewonnen. Der Abt-Audi-Fahrer gewann das turbulente Rennen vor Robert Wickens (HWA-Mercedes) und Nico Müller (Abt-Audi). Während die Top 3 einen verhältnismäßig ruhigen Nachmittag hatten, gab es dahinter jede Menge Action.

Bereits in der unmittelbaren Startphase verabschiedeten sich sechs Fahrzeuge aus dem Rennen. Gleich in der ersten Kurve erwischte es Timo Scheider (Phoenix-Audi), der bei einem Dreher von Tom Blomquist (RBM-BMW) in der letzten Kurve der ersten Runde abgeschossen wurde. Das Rennen von Timo Glock war in der dritten Runde zu Ende. Der RMG-BMW-Fahrer kollidierte im heiß umkämpften Mittelfeld mit Daniel Juncadella (HWA-Mercedes). Eingangs Motodrom schob sich Juncadella innen neben Glocks BMW, kam aber nicht auf gleiche Höhe.

Auch Adrien Tambay (Rosberg-Audi), Esteban Ocon (ART-Mercedes) und Mike Rockenfeller (Phoenix-Audi, nach Kollision mit RMG-BMW-Fahrer Marco Wittmann) hatten aufgrund verschiedener Kollisionen und Zwischenfälle einen kurzen Arbeitstag. Und Maximilian Götz (HWA-Mercedes) verabschiedete sich mit einem Dreher in der Sachs-Kurve ins Kiesbett, das für ihn heute die Endstation bedeutete.

Völlig verkorkst der Auftritt von Vorjahressieger Jamie Green (Rosberg-Audi): Der Brite rutschte in der ersten Runde im Motodrom, handelte sich dann wegen einer Kollision während einer Gelbphase eine Durchfahrstrafe ein und lieferte sich später einen beinharten Fight gegen Augusto Farfus (MTEK-BMW) um den 14. Platz. Punkte gab es am Ende für keinen der beiden.

Für kontroverse Diskussionen nach dem Rennen werden viele Zwischenfälle sorgen; Gary Paffett (ART-Mercedes) machte seinem Ärger über den kompromisslosen Rempler von Mattias Ekström (Abt-Audi) aber noch während des Rennens via Funk Luft. Ekström brachte am Ende den neunten, Paffett den elften Platz ins Ziel. Zwischen den beiden landete Miguel Molina (Abt-Audi).

Angesichts der actionreichen Kämpfe (nicht immer sauber) im Mittelfeld ging der Kampf um die Podestplätze beinahe unter. Mortara setzte sich bereits am Start an die Spitze, zunächst vor Polesetter Müller. Wickens war eigentlich am besten weggekommen, fand aber an den beiden Audis keinen Weg vorbei. Müller schnappte er sich etwas später im Rennen. Und Paul di Resta (HWA-Mercedes) gewann den Kampf um Platz vier gegen seinen Markenkollegen Christian Vietoris (Mücke).

Bruno Spengler (MTEK-BMW) belegte den sechsten Platz vor Antonio Felix da Costa (Schnitzer-BMW) und Maxime Martin (RBM-BMW). Martin Tomczyk (Schnitzer-BMW) wurde letztendlich Zwölfter, nachdem er in der zweiten Rennhälfte über massive Probleme mit der Hinterachse klagte. Und Ex-Champion Marco Wittmann (RMG-BMW) kam als 16. und Letzter ins Ziel.

Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze an dieser Stelle!

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Gary Paffett und Mattias Ekström kamen sich im Rennen etwas zu nah

"Inakzeptabel": Paffett kritisiert Ekström nach Crash massiv

Eigentlich verstehen sich Gary Paffett und Mattias Ekström ziemlich gut. Die beiden Routiniers zählen zu den "alten Hasen" in der DTM und kennen sich bereits seit Jahren. Aktuell dürfte es um …

Timo Scheiders Rennen war am Samstag bereits ziemlich schnell beendet

Timo Scheider enttäuscht: Kollisionen waren "Hardcore"

Eigentlich sollte die Saison 2016 für Timo Scheider eine Art Neuanfang sein. Nach dem verkorksten Jahr 2015 wollte der Audi-Pilot in diesem Jahr endlich wieder angreifen. Der Auftakt in Hockenheim …

Nico Müller sicherte sich erstmals in seiner DTM-Karriere die Pole-Position

DTM Hockenheim: Erste Pole-Position für Nico Müller

Nico Müller hat sich seine erste Pole-Position in der DTM gesichert. Der Schweizer, der in dieser Saison für das Abt-Team an den Start geht, konnte seine gute Leistung aus dem zweiten Freien …

Timo Glock fürchtet, dass die Erfahrung weiterhin sein größtes Manko ist

Timo Glock: "Ich muss den nächsten Schritt machen"

Wenn Timo Glock am Samstag in Hockenheim in die DTM-Saison 2016 startet, ist es bereits sein vierter Anlauf in der Tourenwagen-Meisterschaft. Doch obwohl er inzwischen 38 Rennen auf dem Buckel hat, glaubt …

Der BMW M4 DTM genießt in der Saison 2016 einige Vorteile

"Scheiße": BMW-Zugeständnisse sorgen für gemischte Gefühle

Die Zugeständnisse an BMW in der DTM-Saison 2016 sorgen bei den Piloten der Konkurrenz erwartungsgemäß nicht für große Jubelstürme. Die Münchener dürfen aufgrund von …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo