Große Sprüche aus Maranello: "Ein Monster oder Müll!"

, 18.01.2018

Ferrari-Präsident Sergio Marchionne wundert sich nach einem Besuch der Formel-1-Fabrik in Maranello: "Die Jungs wirken fast schon zu entspannt"

Ferrari will in der Formel-1-Saison 2018 endlich die WM-Krone wieder nach Maranello holen. Bereits seit 2008 warten die Italiener auf ihren 17. Titel bei den Konstrukteuren. In der vergangenen Saison gab es große Hoffnungen und phasenweise auch große Erfolge, aber erneut war in der Endabrechnung Mercedes vorn. Das soll sich in diesem Jahr ändern. Ferrari arbeitet unter Hochdruck am neuen Fahrzeug, das Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen nach vorn bringen soll.

"Ich war vor einigen Tagen in Maranello und muss sagen, dass die Jungs zwar viel arbeiten, aber fast schon zu entspannt wirken", sagt Ferrari-Boss Sergio Marchionne. Dieser Eindruck mache für ihn noch nicht deutlich, in welche Richtung es mit dem Auto mit der internen Bezeichnung Projekt 669 gehen wird. "Ich kann daraus nur schließen, dass sie entweder ein Monster gebaut haben oder eben Müll. Wir müssen bis zur Präsentation am 22. Februar warten."

Für den italo-kanadischen Boss der FIAT-Chrysler-Allianz stehen die Ziele seit Jahren fest. "Ich will die Formel-1-Weltmeisterschaft und mit Ferrari eine Menge Geld machen", sagt Marchionne. Der Konzern wird in diesem Jahr auch mit der Marke Alfa Romeo als Großsponsor von Sauber in der Formel 1 vertreten sein. Einen zusätzlichen Einstieg mit der Konzernmarke Maserati wird laut Marchionne nicht realisiert.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Das Heck des McLaren wird sich zur Saison 2018 offenbar erheblich verändern

McLaren-Technikchef: "Renault-Antrieb ist ganz anders"

Für McLaren bedeutet der Wechsel von Honda-Antrieben zu Renault-Aggregaten in der Formel-1-Saison 2018 nicht nur eine neue Chance, sondern zunächst einmal sehr viel Arbeit. Aufgrund der unterschiedlichen …

Robert Kubica hatte auf ein Renncomeback in der Formel 1 gehofft

Chandhok: "Kubica hatte genügend Gelegenheiten ..."

Mit der Bekanntgabe von Sergei Sirotkin als Williams-Teamkollege von Lance Stroll in der Formel-1-Saison 2018 ist der große Traum von Robert Kubica geplatzt. Der Pole hatte auf ein Comeback im Renncockpit …

Sergei Sirotkin wird 2018 sein Grand-Prix-Debüt für Williams geben

Williams-Cockpit: Sergei Sirotkin sticht Robert Kubica aus

Was sich angekündigt hatte, hat Williams nun offiziell gemacht: Sergei Sirotkin wird in der Formel-1-Saison 2018 neuer Stammpilot beim Traditionsteam aus Grove. Der Russe sticht die Konkurrenz um Robert …

Alfa Romeo wird 2018 prominent auf den Formel-1-Autos von Sauber sein

Sauber als Ferrari-B-Team? Teamchef will deutlich mehr

Mit der neuen Partnerschaft mit Alfa Romeo eröffnen sich für das zuletzt wenig erfolgreiche Formel-1-Team Sauber ganz neue Möglichkeiten. Die Mannschaft aus Hinwil bekommt ab 2018 wieder aktuelle Antriebe …

Adrian Newey und Michael Schumacher begneten sich immer nur als

Newey über Schumacher: "Ist leider öfter zu weit gegangen"

Adrian Newey hat in seiner Karriere als Formel-1-Designer alles erreicht, was es zu erreichen gibt. Dennoch bedauert er, nie mit Rekord-Weltmeister Michael Schumacher das Team geteilt zu haben. "Zu den drei …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos der Welt!
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos …
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die Zukunft bringt
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die …
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach hinten los
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach …
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Tipps für die Einrichtung der eigenen Schrauberwerkstatt in der heimischen Garage
Tipps für die Einrichtung der eigenen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo