Formel-1-Autos 2016: Toro Rosso zeigt den STR11

, 01.03.2016

Toro Rosso hat den STR11 in seiner endgültigen Lackierung präsentiert: Können Max Verstappen und Carlos Sainz 2016 in der Formel 1 die Etablierten ärgern?

Das Feld der Formel-1-Autos des Jahrgangs 2016 ist komplett. Nachdem Toro Rosso bei den Tests in Barcelona noch mit einem komplett in schwarz gehaltenen STR11 gefahren war, wurde der neue Bolide von Max Verstappen und Carlos Sainz am Dienstag unmittelbar vor Beginn der zweiten Testwoche in der Boxengasse des Circuit de Barcelona-Catalunya in seiner endgültigen Lackierung präsentiert.

Diese erinnert stark an die des Vorjahres mit roten Bullen und Schriftzügen auf dunkelblauem Untergrund. Mit der spanischen Bank Cepsa und dem Chemiekonzern Nova sind zwei Sponsoren aus dem Vorjahr nicht mehr auf dem Auto vertreten. Dafür wird auf den Endplatten des Heckflügels nun für ein Produkt aus dem Hause Red Bull geworben.

Wie in der vergangenen Woche von Technikchef James Key angekündigt, erhält der STR11 in dieser Woche auch schon die ersten Performance-Updates. Ins Auge springt ein mehrstufiger sogenannter Monkey-Seat, ein Zusatzflügel über den Auspuffendrohren.

Toro Rosso wieder mit Ferrari-Power

Unter der Haube hat sich Wichtiges getan. Die Ära Renault ist nach zwei Jahren bei Toro Rosso vorbei. Dafür lebt die Partnerschaft mit Ferrari wieder auf, die Toro Rosso bereits von 2007 bis 2013 mit Motoren beliefert hatten. Allerdings erhält das Team in diesem Jahr keine aktuelle Antriebseinheit, sondern diejenige auf Stand des Jahrgangs 2015.

Das hat sowohl Vor- als auch Nachteile. Zu Saisonbeginn könnte Toro Rosso von der Zuverlässigkeit des erprobten Antriebs profitieren. Dies zeigte sich schon an den ersten vier Testtagen. Dort war Toro Rosso 2.081 Kilometer gefahren , nur Mercedes hatte eine größere Distanz zurückgelegt.

Der Vorjahresantrieb wird jedoch nicht weiterentwickelt, was im Saisonverlauf bei Fortschritten der Konkurrenz für Toro Rosso ein Nachteil sein könnte. Außerdem stand der Wechsel von Renault zu Ferrari erst spät im Jahr 2015 fest, sodass die Toro-Rosso-Ingenieure beim Bau das Chassis und der Integration der Antriebseinheit gewisse Kompromisse eingehen mussten.

Zweite Formel-1-Saison für Verstappen und Sainz

Unverändert ist die Fahrerpaarung von Toro Rosso. Nachdem Verstappen und Sainz in ihrem Rookie-Jahr 2015 überzeugten, erhalten beide eine weitere Chance, sich im Junior-Team von Red Bull für höhere Aufgaben zu empfehlen. Vor allem der 18-jährige Verstappen, der im vergangenen Jahr als jüngster Formel-1-Pilot der Geschichte mit starken Überholmanövern geglänzt hatte, dabei aber mehrmals auch über das Limit hinausgegangen war, ist bereits auf dem Radar der großen Formel-1-Teams und wurde schon mit Ferrari in Verbindung gebracht.

In der Formel-1-Saison 2015 hatte Toro Rosso Platz sieben in der Konstrukteurswertung erzielt. 2016 will das Team diesen mindestens gegen die Konkurrenz von Ferrari, Sauber oder den Neueinsteigern von Haas verteidigen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Der Ferrari von Kimi Räikkönen kam am frühen Nachmittag per LKW zurück zur Box

Weiterer Ferrari-Defekt: "Dafür sind Tests schließlich da"

Ferrari gilt als schnellster Verfolger der offenbar auch 2016 wieder übermächtigen Mercedes in der Formel 1. Allerdings müssen die Italiener im Bereich Standfestigkeit noch nachlegen. Am …

Kimi Räikkönen stellte den neuen Ferrari kurz nach der Mittagspause ab

Formel-1-Test in Barcelona 2016: Pannentag in Spanien

Die Formel 1 ist in die letzten vier Testtage vor dem Beginn der Saison 2016 gestartet. Bei konstant guten Bedingungen am Dienstag auf dem Circuit de Catalunya vor dem Toren Barcelonas waren erstmals alle …

Hamilton zu Rot, Alonso zu Silber: So hatte sich der Spanier das für 2015 vorgestellt

Fernando Alonso: Cockpittausch mit Hamilton stand im Raum

Im vergangenen Jahr wäre es in der Formel 1 fast zu einem spektakulären Cockpittausch gekommen. Fernando Alonso hatte laut eigener Aussage für die Saison 2015 ein Angebot von Mercedes …

Daniel Ricciardo rechnet damit, dass die Silberpfeile das Maß der Dinge sind

Ricciardo: Mercedes könnte die ersten vier Rennen dominieren

Die Karten hat Mercedes in der ersten Testwoche noch nicht aufgedeckt, doch Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo ist trotzdem überzeugt davon, dass die Silberpfeile zum Saisonauftakt wieder das Maß …

Der Sauber C35-Ferrari ist der neue Bolide für die Saison 2016

Formel-1-Autos 2016: Sauber präsentiert den C35

Wird was lange währt, endlich gut? Als letztes Team hat Sauber heute seinen neuen Boliden für die Formel-1-Saison 2016 vorgestellt . Einen Tag vor der zweiten Woche der Wintertestfahrten in …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo