DTM-Test Monteblanco: Erste Bestzeit für Mattias Ekström

, 23.02.2016

Audi-Pilot Mattias Ekström fährt am ersten Tag des DTM-Tests in Monteblanco die schnellste Zeit - Gemischtes Feld der drei Hersteller

Mattias Ekström (Audi) hat sich zum Auftakt des offiziellen DTM-Tests im spanischen Monteblanco am Dienstag die Bestzeit gesichert. Der Schwede war am ersten von drei Testtagen bei zunächst bewölkten, am Nachmittag dann frühsommerliche warmen Bedingungen mit einer Zeit von 1:21.614 Minuten nicht nur der schnellste, sondern auch der fleißigste Pilot: 179 mal umrundete Ekström den 3,357 Kilometer langen Kurs.

Für jeden der drei in der DTM vertretenen Hersteller sind bei den Tests in Spanien pro Tag jeweils zwei Piloten im Einsatz, wobei sich das Feld am Dienstag bunt gemischt präsentierte. Mit einem Rückstand von gerade einmal 39 Tausendstelsekunden auf die Zeit von Ekström fuhr Mercedes-Pilot Robert Wickens auf Rang zwei, Dritter wurde Bruno Spengler (BMW).

"Es war ein großartiges Gefühl, das neue 2016er DTM-Auto zu fahren. Das Auto sieht klasse aus und fuhr sich auch so", sagt Wickens. Und auch Markenkollege Christian Vietoris, der sich am Ende der Zeitenliste einreihte, war froh, dass die lange Winterpause der DTM endlich vorbei ist.

"Es war schön, nach langer Zeit wieder im Auto zu sitzen. Ich bin seit dem letzten Rennen nicht mehr gefahren, also war es mal wieder an der Zeit", so Vietoris. "Umso besser war es, gleich mit dem neuen Mercedes auf die Strecke gehen zu dürfen. Am ersten Testtag hatten wir natürlich viel zu tun, aber ich bin bislang zufrieden. Morgen übernimmt Gary (Paffett; Erg. d. Red.) das Auto."

Die Testzeiten vom Dienstag:

1. Mattias Ekström (Audi) - 1:21.614 Minuten (179 Runden)

2. Robert Wickens (Mercedes) - 1:21.653 (118)

3. Bruno Spengler (BMW) - 1:22.000 (125)

4. Jamie Green (Audi) - 1:22.102 (101)

5. Marco Wittmann (BMW) - 1:22.327 (140)

6. Christian Vietoris (Mercedes-Benz) - 1:22.710 (74)

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Robert Wickens erlebte 2015 eine zweite Saisonhälfte zum Vergessen

"Harte Zeiten": Robert Wickens will 2015 schnell abhaken

Die DTM-Saison 2015 verlief für Robert Wickens überhaupt noch wie erhofft. Nach seinem Sieg auf dem Norisring Ende Juni lief bei dem Mercedes-Piloten kaum noch etwas zusammen. In den letzten …

Hermann Tilke nahm 1987 einmalig an einem Rennen der DTM teil

Tilke: Wie der Formel-1-Streckenpapst 1987 DTM-Pilot wurde

Wer an Hermann Tilke denkt, der denkt in erster Linie an die zahlreichen Rennstrecken, die im Designbüro des heute 61-Jährigen entstanden sind. In den vergangenen Jahren war Tilke in mehr oder …

Mercedes hat seinen Kader auf die Teams zur Hälfte neu verteilt

Mercedes: Vier Fahrer wechseln Teams

Die acht Mercedes C 63 DTM werden wie im vergangenen Jahr vom Mercedes-Entwicklungspartner HWA AG, dem Team Mücke Motorsport und dem französischen Team ART eingesetzt. Das Mercedes-AMG DTM Team HWA …

Antonio Felix da Costa will in der DTM 2016 konstant ganz vorne mitfahren

Hohe Ziele: Antonio Felix da Costa will "den Titel …

Bei Antonio Felix da Costa zeigte die Formkurve in seiner zweiten DTM-Saison deutlich nach oben. Nachdem der Portugiese in seiner Debütsaison 2014 lediglich sechs Punkte holen konnte, brachte er es …

Timo Scheider und Pascal Wehrlein: Ein letzter Schlagabtausch?

Timo Scheider weint Pascal Wehrlein "keine Träne nach"

"Beste Freunde wären wir eh nie geworden", sagt Audi-Pilot Timo Scheider über Pascal Wehrlein nach dessen Abgang in die Formel 1. Wehrlein wird die DTM 2016 in Richtung Königsklasse verlassen …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo