"Harte Zeiten": Robert Wickens will 2015 schnell abhaken

, 21.02.2016

Mercedes-Pilot Robert Wickens verrät, dass sich seine schwache zweite Saisonhälfte auch negativ auf sein Privatleben auswirkte - Gelingt 2016 die Wende?

Die DTM-Saison 2015 verlief für Robert Wickens überhaupt noch wie erhofft. Nach seinem Sieg auf dem Norisring Ende Juni lief bei dem Mercedes-Piloten kaum noch etwas zusammen. In den letzten zwölf Saisonrennen fuhr der Kanadier nur noch ein einziges Mal in die Punkte. Nun verrät Wickens, dass sich diese sportliche Krise auch negativ auf sein Privatleben ausgewirkt hat. In diesem Jahr möchte der 26-Jährige daher unbedingt möglichst schnell die Wende schaffen.

"Meine Form in der zweiten Saisonhälfte hat mich schon extrem geärgert. Das hat sich auch auf mein Privatleben übertragen", gesteht Wickens im Gespräch mit 'DTM.com' und verrät: "Ich hätte nie erwartet, dass es von Woche zu Woche so schwer für mich werden würde. Solch harte Zeiten schulen den Charakter und ich habe daraus viel gelernt."

In diesem Jahr möchte der Mercedes-Pilot nun "die Wende zur Vorsaison schaffen, um ein Titelkandidat zu werden." 2015 sei für ihn häufig "frustrierend" und "deprimierend" gewesen. Dabei gab es durchaus auch positive Momente. "Das Wochenende auf dem Norisring mit meinem zweiten Platz am Samstag und meinem Sieg am Sonntag", erinnert Wickens beispielsweise.

"Nichts geht über das Gefühl des Sieges. Wenn man es dann auch noch schafft, das Feld in jeder Runde anzuführen, ist es noch schöner", so der Kanadier, der dieses Gefühl 2016 gerne häufiger spüren möchte. Die vergangene Saison beendete er auf dem 13. Platz in der Meisterschaft und damit so weit hinten wie seit seiner Debütsaison 2012 nicht mehr. Mit Daniel Juncadella bekommt er in diesem Jahr einen neuen Teamkollegen bei HWA.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Hermann Tilke nahm 1987 einmalig an einem Rennen der DTM teil

Tilke: Wie der Formel-1-Streckenpapst 1987 DTM-Pilot wurde

Wer an Hermann Tilke denkt, der denkt in erster Linie an die zahlreichen Rennstrecken, die im Designbüro des heute 61-Jährigen entstanden sind. In den vergangenen Jahren war Tilke in mehr oder …

Mercedes hat seinen Kader auf die Teams zur Hälfte neu verteilt

Mercedes: Vier Fahrer wechseln Teams

Die acht Mercedes C 63 DTM werden wie im vergangenen Jahr vom Mercedes-Entwicklungspartner HWA AG, dem Team Mücke Motorsport und dem französischen Team ART eingesetzt. Das Mercedes-AMG DTM Team HWA …

Antonio Felix da Costa will in der DTM 2016 konstant ganz vorne mitfahren

Hohe Ziele: Antonio Felix da Costa will "den Titel …

Bei Antonio Felix da Costa zeigte die Formkurve in seiner zweiten DTM-Saison deutlich nach oben. Nachdem der Portugiese in seiner Debütsaison 2014 lediglich sechs Punkte holen konnte, brachte er es …

Timo Scheider und Pascal Wehrlein: Ein letzter Schlagabtausch?

Timo Scheider weint Pascal Wehrlein "keine Träne nach"

"Beste Freunde wären wir eh nie geworden", sagt Audi-Pilot Timo Scheider über Pascal Wehrlein nach dessen Abgang in die Formel 1. Wehrlein wird die DTM 2016 in Richtung Königsklasse verlassen …

Lucas Auer möchte in der DTM-Saison 2016 öfter in die Punkte fahren

Götz und Auer: Ansprüche steigen in zweiter DTM-Saison

In der DTM-Saison 2015 gingen mit Lucas Auer und Maximilian Götz zwei Rookies für Mercedes an den Start. Auch 2016 stehen die beiden wieder im achtköpfigen Kader der Stuttgarter. Nachdem …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo