Formel 1 2017: Magnussen wechselt zu Haas

, 09.11.2016

Kevin Magnussen verlässt das Renault-Formel-1-Team nach nur einer Saison, bleibt aber in der Formel 1 - Er geht zu Haas

Die Ehe zwischen Kevin Magnussen und Renault hat nur eine Saison gehalten, der Däne bleibt jedoch in der Formel 1: Magnussen hat übereinstimmenden Medienberichten zufolge einen Zweijahresvertrag bei Haas unterschrieben und wird dort Esteban Gutierrez ersetzen. Für den 24-Jährigen ist es der dritte Arbeitgeber in drei Jahren: Nachdem er 2015 bei McLaren die Ersatzbank drücken musste, wechselte er zur Formel-1-Saison 2016 ins neue Renault-Team. Die Wege trennen sich nach nur einem Jahr.

Das Fahrerkarussell beginnt sich damit wieder zu drehen: Mit dem Magnussen-Wechsel steht fest, dass für Esteban Gutierrez kein Platz mehr ist. Der Mexikaner hat in der laufenden Saison noch keinen einzigen Punkt geholt, während Romain Grosjean zwei Rennen vor Schluss schon bei deren 29 steht. Grosjeans Verbleib beim Haas-Team ist zwar noch nicht offiziell bestätigt, aber so gut wie sicher.

Bei Renault wäre unterdessen der Weg frei für Esteban Ocon, nachdem Nico Hülkenberg bereits fix verkündet wurde. Allerdings wird der Franzose auch mit Force India in Verbindung gebracht, wo wiederum auch Pascal Wehrlein im Gespräch ist. Letztlich könnte Renault also auch an Jolyon Palmer festhalten. Gutierrez muss derweil hoffen, wieder bei Sauber landen zu können. Ansonsten wäre sein Formel-1-Traum Ende der Saison ausgeträumt.

Mehr Informationen folgen in Kürze an dieser Stelle.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Jolyon Palmer bleibt bei Renault: Das Fahrerkarussell dreht sich wieder

Formel 1 2017: Fahrerkarussell wieder voll in Fahrt

Mit dem Wechsel von Kevin Magnussen von Renault zu Haas ist der Fahrermarkt in der Formel 1 nach einer längeren Ruhepause wieder voll in Gang gekommen. Die Optionen für die Formel-1-Saison 2017 …

Nico Rosberg fuhr in der laufenden Saison oftmals vor Lewis Hamilton

Niki Lauda über Rosberg-Stärke: "Hat sich Härte antrainiert"

Am kommenden Wochenende hat Nico Rosberg im Grand Prix von Brasilien 2016 einen Matchball. Mit einem Sieg in Sao Paulo könnte sich der Deutsche vorzeitig seinen ersten Weltmeistertitel sichern - …

Unter anderem Red Bull testete die breiten Räder für 2017 in Mugello

Williams-Technikchef: "Mehr Forschung vor Regeländerungen"

Die Formel 1 der Generation 2017 wird in neuem Gewand daherkommen. Die veränderten Regeln bringen breitere Räder und mehr Abtrieb, die Fahrzeuge werden im Durchschnitt um drei bis fünf …

Auf dem Podium von Monza wird der Sieger auch in Zukunft jubeln dürfen

Imola zieht Einwand zurück: Weg frei für Monza-Deal?

Die Fehde scheint beendet. Nachdem sich die Austragungsorte Monza und Imola während dieser Saison einen filmreifen Streit über die Zukunft des Grand Prix von Italien geliefert hatten, erzielte man …

Hat Fernando Alonso bei McLaren-Honda über 2017 hinaus eine Zukunft?

Bei Misserfolg 2017: Fernando Alonso vor McLaren-Abschied?

Die vergangenen beiden Jahre waren für Fernando Alonso über weite Strecken eine ziemliche Qual. Als der Spanier Ende 2014 von Ferrari zu McLaren-Honda wechselte, hätte der zweimalige Champion …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car Awards 2019: Deutsche Dominanz - die Finalisten
World Car Awards 2019: Deutsche Dominanz - die …
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
400 Meter: Die kürzeste Autobahn von Deutschland
400 Meter: Die kürzeste Autobahn von Deutschland
Porsche 911/992 (2019) Test: Wirklich besser als der Vorgänger?
Porsche 911/992 (2019) Test: Wirklich besser als …
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo