Fernando Alonso: "Rücktritts-Gerüchte gibt es jede Woche"

, 23.02.2016

McLaren-Honda-Pilot Fernando Alonso will von einem angeblichen Rücktritt nichts wissen: Der Formel-1-Superstar über die Kreativität der Medien im Winter

McLaren-Honda wird auch in der Formel-1-Saison 2016 keine Erfolge einfahren, deshalb wird Superstar Fernando Alonso noch im Verlauf dieses Jahres seinen vorzeitigen Rücktritt erklären. So lässt sich die aktuelle Gerüchteküche, die am heutigen Dienstag in Großbritannien erneut heftig aufbrodelte, auf einen Satz reduzieren. In einem Artikel der renommierten 'Times' wurde suggeriert, dass der Spanier aufgrund seiner Enttäuschung wegen ausbleibender Fortschritte das Handtuch werfe.

"Ich bin überrascht von diesen Gerüchten", reagiert Alonso am Ende des zweiten Testtages in Barcelona schmunzelnd und gelassen auf die neusten Entwicklungen um seine Person. "Aber solche Geschichten gab es quasi jede Woche. Die Zeit ohne Action auf der Strecke war wohl zu lang. In solchen Phasen besteht immer die Gefahr, dass es bei den Journalisten etwas zu kreativ wird. Jetzt fahren wir - und die Gerüchte hören hoffentlich endlich auf."

Bei Wettanbietern in Großbritannien sanken die Quoten auf einen vorzeitigen Alonso-Rücktritt rasant - ein Zeichen, dass viele den Gerüchten tatsächlich Glauben schenkten. Der zweimalige Formel-1-Weltmeister stellte jedoch auch am Dienstag noch einmal klar, dass seine Position unverändert sei. Er habe bei McLaren-Honda einen Vertrag über drei Jahre unterschrieben, und dieser Kontrakt habe eine Laufzeit bis zum Ende der Saison 2017.

Honda hat auf die ausbleibenden Erfolge 2015 mit einem intensiven Entwicklungsprogramm und personellen Umstrukturierungen reagiert. Auch wenn Jenson Button nach seinen 84 Runden im neuen McLaren-Honda MP4-31 am Montag sagte, die Fortschritte seien "nicht gut genug", so lässt Alonso dem Team trotz aller Gerüchte weitere Zeit. "Es gibt nicht die goldene Lösung", so der Spanier, der betont, dass die Saison 2016 für das Team "sehr wichtig" sein wird. Angeblich hatte McLaren Testpilot Stoffel Vandoorne einen Wechsel in ein Stammcockpit eines anderen Teams untersagt, um den Belgier im Falle eines Alonso-Abschieds in der Hinterhand zu haben - ein weiteres Gerücht, dessen Wahrheitsgehalt wohl gegen Null tendiert.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Im Qualifying werden zukünftig die Langsamsten frühzeitig zur Box geholt

Qualifying 2016: Formel 1 spielt "Reise nach Jerusalem"

Die Formel 1 wird in der Saison 2016 zumindest an den Samstagen mehr Action bieten. Das verspricht eine Veränderungen des Qualifyings, dem heute die Mitglieder der Strategiegruppe und der …

Nico Rosberg fuhr am Dienstag in Barcelona über 800 Kilometer

Nico Rosberg: Formel-1-Marathon mit futuristischer Neuerung

Titelverteidiger Mercedes war auch am zweiten Tag der Formel-1-Tests auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya der unangefochtene Dauerläufer. Nico Rosberg , der am Dienstag das Steuer des W07 von …

Red Bulls Konzept für die Formel-1-Saison 2017 kommt wohl in einer Light-Version

Formel 1 2017: Strategiegruppe erbittet sich Zeit …

Wie erwartet hat die Strategiegruppe der Formel 1 hinsichtlich des technischen Reglements für die Saison 2017 keine Einigung erzielt, wohl aber Fortschritte gemacht. Beim Meeting in Genf beschlossen die …

Pascal Wehrlein fuhr am Dienstag mehr als eine komplette Grand-Prix-Distanz

Wehrlein nach Testauftakt zuversichtlich: "Kommt noch mehr"

Problemloser zweiter Testtag der Formel 1 2016 für Pascal Wehrlein und Manor . Am Dienstag fuhr der amtierende DTM-Champion auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya insgesamt 79 Runden, steigerte sich im …

Auch am zweiten Tag glänzt Sebastian Vettel mit der Bestzeit beim Testen

Formel-1-Test Barcelona: Vettel schnell, Rosberg ausdauernd

Auch am zweiten Testtag der Formel 1 2016 in Barcelona hat sich Sebastian Vettel die Bestzeit gesichert . Nach seiner Bestmarke vom Vortag war der Ferrari-Pilot auch am Dienstag der schnellste Mann und …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo