Formel 1 Bahrain 2015: Ferrari-Duo im ersten Training vorn

, 17.04.2015

Die Formel-1-Saison 2015 geht in Bahrain in die vierte Runde: Kimi Räikkönen im ersten Freien Training vor Sebastian Vettel - Mercedes weit zurück

Trainingsauftakt zum Großen Preis in Bahrain, dem vierten Rennen der Formel-1-Saison 2015! Bei hochsommerlichen Bedingungen mit Lufttemperaturen von rund 35 Grad Celsius und Asphaltwerten bis knapp an die 50 Grad Celsius fanden am Freitagnachmittag die ersten 90 Trainingsminuten auf dem 5,412 Kilometer langen Bahrain International Circuit statt.

In der ersten Trainingseinheit hatte am Ende Kimi Räikkönen im Ferrari die Nase dank einer Bestzeit von 1:37.827 Minuten vorn. Teamkollege Sebastian Vettel folgte mit 0,202 Sekunden Rückstand auf dem zweiten Rang. Der Deutsche hatte an seinem Auto mit technischen Problemen zu kämpfen und musste zwischenzeitlich an der Garage auf die Reparatur seines Autos warten. Am Ende fuhr er aber fast genau so viele Runden wie sein Teamkollege.

Der dritte Rang ging mit 0,563 Sekunden Rückstand an Williams-Fahrer Valtteri Bottas vor dem Toro Rosso von Carlos Sainz (+0,620), dem Red Bull von Daniel Ricciardo (+0,628) und Max Verstappen im zweiten Toro Rosso (+0,677).

Rund lief es bei Fernando Alonso, der in seinem McLaren mit 0,771 Sekunden Rückstand erneut einen großen Schritt nach vorn machen konnte. Teamkollege Jenson Button konnte hingegen keine gezeitete Runde fahren - im starb beim Anbremsen der ersten Kurve der Motor ab. Es folgten ein Dreher und die Reparatur.

Die Top 10 komplettierten Felipe Nasr im Sauber auf dem achten Rang (+0,801) vor Daniil Kwjat im Red Bull (+0,834) und Williams-Pilot Felipe Massa (+0,963). Es folgten: Sergio Perez (Force India; +0,966), Pastor Maldonado (Lotus; +1,015), Nico Hülkenberg (Force India; +1,360) sowie Jonathan Palmer, der den Lotus testen durfte (+1,456).

Überraschend weit hinten die Mercedes-Fahrer, die sich wohl ganz auf die Rennabstimmung mit vollen Tanks konzentrierten. So fehlten Nico Rosberg auf dem 15. Rang 1,466 Sekunden, Teamkollege Lewis Hamilton dahinter 1,705 Sekunden. Dieses Ergebnis dürfte sich am Nachmittag also nicht mehr wiederholen.

Ausführlicher Trainingsbericht folgt an dieser Stelle in Kürze

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Lewis Hamilton in Bahrain: So einsam ist Mercedes nicht mehr unterwegs

Druck von Ferrari: Strategiepoker bei Mercedes?

Ferrari könnte die amtierenden Champions von Mercedes auch beim anstehenden Formel-1-Grand-Prix in Bahrain gehörig unter Druck setzen. Das ist die wichtigste Erkenntnis nach den ersten beiden …

Nico Rosberg war am Freitag immerhin etwas schneller als Lewis Hamilton

Mercedes-Piloten wittern Gefahr: Ferrari extrem schnell

Im Freitags-Klassement der Freien Trainings zum Grand Prix von Bahrain 2015 tauchen wieder einmal die beiden Mercedes an der Spitze auf. Nico Rosberg war im zweiten Durchgang in Sachir in 1:34.647 Minuten …

Nico Rosberg hatte am Abend in Bahrain die Nase vorn

Formel-1-Training Bahrain 2015: Mercedes- vor Ferrari-Duo

Auch das zweite Formel-1-Training zum Großen Preis von Bahrain war eine heiße Angelegenheit, obwohl bereits die Dunkelheit eingesetzt hatte. Am Ende der zweiten 90 Trainingsminuten auf dem 5,412 …

Auf der Jagd: Kann Vettel den Silberpfeilen in Bahrain weiter auf den Pelz rücken?

Ferrari: Bahrain sollte SF15-T besser liegen als China

Vor der Saison hätte kaum jemand damit gerechnet, doch das wiedererstarkte Ferrari-Team bringt Brisanz in die Saison 2015. In Malaysia siegte Sebastian Vettel völlig überraschend, während …

Der Umgang des SF15-T mit den Reifen war bei Vettels Sieg nicht unwesentlich

Pirelli: Ferrari siegte in Sepang mit früherem Lotus-Trick

Am Ende der Wintertests, als Mercedes die Hosen runterließ, und beim Saisonauftakt in Australien sah Ferrari noch kein Land gegen Mercedes. In Malaysia drehte die Scuderia aber plötzlich den …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo