Formel 1 Kanada 2015: Abflug und Bestzeit für Lewis Hamilton

, 05.06.2015

Regen behinderte das zweite Freie Training zum Kanada-Grand-Prix in Montreal - und führte zu einem Unfall von Lewis Hamilton, der zuvor zur Bestzeit gefahren war

Nach nur zwei Rennen in Europa ist die Formel 1 an diesem Wochenende wieder in Übersee unterwegs. Mit dem Großen Preis von Kanada steht kein gewöhnliches Rennen auf dem Programm, sondern eines, das immer wieder für verrückte Rennverläufe gut ist. Grund dafür ist die Streckenführung, die aus langen Geraden und Schikanen besteht. Den Kurs säumen jede Menge Grasflächen sowie dicht stehende Mauern - eine Safety-Car-Phase ist im Rennen damit fast schon vorprogrammiert.

Nach der Bestzeit von Lewis Hamilton am Vormittag untermauerte der Brite auch am Nachmittag in den zweiten 90 Trainingsminuten mit der schnellsten Runde seine Siegambitionen auf dem 4,361 Kilometer langen Circuit Gilles Villeneuve. Von den anderthalb Stunden Training konnte jedoch nur das erste Drittel genutzt werden, denn dann öffnete der Himmel seine Schleusen.

Im Regen gingen lediglich unter dem Applaus der Zuschauer die beiden Mercedes-Fahrer auf die Strecke. Pech für Hamilton, denn der Weltmeister bekam beim Anfahren der Kurve 10 Aquaplaning und rutschte unter dem Johlen der Zuschauer mit dem Frontflügel voran in die Reifenstapel. Die Rennleitung ließ die Roten Flaggen schwenken, Hamilton konnte aus dem vorn nur leicht demolierten Auto unverletzt aussteigen.

Der Regen nistete sich über dem Kurs so richtig ein, und so wurde am Ende nicht mehr gefahren. Die Bestzeit von Hamilton (1:15.988 Minuten) blieb nach nur 22 gefahrenen Runden damit ungefährdet stehen. Sebastian Vettel folgte nach 19 Umläufen mit 0,316 Sekunden Abstand auf dem zweiten Rang vor Ferrari-Teamkollege Kimi Räikkönen (+0,322 Sekunden). Ferrari packt seinen neuen Motor erst am Samstag aus. Dahinter: Nico Rosberg im zweiten Mercedes, der 0,452 Sekunden Rückstand zu verzeichnen hatte.

Die Top 10 komplettierten Pastor Maldonado (Lotus; +0,612), Valtteri Bottas (Williams; +0,861), Romain Grosjean (Lotus; +0,876), Felipe Massa (Williams; +1,053) sowie die beiden Red-Bull-Piloten Daniil Kwjat (+1,104) und Daniel Ricciardo (+1,123).

Auf dem elften Rang folgte Nico Hülkenberg (Force India; +1,132) vor Sauber-Fahrer Markus Ericsson (+1,273), Carlos Sainz im Toro Rosso (+1,330), Hülkenberg-Teamkollege Sergio Perez (+1,379) sowie Fernando Alonso, der im McLaren den 15. Rang belegte (+1,639).

Die letzten Fünf bildeten Max Verstappen im Toro Rosso (+1,669), Felipe Nasr (Sauber; +1,763), Jenson Button (McLaren; +2,147) sowie die beiden Manor-Marussias von Robert Merhi (+3,543) und Will Stevens (+3,746).

Ausführlicher Trainingsbericht folgt an dieser Stelle in Kürze

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Kurioses Bild: Lewis Hamilton steht am Morgen nach einem Dreher falsch herum

Mercedes: Hamilton-Unfall ist schnell abgehakt

Mercedes hat auch den ersten Tag des Grand-Prix-Wochenendes in Kanada bestimmt. Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton sicherte sich in den beiden Sessions jeweils die Bestzeit, sein Teamkollege Nico Rosberg …

Nico Rosberg will sich in Kanada einen weiteren Hattrick krallen

Besorgter Optimist: Rosberg warnt vor Eisreifen und Ferrari

Nico Rosbergs Sieg in Monaco - der zweite Formel-1-Erfolg in Serie für den Deutschen - war mehr dem Taktik-Malheur seines Teamkollegen Lewis Hamilton geschuldet als einer eigenen Glanzleistung. Trotzdem …

Fernando Alonso möchte endlich wieder aus der Masse herausstechen können

Formel 1 frustriert Alonso: Mehr Flugzeug-Pilot als …

Reinsetzen, Visier runterklappen und den Bleifuß sinken lassen, bis die Zielflagge fällt: Das war einmal in der Formel 1. Die Gegenwart mit ihren auf Effizienz getrimmten Hybridmotoren und …

Lewis Hamilton hatte in der FIA-PK nicht allzu viel zu Monaco zu sagen

Nase voll von Fragen: Hamilton beschweigt Senna-Zwischenfall

Kurz nach dem Rennen in Monaco war Lewis Hamilton alles andere als gesprächig, als es um den Taktik-Fauxpas seiner Mercedes-Truppe ging. Zwei Wochen und einige Meetings zur Aufarbeitung später hat …

Zum Haareraufen: Lewis Hamilton verschenkte in Monaco den Sieg

Strategie-Patzer: Surer vermutet Spannungen bei Mercedes

In der vergangenen Formel-1-Saison war die teaminterne Kollision der beiden Mercedes-Piloten in Spa-Francorchamps nach Ansicht vieler Experten ein Wendepunkt in der Saison. Wird in diesem Jahr der Grand Prix …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo