Ecclestone: Eine Frau soll in seine Fußstapfen treten

, 12.12.2014

Formel-1-Promoter Bernie Ecclestone klammert sich an seinen Posten: "Ich genieße es noch" - Juristin Sacha Woodward-Hill als Nachfolgerin aufgebaut?

Bernie Ecclestone kommt auch nach der Beendigung seines Gerichtsverfahrens in München nicht zur Ruhe. Statt von Seiten der Justiz bläst ihm nun der Wind aus dem eigenen Umkreis entgegen. Die Formula One Group - eigentlich Arbeitgeber von Ecclestone - schaut dem Promoter genau auf die Finger. Es heißt, dass im Vorstand der Formel-1-Holding Delta Topco ein harter Gegenspieler platziert werden soll. Ex-Diageo-Boss Paul Walsh könnte Ecclestone das Leben nicht nur schwer machen, sondern womöglich für dessen Entmachtung sorgen.

So stellt sich der mittlerweile 84-jährige Brite seine Zukunft allerdings nicht vor. Ecclestone hängt an seinem Posten. Dies machte er am Donnerstag bei einem Pressegespräch in London noch einmal deutlich. "Ich bin glücklich, solange der Vorstand glücklich ist", sagt der Chef der Formula One Managament (FOM). "Wenn ich denke, dass ich es nicht mehr bringe, dann sollte ich aufhören. So weit ist es aber noch nicht - jetzt noch nicht. Ich genieße es immer noch."

Trotz seines ansehnlichen Alters fühle er sich frisch. "Das Gute ist, dass ich jeden Tag aufstehe und nicht weiß, was passieren wird. Das hält mich fit", meint Ecclestone, der sich nach eigener Aussage vom diesjährigen Prozess in München nicht hat ablenken lassen. Angst vor einer Absetzung durch seinen womöglich zukünftigen Boss Walsh hat er nicht: "Das wäre einzigartig, wenn er das schaffen würde. Erst einmal muss er gewählt werden, oder nicht?"

Walsh soll an der Spitze der Formel 1 den schwer erkrankten Ex-Nestle-Manager Peter Brabeck-Letmathe ersetzen. Der britische Geschäftsmann soll Ecclestone angeblich an die kurze Leine nehmen. "Ich bin in einer guten Position", betont der Formel-1-Promoter. "Menschen vertrauen mir und sie verlassen sich auf mich. Wenn ich einen Handschlag gebe, dann braucht man keinen Vertrag. Es braucht eine lange Zeit, sich eine solche Reputation zu erarbeiten."

Vor allem die innigen Beziehungen zu den örtlichen Veranstaltern und Promotern der Formel-1-Grands-Prix sind ein Pfund, mit dem Ecclestone wuchern kann. Der "Dagobert Duck der Formel 1" lässt sich nicht einfach die Schlüssel seines Geldbunkers aus den Händen reißen. Ecclestone möchte seine Nachfolge selbst regeln - und er hat eine Lösung im Hinterkopf. "Sollte ich sterben, dann gibt es genügend Leute im Unternehmen, die das Geschäft in der jetzt aufgebauten Form weiterführen können."

Der 84-Jährige, der sich in den vergangenen Jahren immer mal wieder mit strittigen Aussagen über die Rolle der Frau in Szene gesetzt hatte, sieht ausgerechnet eine solche in seinen Fußstapfen. "Wenn ich Vorstandschef wäre, dann würde ich wahrscheinlich sagen, dass es keine schlechte Idee wäre, eine Frau an die Spitze zu setzen", sagt er. Ecclestone hat einen konkreten Namen im Kopf: Sacha Woodward-Hill. Die enge Vertraute und Justiziarin kennt das Geschäft und - viel wichtiger - das undurchsichtige Firmengeflecht von Ecclestone. Die Juristin sitzt selbst im Vorstand von 17 solcher Unternehmen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Kann wieder seinen eigenen Willen durchsetzen: McLaren-Boss Ron Dennis

Kauf von Anteilen: Dennis wieder der starke McLaren-Mann

McLaren geht mit dem neuen Antriebspartner Honda und Superstar Fernando Alonso in die Saison 2015. Aber auch im Hintergrund hat sich bei der Mannschaft aus Woking einiges getan. Man holte neue Fachleute …

Der Caterham wäre in der aktuellen Version 2015 nicht startberechtigt

Caterham mit Vorjahresauto? So einfach ist das nicht

Die Insolvenzverwalter des Caterham-Teams haben die Hoffnung auf eine Fortführung der Formel-1-Aktivitäten noch nicht aufgegeben. Nach dem überraschenden - per Crowdfunding finanzierten - …

Fernando Alonso und Ron Dennis wollen wieder ziemlich beste Freunde sein

Alonso will "Rechnung begleichen" - ohne Ausstiegsklausel

Die Formel-1-Karriere Fernando Alonsos nach zwei WM-Titeln und 32 Grand-Prix-Siegen als unvollendet zu bezeichnen, grenzt an Vermessenheit. Trotzdem plagt den Spanier dieses Gefühl und er wechselt auch …

Jenson Button wird der Formel 1 auch in der Saison 2015 erhalten bleiben

Totgesagte leben länger: Button auch 2015 bei McLaren

Dass Fernando Alonso 2015 zu McLaren zurückkehren würde, war für viele bereits seit langer Zeit ein offenes Geheimnis. Etwas überraschend ist allerdings, dass sein Teamkollege nicht Kevin …

Fernando Alonso will McLaren und Honda in den kommenden Jahren nach vorn bringen

Alonso zurück bei McLaren: "Solide Zukunft mit Zuversicht"

Fernando Alonso und McLaren sind wieder vereint. Sieben Jahre nach der Trennung im Streit gab das im britischen Woking ansässige Team am Donnerstag bekannt, den Spanier erneut zu verpflichten. Alonsos …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo