Anti-Teenie-Autos? Verstappen glaubt an einfachere Formel 1

, 02.10.2015

Der Toro-Rosso-Pilot hält die aktuelle Generation der Boliden für unterschätzt und rechnet ab 2017 mit Wagen, die weniger Herausforderungen präsentieren

Dass Max Verstappen mit minimaler Monoposto-Erfahrung und im Alter von 17 Jahren in der Lage war, in der Formel 1 auf Anhieb auf ordentlichem Niveau zu fahren, war einer der Gründe für die angedachte Regelnovelle 2017. Ziel der Verantwortlichen ist es, dass die Autos wieder schwieriger zu fahren sind - doch das stellt der Toro-Rosso-Pilot infrage: "Ich denke, dass es eher einfacher wird", erklärt ein beruhigter Verstappen. "Je mehr Abtrieb du hast, umso besser kannst du den Wagen kontrollieren."

Überhaupt ist der Niederländer im Gegensatz zu vielen Kritikern nicht der Meinung, dass er seinen Job mit links erledigen könne. Der reduzierte Abtrieb der aktuellen Boliden ließe ihm am Lenkrad mächtig schwitzen, zumal viel Bewegung im Auto sei. Auch die hohen Topspeeds der V6-Hybride würden weiter eine Herausforderung präsentieren. Ein Problem mit der Fitness sieht er deshalb nicht auf sich zukommen: "Das kann man auch trainieren. Das ist keine Hürde", winkt Verstappen ab.

Das Rennen in Suzuka am vergangenen Wochenende ist für Verstappen das beste Beispiel: "Vor zwei oder drei Jahren konnten sie zum Beispiel die 130R mit Vollgas und DRS fahren", denkt er an eine der anspruchsvollsten Kurven im gesamten Kalender, die in der neuen Turboära wieder zu einer Herausforderung geworden sei: "Jetzt ist der Flügel zu und es ist viel schwieriger", sagt Verstappen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Steht neuen Ideen ausgeschlossen gegenüber: Daimler-Boss Dieter Zetsche

Vorbild Dressurreiten: Daimler-Boss will …

Sonntagnachmittags ab vor die Mattscheibe und sich berieseln lassen: Das war einmal! Im Zeitalter der Digitalisierung und der sozialen Medien spielt die Interaktivität bei der Vermarktung von Sport eine …

Lewis Hamilton: Wilder Lifestyle, aber ein Herz für die Abgeschiedenheit der Berge

Weltenbummler Hamilton: Langeweile pur in der Schweiz

Am Abend noch in New York, am nächsten Morgen in London und wenige Stunden später schon in der nächsten pulsierenden Metropole, wo auf roten Teppichen glitzernde Motive für die …

Testauftakt schon im Februar: Die Formel 1 gibt notgedrungen den frühen Vogel

Formel-1-Tests 2016: Auftakt doch schon im Februar?

Nach der Verabschiedung eines neuen Rennkalenders für die Saison 2016 durch den Motorsport-Weltrat der FIA (WMSC) am Mittwoch ändert die Formel 1 auch ihre Pläne für die Wintertests. …

Frohe Kunde aus dem Hause Button: Der Ex-Weltmeister bleibt der Formel 1 erhalten

McLaren bestätigt: Jenson Button bleibt 2016 Einsatzfahrer

Jenson Button wird auch in der Saison 2016 für McLaren in der Formel 1 fahren. Das bestätigt das Team am Donnerstag auf seiner Homepage und setzt damit allen Gerüchten über einen Wechsel …

Manor-Marussia erhält ab 2016 den besten Antrieb der Formel-1-Szene

Aus für Lotus & Red Bull: Manor-Marussia 2016 mit Mercedes

Hinterbänkler Manor-Marussia wird in der kommenden Formel-1-Saison seine Antriebsstränge bei Mercedes und weitere Technikkomponenten bei Konkurrent Williams beziehen. Das bestätigen die …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und neue Infos
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und …
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo