Fehlerhafte Dichtung: Honda denkt, McLaren macht

, 25.02.2015

Während die Honda-Spezialisten über einer Lösung für die Hybridprobleme brüten, baut McLaren eine Übergangskomponente für den letzten Test in Barcelona

Die ehemals so erfolgreiche Partnerschaft McLaren-Honda ist in diesem Jahr überhaupt noch nicht richtig in Fahrt gekommen. Beim vergangenen Formel-1-Test in Barcelona wurde die Mannschaft um die beiden Ex-Champions Fernando Alonso und Jenson Button immer wieder von Problemen mit einer fehlerhaften Dichtung an der MGU-K (Generatoreinheit des KERS) eingebremst. Zum dritten Testtag brachte Honda eine veränderte Lösung, doch auch jener Ansatz brachte keine Besserung.

McLaren-Honda schaffte an den vergangenen vier Testtagen nur 124 Runden (577 Kilometer), zumeist ließ man den MP4-30 nur vom Verbrennungsmotor anschieben, um weitere Hybridsorgen zu umgehen. Zum Vergleich: Mercedes spulte an vier Tagen 446 Runden (2.076 Kilometer) ab. Fortschritte sind beim Team von Ron Dennis spärlich, nach Aussage von Teamchef Eric Boullier liegt man derzeit "um 50 Prozent" hinter dem eigenen Testplan zurück.

Damit man wenigstens in der letzten Testwoche in Barcelona (beginnt am morgigen Donnerstag) halbwegs stabil fahren kann, greift nun McLaren auf die eigenen Erfahrungen mit dem Bau eines KERS zurück. Das Team wird selbst eine Dichtung für die MGU-K entwerfen und bauen, die ab Donnerstag im Fahrzeug verbaut werden soll. Dies berichten die Kollegen von 'Autosport'.

Honda arbeitet unterdessen an einer endgültigen Lösung für das Dichtungsproblem. Ein neues Teil soll erst zum Saisonauftakt in Melbourne bereit sein. Die MGU-K-Dichtung war zu Beginn des vergangenen Jahres offenbar bei einigen anderen Teams ebenso ein Problem gewesen. Wie nicht namentlich genannte Quellen gegenüber 'Autosport' berichten, gebe es für fehlerhafte MGU-K-Dichtungen "keine schnelle Lösungen".

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Start in eine neue Ära: McLaren-Honda will

Honda will "in nicht allzu ferner Zukunft" den …

Die glorreiche Vergangenheit als Vorbild für die gemeinsame Zukunft: McLaren-Honda startet in der Formel-1-Saison 2015 neu durch. Und wie schon in den 1980er-Jahren will der britische Rennstall mit dem …

Zickiges Zebra: Daniil Kwjat fuhr zum Abschluss der Jerez-Woche 64 Runden

Red Bull hat Arbeit: Nur McLaren-Honda mit weniger …

Für das ehemalige Weltmeisterteam Red Bull brachte Neuzugang Daniil Kwjat am Mittwoch die erste Testwoche des Formel-1-Jahres 2015 in Jerez de la Frontera zu Ende. Dabei lief es zunächst nicht …

Fernando Alonso fuhr am Dienstag mit dem MP4-30 eine knappe halbe Renndistanz

Endlich: Alonso dreht mit dem McLaren-Honda einige Runden

Für McLaren-Honda war der dritte Testtag in Jerez de la Frontera erneut vorzeitig beendet, doch in der Box sah man erleichterte Gesichter. Nachdem der MP4-30 an den ersten beiden Tagen insgesamt nur …

Jenson Button hat sein Helmdesign an den McLaren-Honda MP4-30 angepasst

McLaren-Honda: Button trotz Schwierigkeiten zuversichtlich

Der brandneue McLaren-Honda MP4-30 bleibt ein Sorgenkind. Nachdem Fernando Alonso am ersten Tag der Wintertestfahrten im spanischen Jerez lediglich sechs langsame Runden fahren konnte, übernahm Jenson …

Große Liebe Ferrari? Nein, große Liebe McLaren-Honda!

Alonso und der Traum McLaren-Honda: "Ein Privileg"

Fernando Alonso und Honda - das muss einfach passen. Der Spanier war der große Name, den McLaren beim Comeback mit Motorenhersteller Honda für die Saison 2015 verpflichtete. Zwar war die erste …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo