Helmut Marko: "Sehe keine Grenzen bei Verstappen"

, 21.12.2016

Viel Lob für Daniel Ricciardo, noch mehr Erwartungen an Max Verstappen: Red-Bull-Motorsportchef Helmut Marko über die Fahrerpaarung bei den "Bullen"

Während Mercedes noch auf der Suche nach dem geeigneten Nachfolger für Weltmeister Nico Rosberg ist, darf sich Konkurrent Red Bull über eine starke Fahrerpaarung auch in der Formel-1-Saison 2017 freuen. Die Vizeweltmeister lehnen alle Offerten für die Piloten Daniel Ricciardo und Max Verstappen ab. Aus gutem Grund: Red-Bull-Motorsportchef Helmut Marko ist der festen Überzeugung, dass die beiden Eigengewächse die stärkste Paarung der Formel 1 abgeben.

"Ricciardo hat in diesem Jahr eine außerordentliche Leistung gezeigt. Er hat beim schnellen Sieg von Verstappen und bei dessen zahlreichen Überholmanövern oft etwas im Schatten gestanden. Aber über das Jahr hinweg war er der Konstantere der beiden", lobt Marko bei 'ServusTV' den Platzhirschen im Team. Der Australier unterlag dem jungen Niederländer zwar in einigen Qualifyings, aber in der gemeinsamen Red-Bull-Zeit seit dem Grand Prix von Spanien holte er 29 Punkte mehr als der Youngster.

Laut Helmut Marko ist Ricciardo nicht nur aufgrund seiner sportlichen Leistungen kaum aus dem Team weg zu denken. "Er ist unheimlich ausgeglichen als Mensch. Das macht die Zusammenarbeit sehr angenehm", so der Österreicher. "In Monte Carlo war es das erste Mal, dass ich ihn wirklich fuchsteufelswild erlebt habe." Im Grand Prix von Monaco hatte Ricciardo aufgrund einer taktischen Fehlentscheidung des Teams einen (fast) sicheren Sieg verloren. Aus Sicht des Australiers war es der Tiefpunkt des Jahres.

"Verstappen legt weiter zu, Ricciardo dann immer nach. Das ist eine optimale Situation", meint Marko. "Die Lernkurve von Verstappen ist nicht normal. Er hat durch seinen Vater eine harte Schule im Kart durchlaufen. Er musste im starken Regen fahren, wenn niemand anderes draußen war. Das Resultat hat man in Brasilien gesehen. Er lernt in einer ungeheuren Geschwindigkeit. Bislang sehen wir kein Limit. Wenn man ihm sagt, dass wir noch zwei Zehntel brauchen, dann liefert er die. Das ist für uns sehr erfreulich."

"Ich hoffe, dass es im kommenden Jahr eine weitere Steigerung gibt - und dass er sich vielleicht Unfälle wie in Monaco oder Sachen wie in Austin, als er unangemeldet an die Box kam, sparen wird", erklärt der Red-Bull-Motorsportchef und fügt gleich noch ein weiteres Lob für Verstappen an: "Bis jetzt hat er keinen Fehler zweimal gemacht." Genau diese Lernkurve macht der Konkurrenz regelrecht Angst. "Wenn man es vergleichen will: Das Potenzial von Senna, Schumacher und jetzt Verstappen ist schon ähnlich", so Niki Lauda über das Talent aus den Niederlanden.

Der Ex-Formel-1-Weltmeister musste in der Sendung "Talk im Hangar 7" eine Spitze von seinem Landsmann Marko verkraften. "So kurz vor Weihnachten bin ich traurig für den Niki, er ist auf gut Deutsch in einer scheiß Situation. So spät ohne festen Fahrerkader", meint der Red-Bull-Motorsportchef. Verstappen sei langfristig an seine Mannschaft gebunden. Und auch Ricciardo könne keinesfalls von Mercedes abgeworben werden: "Er ist ein Topfahrer, und Gott sei Dank ist auch er langfristig bei uns unter Vertrag."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Pascal Wehrlein hat es sich bei einem Test mit Force India verscherzt

Pascal Wehrlein: Vorfall bei Test führte zu …

Im Rennen um die Nachfolge von Nico Hülkenberg bei Force India in der Formel 1 musste sich Pascal Wehrlein in diesem Jahr seinem Manor-Teamkollegen Esteban Ocon geschlagen geben. Dabei hatte der …

Daniel Ricciardo hat nicht die Absicht, Red Bull zu verlassen

Daniel Ricciardo: Keine Ambitionen auf Mercedes-Cockpit

Nach dem Rücktritt von Nico Rosberg ist bei Mercedes eines der begehrtesten Cockpits der Formel 1 verfügbar, doch nicht alle Spitzenfahrer haben ein Interesse an einem Wechsel zu den Silberpfeilen. …

Felipe Massa wird wohl noch eine Saison bei Williams dranhängen

Felipe Massa vor Rückkehr in die Formel 1

Der Formel-1-Ruhestand von Felipe Massa scheint nach nur wenigen Wochen schon wieder beendet zu sein. Wie mehrere Medien unabhängig voneinander berichten, wird der Brasilianer 2017 noch einmal für …

Sebastian Vettel war 2016 nicht immer Herr seiner Sinne im Auto

Ferrari fordert "mehr Selbstbeherrschung" von …

Seit zehn Jahren wartet Ferrari mittlerweile auf einen Fahrertitel in der Formel 1. Weil der ganz große Wurf nicht mehr gelungen ist, standen viele entscheidende Positionen auf dem Prüfstand - die …

Hat Red Bull nach dem Abgang von Nico Rosberg die besten Fahrer?

Neue Fahrerpaarung: Mercedes gegen Red Bull im Nachteil?

Mit neuem Reglement macht sich Red Bull 2017 Hoffnungen, die Formel-1-Dominanz von Mercedes beenden zu können. Laut Motorsportberater Helmut Marko setzt sich die Wettbewerbsfähigkeit eines Teams …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos der Welt!
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos …
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die Zukunft bringt
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die …
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach hinten los
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach …
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Tipps für die Einrichtung der eigenen Schrauberwerkstatt in der heimischen Garage
Tipps für die Einrichtung der eigenen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo