DTM Hockenheim 2016: Müller auch beim letzten Training vorne

, 16.10.2016

Nico Müller sichert sich die letzte Trainingsbestzeit der DTM 2016 für Audi - Edoardo Mortara wird Zweitschnellster, BMWs Marco Wittmann nur auf Platz 17

Vor dem Showdown der DTM 2016 haben die Protagonisten ihre Autos noch einmal auf Herz und Nieren geprüft und für das letzte Qualifying und Rennen der Saison vorbereitet. Nico Müller (Abt-Audi) ging dabei mit einer Zeit von 1:32.850 Minuten als Schnellster hervor. Auf Platz zwei landete Teamkollege und Titel-Aspirant Edoardo Mortara (+0,132 Sekunden). Sein Rivale Marco Wittmann landete nur auf Rang 17. Der aktuelle Meisterschaftsführende war 0,623 Sekunden langsamer als Mortara.

"Ich glaube, wenn wir so weiter machen können, ist das gut", sagt Müller über seine Bestzeit. "Die Unbekannte ist, wie stark sich die Konkurrenz noch verbessern kann, wenn es im Qualifying um die Wurst geht. Aber die Basis stimmt schon mal."

Wegen nebliger Bedingungen musste das dritte Training um 15 Minuten verschoben werden. Im Fokus standen natürlich von Beginn an Wittmann und Mortara, die bei nur noch maximal 25 zu vergebenen Punkten noch 17 Zähler auseinanderliegen. Motara hatte schon früh mit einer Zeit von 1:33.569 Minuten vorgelegt, der Wittman zunächst nur eine 1:34.175 entgegen setzen konnte. Allerdings war vor allem die Anfangsphase geprägt von Boxenstopp- und Start-Trainings.

Audi präsentierte sich ohnehin als stärkste Mannschaft am Sonntagmorgen. Mike Rockenfeller (Abt-Audi/+0.279) und Rene Rast (Phoenix-Audi/+0.288) landeten jedenfalls auf den Rängen drei und vier. Jamie Green (Rosberg-Audi/+0.354) und Timo Scheider wurden (Phoenix-Audi/+0.439) wurden Sechster und Neunter.

Bester BMW-Pilot wurde Antonio Felix da Costa (Schnitzer-BMW/+0.352) auf Platz fünf. Tom Blomqvist (RBM-BMW/+0.418) schaffte es auf Rang acht. Mit Paul di Resta (HWA-Mercedes/+0.375) und Gary Paffett (ART-Mercedes/+0.562) schafften es immerhin zwei Mercedes in die Top 10.

Die Zeichen stehen auf Spannung, wenn um 12:50 das Qualifying beginnt und um 15:15 Uhr ein letztes Mal in diesem Jahr auf die Zielflagge zugefahren wird.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Marco Wittmann ist zum zweiten Mal in seiner Karriere DTM-Champion

DTM Hockenheim: Mortara gewinnt, Wittmann ist Champion

Marco Wittmann ist DTM-Champion 2016! Dem BMW-Piloten reichte beim letzten Saisonrennen auf dem Hockenheimring ein vierter Platz, um sich zum zweiten Mal in seiner Karriere zum Meister zu krönen. …

Timo Scheider wird nach seinem Rücktritt von seinen Emotionen übermannt

Scheiders emotionaler Abschied: "Ein Stück weit tragisch..."

Wenn einem gestandenen Piloten mit 16 Jahren DTM-Erfahrung die Tränen in die Augen schießen, dann ist das ohne Frage ein ganz besonderer Moment. Als die Journalisten in Hockenheim am Samstagabend …

Timo Scheider hängt seinen DTM-Helm an den Nagel

Abschied nach 16 Jahren: Timo Scheider beendet DTM-Karriere

Einer der großen Publikumslieblinge der DTM nimmt seinen Abschied. Timo Scheider wird am morgigen Sonntag zum letzten Mal in der Tourenwagenserie antreten und seine DTM-Karriere nach dieser Saison …

Timo Glock nimmt die Kritik von Edoardo Mortara mit einer Portion Humor

Glock kontert Mortara: "Kann ihm Taschentücher mitbringen"

Edoardo Mortara hing das halbe Samstagsrennen der DTM auf dem Hockenheimring hinter Timo Glock fest . Nachdem der BMW-Pilot mit einem tollen Manöver in der Sachs-Kurve innen am Audi vorbeiging, kam …

Miguel Molina schnappte sich den Sieg am Samstag in Hockenheim

DTM Hockenheim 2016: Molina gewinnt, Entscheidung vertagt

Die Entscheidung im Kampf um den DTM-Titel 2016 fällt erst am Sonntag! Marco Wittmann (RMG-BMW) reichte ein zweiter Platz im Samstagsrennen nicht aus, um sich vorzeitig zum Meister zu krönen, weil …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo