Formel 1 2018: Sebastian Vettel bleibt wohl bei Ferrari!

, 26.08.2017

Sebastian Vettel hat seinen Vertrag mit Ferrari wohl verlängert und wird auch 2018 für die Scuderia in der Formel 1 an den Start gehen - Kein Wechsel zu Mercedes

Sebastian Vettel wird auch 2018 für Ferrari in der Formel 1 fahren! Eine Woche nach seinem Teamkollegen Kimi Räikkönen hat auch der Heppenheimer seinen Vertrag mit der Scuderia verlängert und damit alle Gerüchte über einen möglichen Wechsel zu Mercedes zerstreut. Der WM-Spitzenreiter wird damit auf alle Fälle in ein viertes Jahr mit dem italienischen Team gehen.

Vor dem dritten Freien Training am Samstag machten sich Gerüchte im Fahrerlager von Spa-Francorchamps breit, dass Vettel am vergangenen Abend den neuen Vertrag im Beisein der Ferrari-Verantwortlichen und seinem Anwalt unterschrieben habe. Über die Vertragslänge gibt es jedoch noch keinen Aufschluss - Teamkollege Räikkönen hatte lediglich für ein weiteres Jahr verlängert.

Es heißt, dass sich Vettel für 2019 alle Optionen offen lassen wollte, um einen möglichen Wechsel zu Mercedes zu forcieren, bei denen der Vertrag von Lewis Hamilton am Ende der Saison 2018 ausläuft. Ferrari hätte Vettel jedoch gerne langfristig an sich gebunden, weil man um die Qualitäten des Heppenheimers weiß. Noch am Donnerstag hieß es, dass in den nächsten zwei Wochen keine Entscheidung zu erwarten sei - nun hat man sich plötzlich doch geeinigt.

Die Verlängerung mit Räikkönen kann man dabei durchaus als Zugeständnis an Vettel werten. Zwar ist der Finne im Teamduell meist unterlegen, doch Vettel kommt mit dem "Iceman" hervorragend zurecht, was auch für eine gute Atmosphäre im Team sorgt.

Vettel war 2015 nach sechs Jahren bei Red Bull zu seinem Traumteam Ferrari gewechselt und hat mit dem Sieg in seinem erst zweiten Rennen in Rot für Erinnerungen an sein Vorbild Michael Schumacher gesorgt. Vettel wollte mit Ferrari Weltmeister werden, bislang hat sich dieser Traum für ihn mit einem dritten und einem vierten Gesamtrang jedoch nicht erfüllt.

In der Formel-1-Saison 2017 führt der viermalige Weltmeister die Tabelle vor dem Großen Preis von Belgien an. Vettel hat 14 Punkte Vorsprung vor Mercedes-Pilot Lewis Hamilton und könnte die Fahrer-WM erstmals seit Kimi Räikkönen vor genau zehn Jahren wieder nach Maranello holen - es wäre Ferraris erster Titel überhaupt seit 2008.

Die offizielle Bekanntgabe könnte noch am heutigen Tag erfolgen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Der überarbeitete Ferrari ist schnell, benötigt aber noch Abstimmungsarbeit

Ferrari hinter Mercedes, aber Spa spricht über …

Der Papierform nach ging Mercedes als Favorit in das Belgien-Wochenende, doch Ferrari sorgte mit einem umfangreichen Update-Paket für Aufsehen. Ist der Plan der Scuderia gelungen, dem SF70H die Schwächen auf …

Lewis Hamilton sicherte sich die Bestzeit im zweiten Freien Training in Spa

Formel 1 Spa 2017: Lewis Hamilton Schnellster am Freitag

Lewis Hamilton sicherte sich mit einer Runde von 1:44.753 Minuten die Bestzeit im Freitagstraining zum Grand Prix von Belgien in Spa-Francorchamps . Der Mercedes-Fahrer hatte nach insgesamt drei Stunden am …

Schießt Giftpfeile in Richtung Sebastian Vettel: Mercedes-Superstar Lewis Hamilton

Hamilton giftet: Vettel will nicht mein Teamkollege sein

Nachdem Kimi Räikkönen seinen Vertrag bei Ferrari um ein weiteres Jahr verlängert hat, warten viele Fans auf die Entscheidung von Formel-1-Leader Sebastian Vettel. Bleibt auch der Deutsche bei den Roten aus …

13 original Formel-1-Autos von Michael Schumacher werden in Köln zu sehen sein

Ab 2018: Michael-Schumacher-Dauerausstellung in Köln

Im Frühjahr 2018 öffnet die Motorworld Köln-Rheinland ihre Tore. Zeitgleich wird eine von vielen Fans weltweit erwartete Dauerausstellung erstmalig zugänglich sein: die Michael-Schumacher-Private-Collection. …

Die Freude an der Formel 1 sieht man Kimi Räikkönen nicht immer an ...

Räikkönen verrät: Schnelle Einigung bei Vertrag für 2018

Pünktlich zum Ende der Sommerpause ließ Ferrari die Katze aus dem Sack: Kimi Räikkönen wird auch in der Formel-1-Saison 2018 für die Scuderia an den Start gehen. Der Finne erhielt in Maranello einen weiteren …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …
LKW Versicherung: So einfach gibt es das günstige Paket
LKW Versicherung: So einfach gibt es das …
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein neues Level
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein …
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als der BMW X3
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als …
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo