Mercedes auch 2017 der Formel-1-Favorit? Es gibt Zweifler...

, 14.02.2017

McLaren-Teamchef Eric Boullier hält Aussagen über eine mögliche Favoritenrolle in der Formel 1 2017 derzeit noch für unseriös: "Wir alle träumen im Winter..."

Im Vorfeld der Formel-1-Saison 2017 ist die Spannung groß. Aufgrund der deutlichen Veränderungen im Regelwerk, mit denen die Autos per Grip- und Abtriebszuwachs um rund fünf Sekunden pro Runde schneller gemacht werden sollen, fehlt die Referenz aus den Vorjahren. In diesem Jahr sollen die Karten neu gemischt sein. Dennoch gehen viele Beobachter davon aus, dass Mercedes auch weiterhin einen Vorteil mit in den Wettbewerb nehmen wird.

Auf die Frage, ob Mercedes auch 2017 der große Favorit sei, gibt sich McLaren-Teamchef Eric Boullier allerdings zurückhaltend. "Ich bin mir da nicht sicher", so der Franzose am Rande einer Pirelli-Veranstaltung am Dienstag in Turin. Zuletzt waren vor allem aus dem Lager des britischen Teams eher mäßig optimistische Aussagen zu hören. Starpilot Fernando Alonso und der neue McLaren-Boss Zak Brown erwarten keine Siege. Boullier hingegen rechnet sich gute Chancen aus.

"Wir alle träumen im Winter davon, möglichst bald Weltmeister zu werden. Garantien kann es aber erst dann geben, wenn man mal auf der Strecke war", sagt er. "Ganz ehrlich: Der erste Test in Barcelona ist nicht viel mehr als ein Shakedown. Man schaut, ob alle Systeme funktionieren und fängt dann erst an, wirklich etwas über das Auto der neuen Generation zu lernen." Somit könne man das Kräfteverhältnis voraussichtlich nicht einmal nach den ersten vier Testtagen in Spanien abschätzen.

"Ich hoffe, dass wir Mercedes das Leben schwer machen können. Darauf zielt Ferrari sicherlich auch ab", so Red-Bull-Teamchef Christian Horner in einer Videobotschaft. McLaren hat der Brite offensichtlich nicht auf seiner Liste. Boullier hingegen sagt: "Wir haben uns große Ziele gesteckt, und zwar völlig unabhängig vom vergangenen Jahr, weil es mit dem neuen Reglement ganz andere Referenzpunkte gibt. Wir wissen nie, was die anderen tun. Aber wir haben all unsere selbst gesteckten Ziele erreicht. Damit sind wir sehr glücklich."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Können sich die Fans dieses Jahr bei den Tests ein realistisches Bild machen?

Niki Lauda verspricht: Mercedes wird bei Tests nicht bluffen

Im Vorjahr holte Mercedes bei den Wintertests nur eine von acht Bestzeiten - und dominierte dann die Saison. Dieses Jahr kann man von den Silberpfeilen in Barcelona aber repräsentative Zeiten erwarten, …

Nico Rosberg rät Mercedes, Sebastian Vettel ins Visier zu nehmen

Nico Rosberg rät Mercedes: Holt euch Sebastian Vettel

Sebastian Vettel als Mercedes-Pilot? Dieses Szenario ist für Weltmeister Nico Rosberg absolut vorstellbar. "Sein Ferrari-Vertrag endet dieses Jahr, und für Mercedes wäre das eine sinnvolle …

Flavio Briatore: Wollte er Toto Wolff zu einer Alonso-Verpflichtung überreden?

Wegen Alonso: Briatore dementiert Gespräche mit Mercedes

Flavio Briatore hat erneut mit Aussagen bezüglich eines in den Medien thematisierten Wechsels seines Schützlings Fernando Alonso zu Mercedes Verwirrung gestiftet. Der exzentrische Ex-Teamchef …

Mercedes räumte 2016 ordentlich ab - und wurde dafür zur Kasse gebeten

Formel-1-Startgebühren 2017: Mercedes muss kräftig blechen

Mercedes muss den WM-Titel in der Formel-1-Saison 2016 teuer bezahlen - im wahrsten Sinne! Weil die Silberpfeile im vergangenen Jahr mit 765 Zählern eine neue Rekordpunktzahl aufstellten, wird für …

Toto Wolff möchte mit Mercedes noch viele weitere Pokale gewinnen

Neuer Vertrag? Wolff will "eine Zeit lang" bei …

Toto Wolff dürfte der Formel 1 noch einige Zeit erhalten bleiben. Zwar läuft der Vertrag des Mercedes-Motorsportchefs am Jahresende aus, doch eine Verlängerung scheint lediglich Formsache zu …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …
LKW Versicherung: So einfach gibt es das günstige Paket
LKW Versicherung: So einfach gibt es das …
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein neues Level
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein …
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als der BMW X3
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als …
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo