McLaren steht schon wieder: Verbrenner mag nicht mehr

, 26.02.2015

Die letzte Formel-1-Testwoche in Barcelona beginnt für McLaren-Honda wieder negativ: Jenson Button steuert nach nur sieben Runden die Garage an

McLaren-Honda stolpert in der aktuellen Vorbereitung auf die Formel-1-Saison 2015 von einem Problem ins nächste. Das britisch-japanische Team, das in der vergangenen Woche wegen anhaltender Sorgen mit einer fehlerhaften MGU-K-Dichtung nicht ins Rollen kam, musste den ersten Tag der letzten Testwoche wieder einmal nach nur sieben Runden beenden. Diesmal entdeckten die Honda-Techniker ein Hydraulikleck am 1,6-Liter-Verbrennungsmotor.

Button hatte den Tag mit kurzen Aerodynamiktests bei gleichmäßigem Tempo begonnen. Als er seine erste und einzige gezeitete Runde (1:31.479 Minuten) absolviert hatte, verspürte der Ex-Formel-1-Weltmeister starke Vibrationen im Heck seines McLaren MP4-30. Button steuerte die Garage an, stieg aus und konnte sich anschließend schnell in Freizeitkleidung zeigen. Der Tag war wieder einmal vorzeitig gelaufen.

"Das Leck im Hydrauliksystem erforderte einen kompletten Tausch des Antriebs. Die notwendige Zeit für diesen Austausch bedeutete leider, dass der Tag für uns bereits vor der Mittagspause beendet war", heißt es in einer Mitteilung von McLaren-Honda. An nunmehr fünf Testtagen kam Button bisher nur auf durchschnittlich 85 Kilometer pro Tag - da haben einige Arbeitnehmer weitere Strecken im täglichen Pendelverkehr.

Das britische Team, das beim Comeback von Honda gern schnell an glorreiche Formel-1-Zeiten anknüpfen möchte, hinkt in der Vorbereitung erheblich hinterher. In diesem Winter kommt man bislang nur auf 960 Kilometer mit dem neuen MP4-30. Zum Vergleich: Mercedes, deren Antriebe McLaren bis 2014 verwendete, hat in etwa die fünffache Strecke bei den bisherigen Tests zurückgelegt. Am morgigen Freitag soll noch einmal Button in das Cockpit klettern, bevor am Samstag vermutlich Kevin Magnussen übernehmen wird, der als Ersatzmann für Fernando Alonso agiert.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Ron Dennis betont, dass weder er noch McLaren etwas zu verheimlich hätten

Alonso-Crash: McLaren dementiert Verschwörungstheorien

Nach vier Tagen des Schweigens und wilder Spekulationen rund um den Unfall Fernando Alonsos am Rande der Formel-1-Testfahrten in Barcelona bricht McLaren sein Schweigen. Auf einer eigens einberufenen …

Jenson Button hat in diesem Winter erst 391 Kilometer im MP4-30 fahren können

Fehlerhafte Dichtung: Honda denkt, McLaren macht

Die ehemals so erfolgreiche Partnerschaft McLaren-Honda ist in diesem Jahr überhaupt noch nicht richtig in Fahrt gekommen. Beim vergangenen Formel-1-Test in Barcelona wurde die Mannschaft um die beiden …

Weiterhin gibt es unterschiedliche Theorien, was ausgangs Kurve 3 passierte

Alonso-Testcrash: Augenzeuge widerspricht McLaren

Fernando Alonsos unkonventioneller Testunfall in Barcelona sorgt zwei Tage danach weiter für Verwirrung. Und das, obwohl McLaren am Montag endlich zum Unfallhergang Stellung genommen hat. Das Problem: …

Daumen hoch! Fernando Alonso geht es den Umständen entsprechend gut

Kein Stromschlag! McLaren klärt Alonso-Unfall auf

Zahlreiche Theorien haben uns nach dem Unfall von Fernando Alonso beim gestrigen Testtag der Formel 1 in Barcelona erreicht. Da die Umstände das Zwischenfalls mit dem Spanier reichlich nebulös und …

Pastor Maldonado und Lotus lassen in Barcelona weiter aufhorchen

Formel-1-Tests 2015 Barcelona: Vettel patzt, McLaren …

Stehendes Autos sorgten am Samstag für die wichtigsten Bilder der Formel-1-Testfahrten in Barcelona: Die Rede ist von Sebastian Vettels Ferrari, den der Deutsche am Vormittag mit einem Fahrfehler ins …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo