Alonso-Unfall: Auch Villeneuve zweifelt an McLarens Aussagen

, 27.02.2015

Jacques Villeneuve schmecken die Ausführungen von McLaren zum Unfall von Fernando Alonso nicht, er sieht Ungereimtheiten - Warnung vor schneller Rückkehr

Der mysteriöse Unfall von Fernando Alonso am vergangenen Sonntag bei den Testfahrten in Barcelona und der darauffolgende dreitägige Krankenhausaufenthalt haben in der Formel 1 für viel Verwirrung gesorgt. Zwar war McLaren mittels eines Statements und einer eigens angesetzten Pressekonferenz um Aufklärung bemüht, doch die Ausführungen des Teams sorgten dennoch für jede Menge Zweifel an dem geschilderten Unfallhergang.

Auch Ex-Weltmeister Jacques Villeneuve gehört zu denjenigen, die der Story von McLaren nicht so recht glauben wollen. Für den Kanadier stecken in der Geschichte viele Einzelheiten, die irgendwie nicht zusammenpassen. "Natürlich kann man die Kontrolle über das Auto verlieren", wird er von der italienischen Zeitung 'La Repubblica' zitiert, "sei es aus technischen Gründen, durch Konzentrationsverlust - und selbst durch den Wind", hält er die Begründung für theoretisch plausibel.

Doch der Kanadier wundert sich über gegenteilige Beobachtungen, wie die von Sebastian Vettel, nach denen Alonso zum Zeitpunkt des Unfalls sogar langsamer als normal gefahren sei. "Wenn das dann einem Fahrer wie Alonso passiert, dann klingt das seltsam", zweifelt er. "Mich stört das Mysteriöse an der Sache: Man hat uns viele Dinge gesagt, aber wer weiß, ob die Wahrheit dabei war."

Auch die Posse um den Gesundheitszustand des Spaniers lässt Villeneuve im Unklaren zurück. Immer wieder wurde betont, dass es dem 33-Jährigen gut gehe und er nur als Vorsichtsmaßnahme im Krankenhaus untersucht wurde, doch am Ende verbrachte er sogar drei Nächte dort - inklusive widersprüchlicher Diagnosebilder. "Ich bin kein Arzt, und ich habe nicht mit ihm gesprochen, aber so wie ich das verstehe, war der Aufprall nicht sehr hart. Vielleicht war es ein ungünstiger Winkel, das weiß ich nicht, aber die Geschichte verwirrt mich ein wenig", so Villeneuve.

Aktuell lässt Alonso die Testfahrten in Barcelona aus, doch in Melbourne soll er wieder am Start sein. Allerdings solle es der Spanier nicht übertreiben und zu früh ins Cockpit zurückkehren, warnt ihn der Kanadier, der 2004 drei Rennen lang Teamkollege von ihm war. Denn mit möglichen Kopfverletzungen sei nicht zu spaßen: "1999 habe ich in Spa einen mächtigen Schlag auf den Kopf bekommen und saß 20 Minuten später wieder im Auto", erinnert er sich an seinen Unfall im BAR in der Eau Rouge.

"Allerdings habe ich nach einer Runde wieder aufgehört, weil ich Sterne gesehen hab. Wenn es um das Gehirn geht, kann ein zweiter Schlag tödlich sein", mahnt Villeneuve zur Vorsicht. "Der Kopf ist kein Bein oder Arm. Fernando hat das Blut und den Mut eines Fahrers, aber er sollte auf die Ärzte hören."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Seltenes Bild am Donnerstag: Jenson Button und der McLaren-Honda in Bewegung

McLaren steht schon wieder: Verbrenner mag nicht mehr

McLaren-Honda stolpert in der aktuellen Vorbereitung auf die Formel-1-Saison 2015 von einem Problem ins nächste. Das britisch-japanische Team, das in der vergangenen Woche wegen anhaltender Sorgen mit …

Ron Dennis betont, dass weder er noch McLaren etwas zu verheimlich hätten

Alonso-Crash: McLaren dementiert Verschwörungstheorien

Nach vier Tagen des Schweigens und wilder Spekulationen rund um den Unfall Fernando Alonsos am Rande der Formel-1-Testfahrten in Barcelona bricht McLaren sein Schweigen. Auf einer eigens einberufenen …

Jenson Button hat in diesem Winter erst 391 Kilometer im MP4-30 fahren können

Fehlerhafte Dichtung: Honda denkt, McLaren macht

Die ehemals so erfolgreiche Partnerschaft McLaren-Honda ist in diesem Jahr überhaupt noch nicht richtig in Fahrt gekommen. Beim vergangenen Formel-1-Test in Barcelona wurde die Mannschaft um die beiden …

Weiterhin gibt es unterschiedliche Theorien, was ausgangs Kurve 3 passierte

Alonso-Testcrash: Augenzeuge widerspricht McLaren

Fernando Alonsos unkonventioneller Testunfall in Barcelona sorgt zwei Tage danach weiter für Verwirrung. Und das, obwohl McLaren am Montag endlich zum Unfallhergang Stellung genommen hat. Das Problem: …

Daumen hoch! Fernando Alonso geht es den Umständen entsprechend gut

Kein Stromschlag! McLaren klärt Alonso-Unfall auf

Zahlreiche Theorien haben uns nach dem Unfall von Fernando Alonso beim gestrigen Testtag der Formel 1 in Barcelona erreicht. Da die Umstände das Zwischenfalls mit dem Spanier reichlich nebulös und …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo