Fernando Alonso verletzt: Keine Starterlaubnis für Bahrain!

, 31.03.2016

Grand-Prix-Debüt für Stoffel Vandoorne: Die FIA-Ärzte verweigern Fernando Alonso "aus Sicherheitsgründen" die Starterlaubnis für Bahrain (Artikel-Update 1)

Fernando Alonso wird nicht am Grand Prix von Bahrain 2016 teilnehmen. Das hat eine medizinische Untersuchung des McLaren-Honda-Fahrers am Donnerstagmorgen in Manama ergeben. Ergebnis dieser Untersuchung ist, dass die FIA-Ärzte Alonso "aus Sicherheitsgründen" keine Startfreigabe erteilen können.

Beim Vergleich zweier CT-Scans des Brustbereichs wurde festgestellt, dass die Heilung nach dem schweren Unfall beim Grand Prix von Australien in Melbourne nicht schnell genug vorangeschritten ist. Um bei einem erneuten Zwischenfall eine schwerere Verletzung zu verhindern, muss Alonso in Bahrain zuschauen. "Wir halten uns an die Entscheidung der FIA-Ärzte", erklärt das McLaren-Team via Twitter.

Stattdessen wird McLaren-Ersatzfahrer Stoffel Vandoorne den Grand Prix bestreiten. Der 24-jährige Belgier wurde von Super-Formula-Tests in Japan nach Bahrain bestellt, falls Alonso ausfallen sollte, und kommt nun an der Seite von Jenson Button zu seiner Rennpremiere in der Formel 1.

Bekannt geworden sind inzwischen die Erkenntnisse des offiziellen FIA-Unfallberichts zur Kollision mit Haas-Fahrer Esteban Gutierrez in Melbourne. Alonso ist dort mit 307 km/h abgeflogen und 48 Meter weit durch die Luft gesegelt. Der Einschlag war so hart, dass dabei sogar die Sitzschale brach. Kurzzeitig war der Spanier einer Belastung von 46g ausgesetzt. Zum Vergleich: Bei Jules Bianchis tödlichem Unfall in Suzuka wirkten kurzzeitig bis zu 254g.

Alonso ist heute einer der Teilnehmer bei der offiziellen FIA-Pressekonferenz um 14:00 Uhr deutscher Zeit in Manama.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Lewis Hamilton und Sebastian Vettel beim Grand Prix von Australien 2016

"Alles Quark": Flammendes Plädoyer von Hamilton & Vettel

Das neue Qualifying-Format sei "Quark", ebenso wie das am Melbourne-Wochenende heiß diskutierte Funkverbot, sagt Sebastian Vettel. Der Ferrari-Pilot und der amtierende Weltmeister Lewis Hamilton …

Um ein Haar hätte Nico Rosberg in Melbourne das Rennen nicht beendet

Nico Rosberg: Ein Grad Celsius hat Melbourne-Sieg gerettet

Nico Rosberg kommt als WM-Führender zum zweiten Saisonrennen in Bahrain , doch sein Sieg beim Grand Prix von Australien hing an einem seidenen Faden. Wie der Mercedes-Pilot erst nach dem Rennen in …

Fernando Alonso darf nicht am Grand Prix von Bahrain 2016 teilnehmen

Pneumothorax: Warum Fernando Alonso nicht fahren kann

Fernando Alonso versteht die Entscheidung der FIA-Ärzte, ihm die Starterlaubnis für den Grand Prix von Bahrain zu verweigern. Nach seinem Horrorcrash beim Saisonauftakt in Australien hatte sich …

Trotz Dreifachrohr: Wo ist der bessere Sound geblieben?

Formel 1 Sound 2016: Warum es doch nicht lauter geworden ist

Das Wirrwarr um das Qualifying-Format beim Formel-1-Saisonauftakt 2016 in Melbourne mag die Diskussion um den Sound kurzfristig in den Hintergrund gedrängt haben, trotzdem gingen viele Zuschauer im …

Jackie Stewart ist noch immer bei den Fans beliebt - auch wegen seiner klaren Worte

"Im Paradies": Stewart verhöhnt gestresste Formel-1-Stars

Formel-1-Legende Jackie Stewart hat kein Verständnis für das Wehklagen, wenn es um den auf 21 Rennen erweiterten Rekord-Rennkalender Formel 1 geht. Zumindest bezüglich der Piloten hält …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche Cayenne Coupé: Der erste Check und der Preis
Porsche Cayenne Coupé: Der erste Check und der …
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und neue Infos
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und …
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo