Formel 1 Mexiko 2017: Vettel verhindert Verstappen-Pole

, 28.10.2017

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel schnappt Red-Bull-Fahrer Max Verstappen im Qualifying der Formel 1 2017 in Mexiko die Pole-Position vor der Nase weg

Es schien die erste Pole-Position für Max Verstappen in der Formel 1 zu werden. Doch dann kam Sebastian Vettel und stellte seinen Ferrari nach ganz vorn - für die 50. Pole-Position seiner Karriere. Verstappen blieb am Ende nur der zweite Platz vor Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes) und Kimi Räikkönen (Ferrari).

So lief das Qualifying:

In Q1 erzielte Lewis Hamilton (Mercedes) mit 1:17.518 Minuten auf Ultrasoft-Reifen die beste Rundenzeit, nur 0,060 Sekunden vor seinem Teamkollegen Valtteri Bottas (Mercedes). Max Verstappen (Red Bull), der im dritten Freien Training noch Platz eins belegt hatte, fuhr auf Rang drei vor Sebastian Vettel (Ferrari) und Fernando Alonso (McLaren). Nico Hülkenberg (Renault) schaffte als Neunter den Sprung in das zweite Segment der Qualifikation in Mexiko.

Folgende Piloten schieden nach Q1 aus: Marcus Ericsson (Sauber), Pascal Wehrlein (Sauber), Kevin Magnussen (Haas), Romain Grosjean (Haas), Pierre Gasly (Toro Rosso). Gasly hatte aufgrund von technischen Problemen an seinem Fahrzeug keine gezeitete Runde gedreht.

In Q2 erwischte es auch den anderen Toro-Rosso-Piloten, Brendon Hartley. Er meldete "keine Leistung" per Funk an die Box und stellte sein Auto wenig später am Streckenrand ab. Eine Rundenzeit hatte Hartley bis zu seinem Ausfall noch nicht registriert.

Die schnellste Runde ging im zweiten Segment an Verstappen, und zwar deutlich: Der Niederländer in Diensten von Red Bull war mit 1:16.524 Minuten über drei Zehntelsekunden schneller als Vettel und sogar eine halbe Sekunde besser als WM-Spitzenreiter Hamilton. Bottas und Kimi Räikkönen (Ferrari) kamen auf die weiteren Top-5-Positionen in Q2. Hinter Daniel Ricciardo (Red Bull) und Carlos Sainz (Renault) klassierte sich Hülkenberg auf Position acht und zog damit sicher in die Finalrunde des Qualifyings ein.

Folgende Piloten schieden nach Q2 aus: Felipe Massa (Williams), Lance Stroll (Williams), Brendon Hartley (Toro Rosso), Fernando Alonso (McLaren), Stoffel Vandoorne (McLaren). Hartley - aus technischen Gründen - sowie Alonso und Vandoorne blieben ohne Rundenzeit. Beide McLaren-Piloten verzichteten auf die Q2-Teilnahme, weil sie in der Startaufstellung zum Grand Prix von Mexiko 2017 nach Komponenten-Tausch ohnehin rückversetzt werden.

Hamilton legte vor in Q3 und markierte in 1:16.934 Minuten die erste Richtzeit, wurde aber sogleich von Vettel und dann auch von Verstappen unterboten. Damit lag die Messlatte bei 1:16.574 Minuten. Und wieder lag Verstappen mit seiner Runde einige Zehntelsekunden vor der Konkurrenz. Allerdings leitete die Rennleitung der Formel 1 2017 eine Untersuchung gegen Verstappen ein, weil er Bottas aufgehalten haben könnte.

Im Schlussangriff stürmte Vettel mit 1:16.488 Minuten an die Tabellenspitze und verdrängte Verstappen noch von Platz eins.

Neu laden: Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze an dieser Stelle!

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene und Ex-Formel-1-Boss Bernie Ecclestone

Bernie Ecclestone gibt zu: "Wollten alle, dass …

Jos Verstappen war der bisher Letzte, der dem Automobil-Weltverband nach dem Rennen in Austin vorgeworfen hat, dass das F in FIA in Wahrheit nicht für "Federation", sondern für "Ferrari" steht. Der Vater von …

Sebastian Vettel: Platz vier nach Schrecksekunde am Mexiko-Freitag

Feuerlöscher explodiert im Vettel-Ferrari: "Nicht angenehm"

Für Ferrari-Pilot Sebastian Vettel geht es an diesem Wochenende beim Grand Prix von Mexiko im Autodromo Hermanos Rodriguez in Mexiko-Stadt um die letzte winzige WM-Chance. 75 Punkte sind bei den …

Daniel Ricciardo sicherte sich die Bestzeit im zweiten Freien Training in Mexiko

Formel 1 Mexiko 2017: Ricciardo mit Bestzeit für Red Bull

Daniel Ricciardo (Red Bull) hat im zweiten Freien Training zum Grand Prix von Mexiko der Formel-1-Saison 2017 in Mexiko-Stadt eine neue Bestzeit erzielt. Der Australier war mit 1:17.801 Minuten genau 0,023 …

Maurizio Arrivabene und Mattia Binotto: Löst der Eine bald der Anderen ab?

Arrivabene-Ablöse: Was dafür und was dagegen spricht

Seit unserer Kolumne "Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat" am Montag nach dem Grand Prix von Malaysia halten sich Gerüchte hartnäckig, wonach bei Ferrari am Stuhl von Maurizio Arrivabene gesägt …

Max Verstappen weiß, dass er andere Worte hätte wählen können

Verstappen entschuldigt sich, aber: "Strafe war …

Vier Tage nach den Vorfällen von Austin hat sich Max Verstappen für seine verbale Entgleisung gegen Rennkommissar Garry Connelly entschuldigt: "Die Worte waren nicht korrekt", gibt er auf der Pressekonferenz …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …
LKW Versicherung: So einfach gibt es das günstige Paket
LKW Versicherung: So einfach gibt es das …
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein neues Level
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein …
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als der BMW X3
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als …
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo