Force India: Hülkenberg fährt 2015er Auto erst Ende Februar

, 13.02.2015

Co-Teamchef Fernley bestätigt, dass das VJM08-Chassis im Aufbau und der FIA-Crashtest bestanden ist - Mit Vorjahreswagen und Ersatzfahrer in Barcelona

Lange haben positive Neuigkeiten aus dem Force-India-Lager auf sich warten lassen. Am Freitag gibt es frohe Kunde, allerdings verbunden mit einem Rückschlag für Nico Hülkenberg und Sergio Perez. Die gute Nachricht: Das Team hat mit dem Zusammenbau des neuen Boliden VJM08 begonnen und ist zuversichtlich, zum dritten und letzten Saisonvortest in Barcelona über ein fahrbereites Auto zu verfügen. Die schlechte: Pläne für ein Debüt in der kommenden Woche sind nicht zu realisieren.

Robert Fernley sagt im Gespräch mit 'Motorsport-Total', dass Force India trotzdem plant, am kommenden Donnerstag mit dem Vorjahresmodell an den Circuit de Catalunya zu reisen: "Fahren wird ein Ersatzpilot", meint der stellvertretende Teamchef über die Besetzung des Cockpits. Einen Einsatz Sergei Sirotkins schließt er aus aus. Der Russe, der bei Sauber bereits Versprechen nicht einlöste, soll Gerüchten zufolge als dritter Mann im Team Geld mitbringen - zwischen zwei und vier Millionen Euro.

Die Chancen für den bisherigen Testpiloten Daniel Juncadella stehen also gut, schließlich verfügt er mit Astana ebenfalls über einen finanzstarken Konzern im Hintergrund, als DTM-Fahrer über Verbindungen zu Antriebspartner Mercedes und dank Freitagseinsätzen über etwas Formel-1-Erfahrung.

Fernley betont, dass es beim zweiten Test weniger um die Entwicklung von Teilen für das neue Auto als um die Aufbauarbeit mit dem Ersatzfahrer geht. "Wir werden unsere Erfahrungen mit den Reifen machen", blickt er voraus. Danach heißt es angeblich freie Bahn, schließlich hat der VJM08 den FIA-Crashtest bereits bestanden, Hülkenberg und Perez sind für die abschließenden Testfahrten fix eingeplant und ein zweiter Wagen soll pünktlich für zur Abreise zum Australien-Grand-Prix fertiggestellt sein.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Renningenieur begeistert: Verstappen ist der Beste!

Er mag wegen seines jungen Alters in der Kritik stehen, aber an seinem Talent gibt es wohl kaum Zweifel: Max Verstappen soll die Formel 1 in der Saison 2015 schnell erlernen. Der Niederländer, der in …

Force India präsentierte in Mexiko bisher nur die neue Lackierung des Autos

Barcelona-Test: Force India kommt mit Gebrauchtwagen

In knapp einer Woche (19. Februar) startet die zweite Testwoche der Formel 1 vor dem Start in die Saison 2015. Die teilnehmenden Teams schicken ihr Material an diesem Wochenende auf die Reise nach Spanien. …

Vom neuen F1 W06 Hybrid ist laut Mercedes noch einiges zu erwarten

Chefingenieur: Mercedes hat sein Potenzial noch …

Etwas überraschend gehörten bei den ersten Testfahrten in Jerez nicht Mercedes die Schlagzeilen. Nach der dominanten Saison 2014 erwartete man, dass die Silberpfeile auch bei den Wintertests vor …

Toto Wolff und Lewis Hamilton müssen noch ein paar Gespräche führen

Lewis Hamilton: Mercedes möchte Unterschrift bis Melbourne

Die Vertragsverhandlungen mit Weltmeister Lewis Hamilton ziehen sich wie Kaugummi durch die vergangenen Wochen. Noch immer konnte zwischen dem Briten und Weltmeister-Rennstall Mercedes keine Einigung erzielt …

Formel 1 am Nürburgring - ja oder nein? Bernie Ecclestone gibt die Antwort...

Formel 1 in Deutschland: Entscheidung liegt bei Ecclestone

Formel 1 in Deutschland in der Saison 2015 - ja, nein, vielleicht. Das ist der aktuelle Stand der Dinge. Denn seit Wochen gibt es ein Tauziehen um die Veranstaltung, die in diesem Jahr turnusgemäß …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …
BMW M850i xDrive 2019 Test: Was man wissen muss!
BMW M850i xDrive 2019 Test: Was man wissen muss!


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo