Formel 1 USA 2016: Lewis Hamilton schnappt sich die Pole

, 22.10.2016

Lewis Hamilton startet in Austin vor WM-Widersacher Nico Rosberg in den USA-Grand-Prix - Ricciardo im Red Bull Dritter vor Teamkollege Verstappen

Vier Grands Prix stehen noch auf dem Programm der Formel-1-Saison 2016. Den Anfang macht am Sonntag der Große Preis der USA. Im Mittelpunkt steht natürlich auch in Texas der sich zuspitzende Zweikampf um den WM-Titel zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton.

Während die Ausgangslage für den Deutschen rechnerisch dank 33 Zählern Vorsprung bis zum Saisonfinale in Abu Dhabi die bessere ist, hat Hamilton zumindest beim Rennen in Austin statistisch die besseren Karten. Denn drei von vier Siegen seit dem Streckendebüt gehen auf das Konto des amtierenden Weltmeisters.

Am Samstagnachmittag ging es auf dem 5,516 Kilometer langen Circuit of the Americas zunächst jedoch nicht um WM-Punkte, sondern in der Qualifikation um die beste Startposition. Und die sicherte sich mit einer Bestzeit von 1:34.999 Minuten Lewis Hamilton, für den es nach zwei Rosberg-Poles die erste Pole in Austin ist. Sein deutscher Widersacher hatte 0,216 Sekunden Rückstand zu verzeichnen.

Der dritte Rang ging mit 0,510 Sekunden Abstand an Daniel Ricciardo im Red Bull vor Teamkollege Max Verstappen (+0,748) sowie Kimi Räikkönen (+1,132) und Sebastian Vettel (+1,629) im Ferrari. Auch in den Top 10: Nico Hülkenberg im Force India (+1,629), Valtteri Bottas (+2,117) und Felipe Massa im Williams (+2,270) sowie Carlos Sainz (Toro Rosso; +2,327).

Am Ende des ersten Durchgangs mussten die langsamsten sechs Fahrer auf den Positionen 17 bis 22 aussteigen: Romain Grosjean (Haas), Kevin Magnussen (Renault), Jenson Button (McLaren), Felipe Nasr (Sauber) sowie Esteban Ocon (Manor).

Nach dem zweiten Teil schieden die folgenden Fahrer auf Rang elf bis 16 aus: Sergio Perez (Force India), Fernando Alonso (McLaren), Daniil Kwjat (Toro Rosso), Esteban Gutierrez (Haas), Jolyon Palmer (Renault) sowie Marcus Ericsson (Sauber).

Ausführlicher Bericht folgt an dieser Stelle in Kürze

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton hat das Fass zum Überlaufen gebracht

Richtungswechsel beim Bremsen ab sofort unter Beobachtung

Die FIA hat auf die Diskussionen im Fahrerbriefing am Freitag reagiert und eine neue Klausel im Sportlichen Reglement verankert, die Richtungswechsel beim Anbremsen verhindern soll. Nach Max Verstappens …

Max Verstappen drehte am Samstag im dritten Freien Training die schnellste Runde

Formel 1 USA 2016: Red Bull im Abschlusstraining voran

Max Verstappen sicherte sich die Bestzeit (1:36.766 Minuten) im dritten Freien Training zum Grand Prix der USA in Austin . Der Red-Bull-Fahrer war um 0,266 Sekunden schneller als sein Teamkollege Daniel …

Carlos Sainz und Daniil Kwjat fahren auch 2017 für Toro Rosso in der Formel 1

Absage für Gasly: Toro Rosso bestätigt Daniil Kwjat für 2017

Das Toro-Rosso-Team geht mit einer unveränderten Fahrerpaarung in die Formel-1-Saison 2017. Das hat der italienisch-österreichische Rennstall am Rande des Grand Prix der USA in Austin offiziell …

Bernie Ecclestone findet Nico Rosbergs Lebensstil zu langweilig

Bernie Ecclestone: Rosberg wäre ein schlechter Weltmeister

Formel-1-Boss Bernie Ecclestone drückt im Finish der WM-Saison 2016 offenbar seinem Landsmann Lewis Hamilton die Daumen. Weil der Brite mit seinem Lifestyle Stammgast in reichweitenstarken …

Kritik: Ross Brawn hatte zu Toto Wolff und Niki Lauda 2013 kein Vertrauen

"Heikle Zeit": Wolff verteidigt sich gegen Brawn-Kritik

Toto Wolff betont, dass sein Verhältnis zu seinem Vorgänger als Chef des Mercedes-Teams, Ross Brawn, nicht getrübt ist, obwohl ihn Brawn in seinem neuen Buch "Total Competition" (erscheint am …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo