EU-Parlament stützt Wettbewerbsklage in der Formel 1

, 14.02.2017

Etappensieg für Sauber und Force India: Die Wettbewerbsklage über die Einnahmenverteilung wird vom EU-Parlament gebilligt - Noch keine Ermittlungen

Die EU-Wettbewerbsklage der Formel-1-Teams Sauber und Force India hat die erste Hürde genommen: Das EU-Parlament hat mit 467 zu 156 Stimmen bei 86 Enthaltungen seine Unterstützung zugesagt. Das bedeutet allerdings weder, dass die Einnahmenverteilung in der Formel 1 illegal ist, noch dass überhaupt Ermittlungen eingeleitet werden. Es ist lediglich ein Signal an die Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager, die nun über das weitere Vorgehen entscheiden muss.

Die Dänin muss die Klage nun auf einer Prioritätsliste einsortieren - zwischen Verfahren wie dem Steuerdumping von Apple in Irland und Kartellverfahren gegen Google. Mit einer Fast-Zweidrittel-Mehrheit ist das Signal des Parlaments jedoch ein starkes und darf als Erfolg für die Kläger gewertet werden.

Neben den beiden Formel-1-Teams gehört auch die britische EU-Abgeordnete Anneliese Dodds zu diesen. Die der Labour-Partei zugehörige Politikerin hat sich bereits seit der Pleite von Caterham und Marussia (das anschließend in letzter Sekunde gerettet wurde) im Jahre 2014 für Untersuchungen der Preisgeldstrukturen in der Formel 1 ausgesprochen. Die Gelder werden nur zum Teil nach einem Erfolgsschlüssel verteilt. Große Teams erhalten Bonuszahlungen, die mit dem EU-Wettbewerbsrecht in Konflikt stehen könnten.

"Ich bin sehr zufrieden, dass das Europaparlament meinem Aufruf zu einer umfangreichen Untersuchung bezüglich der wettbewerbswidrigen Praktiken in der Formel 1 Folge leistet", jubelt die 38-Jährige und verweist auf das endgültige Aus des Manor-Teams vor wenigen Wochen. "Kleinere Teams werden durch die wettbewerbsfeindliche Verteilung der Gelder auf unfaire Weise bestraft. Das Bezahlschema gesteht den großen Teams immer mehr Geld zu als den kleinen, selbst wenn sie in jedem Rennen Letzte werden."

Daneben geht es auch um Steuerfragen in Großbritannien - hier genießt die Formel 1 Sonderrechte aufgrund eines Abkommens mit der britischen Steuerbehörde und zahlt effektiv nur zwei Prozent Steuern. "Ich habe einen Haufen Briefe an die europäische Kommission geschrieben und bin froh, dass der Rest des Parlaments sich meinem Aufruf anschließt. Wir dürfen nicht zulassen, dass Arbeitsplätze in diesem Sektor verloren gehen und dass ein Sport mit 500 Millionen Fans immer weniger attraktiv wird", sagt Dodds kämpferisch.

Wie lange die Ermittlungen dauern werden, hängt nun von der Priorisierung des Falls und dem Umfang ab. Im günstigsten Fall kann binnen weniger Monate entschieden werden. In einem weit weniger günstigen, aber deutlich wahrscheinlicheren Fall, kann das ganze Prozedere Jahre andauern und letztlich den Zeitrahmen des gegenwärtigen Vertragswerks sprengen. Die aktuellen Verträge zwischen den kommerziellen Rechteinhabern und den Formel-1-Teams laufen bis 2020.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

McLaren und Mercedes 2017 auf Augenhöhe? Nichts scheint unmöglich...

Mercedes auch 2017 der Formel-1-Favorit? Es gibt Zweifler...

Im Vorfeld der Formel-1-Saison 2017 ist die Spannung groß. Aufgrund der deutlichen Veränderungen im Regelwerk, mit denen die Autos per Grip- und Abtriebszuwachs um rund fünf Sekunden pro …

Eric Boullier rechnet nicht mit einem Gegenschlag von Bernie Ecclestone

McLaren-Teamchef rechnet nicht mit Ecclestone-Piratenserie

Nach der Entmachtung des langjährigen Formel-1-Despoten Bernie Ecclestone im Zuge der Übernahme der Serie durch die amerikanische Liberty Media, wurden schnell Gerüchte um ein mögliches …

Wird die neue Formel 1 mit viel Abtrieb ein Reinfall?

Dallara übt Kritik am neuen Formel-1-Reglement

Die Formel 1 erfindet sich 2017 neu. Die Autos werden schneller denn je sein und sollen Rundenrekorde en masse brechen. Während die Fahrer wie wild im Kraftraum schuften, um sich auf die höheren …

Nico Rosberg will Valtteri Bottas ein paar Tipps geben, aber neutral bleiben

Nico Rosberg: Bottas soll "keine einfache Fahrt" erwarten

Vater Anthony Hamilton kündigte bereits an, dass Lewis Hamilton Karrieren zerstören könne, wie einige seiner früheren Teamkollegen schon leidvoll erfahren mussten. Valtteri Bottas muss …

Valtteri Bottas stellt sich auf eine harte Saison ein

Bottas' Feuerprobe: "Mein Talent wird nicht verschwinden"

Noch sechs Wochen, dann zählt es für Valtteri Bottas: Der finnische Nachfolger von Nico Rosberg bei Mercedes wird sich mit Lewis Hamilton messen müssen. Er will sicherstellen, so gut wie …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo