Formel-1-Kalender 2017: Kein Grand Prix in Deutschland!

, 24.11.2016

Neuer Entwurf des Formel-1-Rennkalenders 2017 liegt vor: 20 Grands Prix gepant, keine Veranstaltung in Deutschland in Sicht - Entscheidung Ende November

Die Formel 1 macht offenbar im kommenden Jahr um Deutschland einen großen Bogen. Im neuesten Entwurf des Rennkalenders 2017 tauchen die Namen Hockenheim oder Nürburgring nicht auf. Bernie Ecclestone hatte nach gescheiterten Verhandlungen in der Eifel versucht, die Lücke durch einen weiteren Grand Prix in Hockenheim zu füllen. Dieses Vorhaben misslang aber offensichtlich. Die Strecke in Baden-Württemberg ist 2018 wieder turnusmäßig im Plan.

Der Deutschland-Grand-Prix war zuletzt noch für das letzte Juli-Wochenende des kommenden Jahres eingeplant gewesen. Diesen Termin übernimmt nun Ungarn. Nach dem Doppelpack in Österreich (2. Juli) und Großbritannien (9. Juli) entsteht somit eine dreiwöchige Pause. Nach Informationen von 'auto motor und sport' haben die Grands Prix in Singapur und Sepang entgegen dem ursprünglichen Plan nun wieder die Plätze getauscht. Malaysia (1. Oktober) und Japan (8. Oktober) bilden nun einen neuen Doppelpack im Herbst.

Die zuletzt als Wackelkandidaten bezeichneten Läufe in Brasilien (Sao Paulo) und Kanada (Montreal) sind in dem neuen Kalenderentwurf enthalten. In Montreal beginnt am heutigen Donnerstag bereits der Kartenvorverkauf. Insgesamt umfasst der Formel-1-Kalenderentwurf für 2017 nun 20 Grands Prix. Saisonstart ist für den 26. März in Australien geplant, das Finale für den 26. November in Abu Dhabi. Der Kalender soll am 30. November in Wien vom FIA-Weltrat abgesegnet werden.

Entwurf des Formel-1-Kalenders 2017 in der Übersicht

26.03. - Australien (Melbourne)

09.04. - China (Schanghai)

16.04. - Bahrain (Sachir)

30.04. - Russland (Sotschi)

14.05. - Spanien (Barcelona)

28.05. - Monaco (Monte Carlo)

11.06. - Kanada (Montreal)

18.06. - Aserbaidschan (Baku)

02.07. - Österreich (Spielberg)

09.07. - Großbritannien (Silverstone)

30.07. - Ungarn (Budapest)

27.08. - Belgien (Spa-Francorchamps)

03.09. - Italien (Monza)

17.09. - Singapur (Singapur)

01.10. - Malaysia (Sepang)

08.10. - Japan (Suzuka)

22.10. - USA (Austin)

05.11. - Mexiko (Mexiko-Stadt)

12.11. - Brasilien (Sao Paulo)

26.11. - Abu Dhabi (Abu Dhabi)

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Auf dem Hockenheimring wird 2017 kein Formel-1-Grand-Prix stattfinden

Hockenheim bestätigt Formel-1-Aus 2017

Die Formel 1 wird in der Saison 2017 nicht auf dem Hockenheimring fahren - diese nicht unerwartete Hiobsbotschaft, die in Abu Dhabi im Fahrerlager kursierte, wurde von den Streckenbetreibern nun …

Diese Reifen sollen die Formel 1 mehrere Sekunden schneller machen

Formel 1 2017: Pirelli zeigt alle Reifentypen

Nach zahlreichen Testfahrten mit Interims-Autos hat Pirelli am Donnerstag vor dem Großen Preis von Abu Dhabi 2016 die gesamte Palette der Reifen für die Formel-1-Saison 2017 präsentiert. Die …

Strahlemann: Nico Rosberg wehrt derzeit alle negativen Gedanken ab

Rosberg und seine Mentaltricks: "Ganz normales Wochenende"

Bislang hat sich Nico Rosberg mental von Rennen zu Rennen nach vorne gehantelt und das Thema WM-Titel von sich weggeschoben. Spätestens jetzt, beim Titelfinale in Abu Dhabi, kann er das nicht mehr tun. …

Sagt der Formel 1 nach 17 Jahren Goodbye: Jenson Button

Jenson Button: Betrachte Abu Dhabi als mein letztes Rennen

Beim Formel-1-Saisonfinale in Abu Dhabi muss sich die Formel 1 auch von einigen Fahrern verabschieden. Das Karriereende von Felipe Massa steht definitiv fest, doch ob auch Jenson Button für immer …

Muss der vorsichtige Rosberg zusehen, wie Red Bull Hamilton zum Weltmeister macht?

"Nico kann nur verlieren": Heißt Rosbergs Albtraum Red Bull?

Die Situation erscheint widersprüchlich: Nico Rosberg liegt vor dem WM-Finale 2016 zwölf Punkte vor Lewis Hamilton. Mit einem Podestplatz ist der WM-Leader automatisch Champion, ganz egal, wo sein …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …
LKW Versicherung: So einfach gibt es das günstige Paket
LKW Versicherung: So einfach gibt es das …
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein neues Level
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein …
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als der BMW X3
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als …
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo