Kritik: Bernd Schneider nervt "Geheule" der DTM-Piloten

, 16.09.2016

Bernd Schneider hat kein Verständnis für das "Geheule" einiger DTM-Piloten - Sie sollten clever fahren und sich anschließend nicht bei den Kommissaren beschweren

Sind die aktuellen DTM-Piloten zu dünnhäutig? Bernd Schneider hat es jedenfalls satt, dass sich einige Fahrer nach jeder kleinen Berührung direkt lautstark über den jeweiligen Gegner beschweren. Weil der Funkverkehr in der DTM auch im TV übertragen wird, bekommen die Zuschauer die Schimpftiraden der Piloten regelmäßig mit. Schneider, der zwischen 1992 und 2008 in der Tourenwagenserie fuhr und insgesamt fünf Meistertitel gewann, hat für dieses Verhalten mittlerweile kein Verständnis mehr.

"In dieser DTM, wie sie heute ist, heißt Risiko auch Berührung. Das kann auch mal schiefgehen", erklärt Schneider bei 'Sport1' und ergänzt: "Irgendwo kann man nur überholen, wenn man sich ein bisschen berührt. Ich habe immer das Gefühl, dass manche Kommissare schon vor dem Geheule der einzelnen Piloten Angst haben, wenn sie jetzt nicht reagieren."

"Jeder Pilot, der da mitfährt, sollte weniger über seine Tempotaschentücher nachdenken, sondern mehr über seine Intelligenz: Wo fahre ich ein bisschen aggressiver und wo halte ich mich zurück. Dann brauche ich später beim Rennkommissar nicht weinen", kritisiert "Mister DTM" die aktuelle Fahrergeneration. Zuletzt am Nürburgring gab es gleich mehrere Zwischenfälle, die anschließend zu verbalen Auseinandersetzungen führten.

Auch Routinier Mattias Ekström wurde in diesem Zusammenhang auffällig. Der Schwede kritisierte Maximilian Götz erneut scharf uns sprach ihm zwischen den Zeilen die nötige Klasse für die DTM ab. "In der DTM jemanden als 'Nasenbohrer' zu bezeichnen, ist ein Schwachsinn. Es fährt keiner in der DTM, der nicht einer der besten Rennfahrer der Welt ist, weil sonst kommt man da nicht hin", verteidigt Schneider Götz jedoch.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Mattias Ekström wird das DTM-Saisonfinale in Hockenheim eventuell verpassen

Ekström: Lässt er das DTM-Finale für Rallycross sausen?

Mattias Ekström steuert langsam aber sicher auf eine Zwickmühle zu. Am 15. und 16. Oktober findet in Hockenheim das DTM-Saisonfinale statt , doch parallel dazu trägt die …

Glückwunsch: Felix Rosenqvist darf die DTM-Saison 2016 zu Ende fahren

Offiziell: Felix Rosenqvist fährt bis Saisonende für …

Felix Rosenqvist wird die DTM-Saison 2016 zu Ende fahren. Das gab Mercedes am Freitag bekannt. Rosenqvist löste Esteban Ocon nach den beiden Rennen in Zandvoort im ART-Team ab, da der Franzose in die …

Mercedes-Pilot Lucas Auer hat in der DTM noch eine Menge vor...

Auer will hoch hinaus: 2017 ein Kandidat für die …

Lucas Auers DTM-Karriere kommt langsam richtig in Schwung. Am Lausitzring konnte der Österreicher in diesem Jahr seinen ersten Sieg einfahren, dazu fuhr er am vergangenen Wochenende auf dem …

Die DTM-Saison 2016 lief für Daniel Juncadella absolut nicht nach Plan

Juncadella: Was ein Fahrzeugwechsel bewirken kann...

Daniel Juncadellas DTM-Saison 2016 mit "schwierig" zu beschreiben, dürfte noch untertrieben sein: Der Mercedes-Pilot hatte einen ausgesprochen schwachen Saisonstart erwischt. Für den Spanier …

Marco Wittmann würde sich uneingeschränkt über den Titel freuen

"Kein fader Beigeschmack": BMW verteidigt Zugeständnisse

Ein Blick auf die Gesamtstände kurz vor Ende der DTM-Saison 2016 spricht eine deutliche Sprache: BMW hat aktuell in Hersteller-, Team- und Fahrerwertung die Nase vorne. Zuletzt konnte in der DTM im Jahr …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car Awards 2019: Deutsche Dominanz - die Finalisten
World Car Awards 2019: Deutsche Dominanz - die …
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
400 Meter: Die kürzeste Autobahn von Deutschland
400 Meter: Die kürzeste Autobahn von Deutschland
Porsche 911/992 (2019) Test: Wirklich besser als der Vorgänger?
Porsche 911/992 (2019) Test: Wirklich besser als …
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo