Job im Simulator winkt: McLaren startet Gaming-Wettbewerb

, 04.05.2017

Eine Chance für alle Top-Simracer dieser Welt: McLaren startet einen Gamer-Wettbewerb - Dem Sieger winkt ein Ein-Jahres-Vertrag im Formel-1-Team

Simracing-Competitions stehen im Motorsport derzeit hoch im Kurs: Nachdem die Formel E bereits im Januar ein virtuelles Rennen um einen gewaltigen Geldpreis ausgefahren hat, zieht nun die Formel 1 nach: McLaren lobt den "größten Preis des eSports" aus, einen Ein-Jahres-Vertrag in Woking als Testfahrer im Simulator. Unter dem Titel "World's fastest Gamer" werden zehn Finalisten gegen Ende des Jahres einem knallharten Bewerbungsgespräch unterzogen. Die Qualifikation startet im Sommer.

Es winkt ein Job mit großer Verantwortung: Der Gewinner wird kommendes Jahr die Abstimmung für die McLaren-Boliden auf der Strecke herausfahren. Die Rennen werden über die McLaren-Kanäle auf Youtube und Twitter zu sehen sein. Sechs Finalisten werden bereits im Vorhinein durch eine Fachjury ausgewählt, die übrigen Teilnehmer kämpfen um vier weitere Plätze.

Im Finale wird es dann knallhart: Erstmals in einem Simracing-Wettbewerb müssen sich die Anwärter in mehreren Rennsimulationen beweisen. Doch nicht nur die fahrerische Leistung wird im Vordergrund stehen. Die Finalisten müssen sich durch eine Reihe von Aufgaben wühlen: Kommunikation mit Ingenieuren, technisches Fachwissen, Teamgeist, physische und mentale Stärke. Als Preis winkt ein Arbeitsplatz, von dem jeder Gamer träumen dürfte: Eine verantwortungsvolle Position in einem Formel-1-Team. Zunächst befristet auf ein Jahr, doch einmal in dieser Position wird sich der Rekrut empfehlen können.

Der Wettbewerb wird von McLaren in Kooperation mit Logitech durchgeführt. Einer der führenden Köpfe ist Darren Cox, der einerseits die GT Academy erfolgreich hochgezogen hat, andererseits aber auch das Nissan-LMP1-Totaldebakel in der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) zu verantworten hat.

McLaren-Geschäftsführer Zak Brown: "Das ist eine ultraspannende Sache - nicht nur für die Gaming-Industrie, sondern für alle hier bei McLaren und im Motorsport generell. Wir haben alle gesehen, wie die Online-Sport-Szene wächst. Die Grenzen zwischen realem und virtuellem Racing waren nie fließender. Das ist genau die richtige Zeit, um ein solch einzigartiges und spannendes Angebot zu machen. Eines, das die Welten von Racing und Gaming miteinander verbindet wie nie zuvor." Er kündigt auch an: "Der Auswahlprozess wird rigoros, unbarmherzig und spannend zu verfolgen sein."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Lauda und Toto Wolff (li.): Der Saisonstart 2017 ist nicht optimal gelaufen

"Riesendiskussion" bei Mercedes: Ferrari für Lauda …

Lange sah es so aus, als müsste sich Mercedes in Sotschi zum dritten Mal in dieser Saison Ferrari geschlagen geben, denn die Scuderia hatte bis zum Rennen stets die Oberhand. Nun steht es in Siegen 2:2. …

Fernando Alonso hat sein Lachen zurück: In der IndyCar-Szene ist er wieder der Star

Alonso liebäugelt mit Indy-500-Sieg: "Mag keine …

McLaren-Pilot Fernando Alonso hat sich darauf eingerichtet, bei seinem Indy-500-Debüt Ende des Monats nicht nach den Sternen zu greifen, sondern zunächst Erfahrung auf einem Highspeed-Oval zu sammeln - einen …

Nico Hülkenberg und Max Verstappen sind offenbar mit gleichem Material unterwegs

Identisches Material: Marko dementiert Renault-Verschwörung

Das Renault-Werksteam scheint die einst klaffend große Lücke zu seinem Inkognito-Antriebskunden Red Bull immer weiter zu verkürzen. Im Qualifying zum Russland-Grand-Prix in Sotschi am vergangenen Wochenende …

Fernando Alonso konnte in Indianapolis seinen Rookie-Test absolvieren

Indy 500: Fernando Alonso besteht Rookie-Test erfolgreich

Fernando Alonso hat seinen Rookie-Test für das Indy 500 am Mittwoch erfolgreich absolviert. Der Spanier spulte auf dem Indianapolis Motor Speedway mit 110 Umläufen ein problemfreies Programm ab und hat sich …

Fernando Alonso wird in klassischem McLaren-Design in Indiapolis antreten

McLaren zeigt Alonsos IndyCar: Das erste von vielen?

McLaren hat im Vorfeld des ersten IndyCar-Tests Fernando Alonsos am Mittwoch seinen Dallara-Honda-Boliden für den 500-Meilen-Klassiker vorgestellt. Das komplett in Orange lackierte Fahrzeug mit der …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos der Welt!
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos …
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die Zukunft bringt
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die …
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach hinten los
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo