Daniel Ricciardo: Red Bull lässt uns die Narrenfreiheit

, 13.12.2016

Coole PR-Aktionen und sagen, was man will: Der Australier erklärt, warum Red Bull nicht nur aus sportlichen Gründen eine attraktive Option für Piloten darstellt

Ob sie in Japan mit Sumo-Ringern trainieren, mit einer prolligen Tuning-Karre durch Tokio cruisen, mit dem Motorcross-Bike durch die Wüste Abu Dhabis fegen oder zum Tag der Toten in Mexiko mit Gruselbemalung durch das Paddock laufen: Red Bull weiß seine Piloten immer mit PR-Aktionen in Szene zu setzen. Den Aktiven gefällt es, zumal der Konzern ihnen Narrenfreiheit lässt: "Ich werde nicht gefragt: 'Warum tust du das? Warum das?'", sagt Daniel Ricciardo 'Motorsport-Total.com'.

Der Australier unterstreicht: "Das Team stellt nie infrage, was ich tue." Zum Beispiel flog Ricciardo eine Woche vor dem Rennen in Austin in sein heimliches Lieblingsland USA, um dort privat Zeit zu verbringen. Teamchef Christian Horner und Motorsport-Berater Helmut Marko ließen ihren Star gewähren. "Sie vertrauen mir und wissen, dass ich das tue, was gut für mich ist", meint Ricciardo.

Red Bull schafft auch einen Anreiz für seine Piloten, bei der Truppe aus Milton Keynes zu bleiben. Schließlich sind ihre Fahrer auf dem Markt begehrt. Sie wissen, dass andernorts ganz andere Sitten herrschen: "Aus meiner Beobachtung heraus auf jeden Fall", meint Ricciardo über ein engeres Korsett bei Silber und Rot, wenn es um private Zeitpläne und das Äußern der eigenen Meinung geht: "Ich bin nie bei Mercedes oder Ferrari gefahren, aber Red Bull ist einfach eine coole Marke."

Ricciardo, der schon mit Ferrari in Verbindung gebracht wurde, aber nie ernsthafte Gespräche mit der Scuderia führte, ist deshalb nicht nur wegen der sportlichen Perspektive glücklich bei Red Bull: "Natürlich denkt man manchmal, dass irgendwo anders etwas besser wäre. Aber ich mag das Team und das Unternehmen. Die Philosophie ist cool und ich darf ich selbst sein", sagt der Sunnyboy aus Down Under.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Nico Hülkenberg geht es um sportliche, nicht um finanzielle Perspektiven

Hülkenberg & Renault: Geld spielt eine …

Medienberichten zufolge soll Nico Hülkenberg sein Vertrag in der Renault-Werksmannschaft knapp zehn Millionen Euro in zwei Jahren einbringen - plus Erfolgsprämien und mitsamt einer Option für …

Das Duell der Formel-1-Saison 2016: Nico Rosberg gegen Lewis Hamilton

Gewagte Formel-1-Thesen 2016: Was die Experten sagen (2/2)

Die Formel-1-Saison 2016 ist Geschichte, und was war das für ein Jahr! Erst das elektrisierende Duell um den Titel, dann die triumphale Krönung von Nico Rosberg zum Weltmeister - und nicht einmal …

Nico Hülkenberg musste in Singapur schon nach wenigen Metern die Segel streichen

Hülkenbergs Saisonbilanz: Startcrashs waren "richtig kacke"

"Es war in Ordnung", sagt Nico Hülkenberg auf seine Bilanz des Jahres 2016 angesprochen. Dass der lange ersehnte Formel-1-Podiumsplatz in der abgelaufenen Saison erneut nicht glückte, ist dem …

Max Verstappen sorgte für einige der spannendsten Momente der Saison 2016

Gewagte Formel-1-Thesen 2016: Was die Experten sagen (1/2)

Die Formel-1-Saison 2016 ist Geschichte, und was war das für ein Jahr! Erst das elektrisierende Duell um den Titel, dann die triumphale Krönung von Nico Rosberg zum Weltmeister - und nicht einmal …

Adam Parr hat seinen Machtkampf gegen Bernie Ecclestone im Jahr 2012 verloren

Ex-Teamchef enthüllt: Die Methoden des Bernie Ecclestone

Es gibt viele Mythen und Halbwahrheiten darüber, wie Bernie Ecclestone seine Macht als Impresario der Formel 1 in all den Jahren missbraucht haben soll. Viel davon wird erzählt, aber nur wenig ist …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range Rover an
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range …
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für kleines Geld
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für …
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen Elektro-SUV
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo