Daniel Ricciardo: Keine Ambitionen auf Mercedes-Cockpit

, 21.12.2016

Daniel Ricciardo schließt einen Wechsel zu Mercedes aus, gibt aber zu, dass das Cockpit bei den Silberpfeilen "verdammt gut" sei

Nach dem Rücktritt von Nico Rosberg ist bei Mercedes eines der begehrtesten Cockpits der Formel 1 verfügbar, doch nicht alle Spitzenfahrer haben ein Interesse an einem Wechsel zu den Silberpfeilen. Daniel Ricciardo hat keine Ambitionen auf den Platz bei Mercedes, denn der Australier ist bei Red Bull zufrieden. "Ich habe noch zwei Jahre bei Red Bull, und dort werde ich auch fahren", sagte Ricciardo nach Angaben der Nachrichtenagentur 'AFP' am Mittwoch bei einer Medienrunde im australischen Perth.

Allerdings kann Ricciardo verstehen, dass viele seiner Kollegen bei einer Anfrage von Mercedes nicht nein sagen würden. "Viele Leute wollten dieses Cockpit haben, und das kann man ihnen nicht vorwerfen", meint Ricciardo.

"Es ist ein verdammt gutes, und ich hoffe wer auch immer es bekommt, weiß das zu schätzen", sagt der Australier. "Mich werdet ihr im Albert Park aber in einem Red Bull sehen", erteilt Ricciardo jedweden Wechselabsichten eine Absage.

Der Australier gehörte aber ohnehin nie zum engeren Kreis der Anwärter auf das Mercedes-Cockpit. Als Favorit auf die Nachfolge Rosbergs gilt derzeit Valtteri Bottas, nachdem sich Felipe Massa mit Williams über eine Fortsetzung seiner Formel-1-Karriere einig ist.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Hat Red Bull nach dem Abgang von Nico Rosberg die besten Fahrer?

Neue Fahrerpaarung: Mercedes gegen Red Bull im Nachteil?

Mit neuem Reglement macht sich Red Bull 2017 Hoffnungen, die Formel-1-Dominanz von Mercedes beenden zu können. Laut Motorsportberater Helmut Marko setzt sich die Wettbewerbsfähigkeit eines Teams …

Niki Lauda und Helmut Marko sind sich wieder einmal nicht ganz einig

Marko stichelt: "Mercedes traut seinem Juniorprogramm nicht"

Bis die Entscheidung bei Mercedes fallen wird, wer die Nachfolge im Cockpit von Nico Rosberg antreten wird, dürfte es noch eine Weile dauern. Frühestens im Januar möchte man sich bei den …

Lewis Hamilton und Nico Rosberg kennen sich lange - ein Segen für Mercedes

Neue Mercedes-Fahrerpaarung: Toto Wolff erwartet mehr Ärger

Wer auch immer in der kommenden Saison der neue Mercedes-Werksfahrer in der Formel 1 wird: Toto Wolff stellt sich darauf ein, dass es in der Box der Silberpfeile Feuer unter dem Dach gibt. Schließlich …

Valtteri Bottas könnte doch Nachfolger von Nico Rosberg werden

Williams gibt zu: Wechsel von Bottas zu Mercedes möglich

Lässt Williams Valtteri Bottas doch zu Mercedes ziehen? Bislang hatte sich das Traditionsteam aus Grove immer eisern gezeigt, was eine Freigabe des Finnen angeht. Man wollte seinen Piloten unbedingt …

Niki Lauda, Toto Wolff und Dieter Zetsche müssen die Köpfe zusammenstecken

Rosberg-Nachfolger: Mercedes äußert sich nicht vor Januar

Die Mercedes-Mannschaft wird frühestens am 3. Januar bekannt geben, wer in der Formel-1-Saison 2017 an der Seite Lewis Hamiltons für die Silberpfeile an den Start gehen wird. Wie das Team am …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos der Welt!
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos …
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die Zukunft bringt
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die …
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach hinten los
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo