Gass über DTM-Zukunft: "Wollen besseres Spektakel liefern"

, 26.08.2016

Dieter Gass von Audi hofft, das Spektakel in der DTM in Zukunft zu verbessern - Wie das mit weniger Autos möglich sein soll, bleibt aber noch offen

Die Reduktion auf nur noch sechs Fahrzeuge pro Hersteller hat im August die DTM-Fanbasis erschüttert. Mit nur noch 18 statt 24 Autos sollen ab 2017 ¬vor allem Kosten gespart werden. Gleichzeitig versichert Audi-DTM-Leiter Dieter Gass, das die drei Hersteller Audi, BMW und Mercedes alles daran setzen, dass auch mit sechs Autos weniger das Spektakel in der DTM weiter verbessert wird. Konkrete Ansagen kann er aber nicht machen.

"Von 'Wollen? kann da überhaupt keine Rede sein", sagt er gegenüber 'Sport1? zu der Fahrzeug-Reduktion. Zwar betont Gass, man sei noch "in Gesprächen", doch Informationen von 'Motorsport-Total.com? zufolge ist die Verkleinerung des Feldes bereits seit dem Moskau-Wochenende beschlossene Sache. Wie geht es also weiter mit der Tourenwagenserie?

"Wir sind jetzt seit einem Jahr in permanenten Diskussionen, wie wir mit der DTM weiter machen und sie weiter als Produkt verbessern können", so der Audi-Mann weiter. Konkrete Vorschläge, was besser gemacht werden soll, bleiben dabei aus. Aber er versichert zumindest eines: "Wir wollen natürlich ein besseres Spektakel liefern. Ich sage Spektakel und nicht Show, weil es natürlich Sport bleiben soll." Weiteres künstliches Racing über DRS hinaus steht also wohl derzeit nicht zur Debatte.

Man müsse sich dabei alle Facetten ansehen, betont Dieter Gass. "Aber man muss sich auch im Umfeld anschauen, wo man die Kosten reduzieren kann." Konkret glaubt er also, dass die Fahrzeugreduktion letztlich doch dem Fan zugutekommen kann, wenn man mit weniger Autos ein besseres Spektakel liefert. Wie das jedoch genau funktionieren soll, bleibt vorerst eine Suche nach dem heiligen Gral.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Felix Rosenqvist wird in zwei Wochen in der Eifel den Mercedes wieder fahren

Rosenqvist fährt auch auf dem Nürburgring für Mercedes

Nach einem gelungenen DTM-Debüt am vergangenen Wochenende in Moskau wird nun bekannt, dass Felix Rosenqvist auch beim nächsten Lauf Anfang September auf dem Nürburgring für Mercedes …

Die DTM soll in der Saison 2017 mit nur noch 18 Autos in die Wettbewerbe gehen

DTM 2017: Reduzierung auf sechs Autos soll kommen

Die DTM will ab 2017 mit einem kleineren Starterfeld größere Aufmerksamkeit erlangen. Nach monatelangen Gesprächen hat man sich nach Informationen von 'Motorsport-Total.com' endgültig …

Edoardo Mortara musste Jamie Green am Samstag kampflos vorbei lassen

Green vor Mortara: Audi-Stallregie sorgt für Verwunderung

Hat sich Audi nun doch schon auf einen Titelkandidaten festgelegt? Noch vor den beiden Rennen in Moskau betonte Audi-DTM-Leiter Dieter Gass, dass man sowohl Edoardo Mortara als auch Jamie Green gleichwertig …

Edoardo Mortara legte am Sonntag eine tolle Aufholjagd in Moskau hin

DTM Moskau 2016: Die Audi-Stimmen zum Sonntagsrennen

Nach einem enttäuschenden Zeittraining zeigte Audi ein am Sonntag in Moskau starkes Rennen. Im Kampf um die besten Startpositionen schaffte am Vormittag keiner der acht Audi-Piloten den Sprung in die …

Sieg in Moskau: Marco Wittmann ist wieder Tabellenführer in der DTM

DTM Moskau: Marco Wittmann und BMW schlagen zurück

Marco Wittmann hat sich und die BMW-Mannschaft beim DTM-Sonntagsrennen auf dem Moscow Raceway für eine bittere Enttäuschung am Samstag entschädigt. Der Ex-Champion gewann den zweiten Lauf im …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und neue Infos
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und …
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo