Duell Hamilton gegen Rosberg: Schon wieder Psychokrieg

, 08.06.2015

TV-Experte Marc Surer erklärt, wieso der Deutsche den Teamkollegen wieder unter Druck setzt und warum er dem Briten nicht jedes Wort glauben will

Von wegen Trendwende: Trotz Nico Rosbergs Siegen in Barcelona und Monaco scheint im Duell der Silberpfeile alles beim Alten. Der Kanada-Grand-Prix am Sonntag in Montreal zeigte, dass Lewis Hamilton in der Saison 2015 in den Qualifyings der Schnellere der beiden ist und sich in den Rennen meistens darauf verlassen kann, dass sein ärgster Rivale ihn zumindest nicht übertrumpft. Trotzdem meint 'Sky'-Experte Marc Surer, dass Rosberg die zu Saisonbeginn eklatante Lücke etwas geschlossen hätte.

Der Schweizer lässt sich von Hamiltons kleinen Psychotricks nicht blenden: "Es kam mir knapper vor. Er hat das zwar bei der Siegerehrung ein bisschen heruntergespielt, indem er sagte, dass das alles 'easy' war. Das war aber eher psychologischer Krieg." Surer will zudem beobachtet haben, dass Rosbergs kontinuierlicher Druck Hamilton in zwei Verbremser gezwungen hätte. "Deswegen: So einfach, wie er sagt, war der Sieg für ihn nicht." Ob das eine Nachwirkung des Taktik-Debakels von Monaco ist?

Niki Lauda ist sicher, dass diese Angelegenheit begraben ist. "Lewis ist wieder in Höchstform, Gott sei Dank", jubelt der Aufsichtsratsvorsitzende im Gespräch mit 'RTL'. "Der Schaden von Monaco hat sich verflüchtigt." Obwohl auf gleicher Reifenstrategie gab es trotzdem Unterschiede im Tempo des Weltmeisters und des Vizechampions, was Surer auf unterschiedliche Setups und das Körnen des superweichen Reifen zurückführt: "Je nachdem, wie das Auto eingestellt ist, tritt das Phänomen beim einen mehr, beim anderen weniger auf."

Für den Geschmack des Ex-Formel-1-Piloten schonte Rosberg die Gummis am Anfang etwas zu viel und ließ die Lücke zum Teamkollegen zu groß werden. Lauda dürfte das mit Blick auf sein Nervenkostüm nicht unrecht gewesen sein: "Ich bin immer nervös, wenn sie bis zum Ende miteinander kämpfen. Man weiß ja nie, was alles passieren kann. Heute Gott sei Dank nichts, also war ich grundlos nervös."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Rennleiter Eric Boullier will von Honda endlich größere Fortschritte sehen

Bröckelt die Traumehe? McLaren nimmt Honda in die Pflicht

Es sollte eine neue Ära werden: McLaren und Honda dominierten Ende der Achtziger- und Anfang der Neunzigerjahre die Formel 1, gewannen zwischen 1988 und 1991 viermal in Folge Fahrer- und …

Felipe Massa musste in Montreal einem Murmeltier ausweichen

Felipe Massa: Und plötzlich grüßt das Murmeltier

Die Ille Notre Dame in Montreal beherbergt nicht nur die Formel-1-Rennstrecke, sondern auch viele Wasserflächen, Pflanzen und das ein oder andere Tier. Diese Erfahrung musste Williams-Fahrer Felipe …

Nico Rosberg war an Lewis Hamilton dran, aber nie drauf und dran, zu überholen

Genius, Bremsen, Strategie: Wieso Rosberg keine Chance hatte

Auf die Renndistanz gesehen praktisch genauso schnell wie der Sieger und Stallgefährte Lewis Hamilton - und im Ziel trotzdem die klare Nummer zwei beim Kanada-Grand-Prix in Montreal am Sonntag: So …

Nico Rosberg und Lewis Hamilton: Mit den beiden hat das Team seine liebe Mühe

Schweigen ist Silber: Wieso Rosberg einen Korb bekam

Im vergangenen Sommer hat die FIA unmissverständlich kommuniziert: Fahrtipps im Funk sind in der Formel 1 verboten, weil sie als aktive Fahrhilfe ausgelegt werden. Mit diesem Satz ist allerdings alles …

Erst superweich, dann weich: So lautete auch Lewis Hamiltons Reifen-Erfolgsrezept

Pirelli in Montreal: Mit einem Stopp zum Erfolg

Für die Reifenstrategen war der Grand Prix von Kanada in Montreal eine der leichteren Übungen. Da Reifenverschleiß und -abbau auf dem Circuit Gilles Villeneuve sehr niedrig sind, waren sich …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo