Deutschland-Grand-Prix 2015: Risiko schreckte Hockenheim ab

, 25.03.2015

Die Verantwortlichen im Badischen wollten "kein Glücksspiel betreiben" und entschlossen sich, ein offenbar großzügiges Mercedes-Angebot auszuschlagen

Der Hockenheimring hätte für den Deutschland-Grand-Prix der Formel 1 als Nürburgring-Ersatz der Retter in der Not sein können. Dass aus dem offenbar von Bernie Ecclestone befürworteten Plan nichts wurde, habe nicht am Bemühen der Verantwortlichen im Badischen gelegen, betont Georg Seiler gegenüber der 'Sport Bild': "Jemand muss bereit sein, das finanzielle Risiko zu tragen. Wir als mittelständiges Unternehmen können es nicht", meint der Geschäftsführer der Rennstrecke.

Denn Ecclestone wollte die Königsklasse offenbar zwar im Motodrom sehen, damit jedoch auch kräftig Kasse machen und in bewährter Manier Promotergebühren einstreichen. Für Hockenheim hätte die Angelegenheit einen Drahtseilakt bedeutet, ohne dass dazu eine vertragliche Verpflichtung bestanden hätte: "Wir betreiben im Unternehmen kein Glücksspiel", unterstreicht Seiler mit Blick auf mögliche Verluste, die angesichts der mauen Zuschauerzahlen 2014 nicht unwahrscheinlich gewesen wären.

Die Werbekosten sowie 50 Prozent der möglichen Miesen wollte - so will die 'Sport Bild' erfahren haben - Mercedes tragen und so den Heim-Grand-Prix retten. Seiler hatte bereits zuvor von "Dritten" gesprochen, die sich am Risiko hätten beteiligen wollen. Aus dem Daimler-Konzern gibt es keine Bestätigung der Zahl, jedoch habe man an den Gesprächen teilgenommen und einen "signifikanten Betrag" geboten. Das Angebot sei nicht angenommen worden. Weitere Aktionen dieser Art scheinen ausgeschlossen: Mercedes doch nicht weiter als Aufgabe an, Strecken unter die Arme zu greifen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Fernando Alonso erwartet in Sepang ein gewaltiger Rummel um seine Person

TV-Experte Surer über Alonso-Unfall: "Windböe? Blödsinn!"

Fernando Alonsos Auftritt in der offiziellen FIA-Pressekonferenz im Rahmen des Malaysia-Grand-Prix am Donnerstag wird mit großer Spannung erwartet. Schließlich ist es das erste Mal seit seinem …

Dauerzustand: Nico Rosberg muss sich hinter Lewis Hamilton anstellen

Rennvorschau Sepang: Schlüsselrennen für Nico Rosberg

Im Formel-1-Fahrerlager gilt die alte Regel: Der Saisonauftakt in Melbourne ist ein erster Gradmesser, was das Kräfteverhältnis des neuen Jahres angeht, wirklich aufschlussreich ist aber erst der …

Formel Langeweile: TV-Zuschauer Barrichello schläft ein

Die Kritik der Fans und der Medien nach dem Formel-1-Saisonauftakt in Melbourne fiel harsch aus: keine Action und kaum Autos auf der Strecke, dazu die Dominanz der Mercedes-Mannschaft und die teils …

Schlagabtausch: Cyril Abiteboul und Red-Bull-Motorsportkonsulent Helmut Marko

Renault schießt gegen Red Bull: "Unser Partner lügt"

Die Krise zwischen Red Bull und Renault spitzt sich zu. Nachdem das einstige Weltmeisterteam den Franzosen die Schuld für die aktuellen Misserfolge in die Schuhe geschoben hatte, hieß es aus …

David Coulthard und Kimi Räikkönen waren bei McLaren Teamkollegen

"DC" zweifelt: Ist Kimi Räikkönen wirklich außergewöhnlich?

An Kimi Räikkönen scheiden sich die Geister. Der "Iceman" ist ein Charakterkopf und unbestritten einer der talentiertesten Piloten der Formel-1-Geschichte - nicht umsonst ist der Finne Weltmeister …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range Rover an
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo