Kanada-Grand-Prix 2017 sicher: Kartenvorverkauf beginnt

, 23.11.2016

Der Grand Prix von Kanada wird auch 2017 stattfinden - Ticketverkauf beginnt am Donnerstag - Lance Stroll soll für mehr Interesse beim Heimpublikum sorgen

Die Zukunft des Grand Prix von Kanada schien lange ungewiss. Im provisorischen Kalender der Saison 2017 wurde das Rennen nur unter Vorbehalt eingetragen. Nun sei eine Einigung zwischen den Veranstaltern und Bernie Ecclestone erzielt worden und der Grand Prix 2017 gerettet, twitterte der Bürgermeister von Montreal, Denis Coderre. Der Kartenvorverkauf startet am Donnerstag.

Seit 1967 findet der Grand Prix von Kanada jährlich statt, seit 1978 fährt man auf der Ile Notre-Dame auf dem Circuit Gilles Villeneuve. Zum 50-jährigen Jubiläum der Königsklasse in Kanada 2017 wird das Rennen am 11. Juni ausgetragen werden. Bereits Anfang November gaben sich die Promoter zuversichtlich, dass man bald eine Einigung erzielen werde.

Hauptgrund für die Verzögerung ist die Fertigstellung der neuen Boxenanlage, die nicht termingerecht bis zum kommenden Juni durchgeführt werden kann. Erst 2019 soll die neue Infrastruktur genutzt werden können. Der Formel-1-Vertrag mit Ecclestone gilt aktuell bis zum Jahr 2024. Ein zusätzlicher Faktor, der den Ticketverkauf für das Jubiläumsrennen ankurbeln soll, ist Williams-Rookie Lance Stroll. Er wird 2017 nach Weltmeister Jacques Villeneuve der erste kanadische Pilot seit zehn Jahren sein.

"Montreal und der Circuit Gilles Villeneuve produzieren einen der aufregendsten Grands Prix des Jahres. 2017 hat jeder einen noch triftigeren Grund, hier zu sein, wenn wir das 50-jährige Jubiläum des Kanada-Grand-Prix feiern", so Veranstalter Francois Dumontier. "Wir werden außerdem zum ersten Mal den talentierten kanadischen Fahrer Lance Stroll auf der Strecke sehen", freut sich der Geschäftsführer der Octane Racing Group (Veranstalter des Events).

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Muss der vorsichtige Rosberg zusehen, wie Red Bull Hamilton zum Weltmeister macht?

"Nico kann nur verlieren": Heißt Rosbergs Albtraum Red Bull?

Die Situation erscheint widersprüchlich: Nico Rosberg liegt vor dem WM-Finale 2016 zwölf Punkte vor Lewis Hamilton. Mit einem Podestplatz ist der WM-Leader automatisch Champion, ganz egal, wo sein …

Ist vor seinem letzten Formel-1-Einsatz bester Laune: McLaren-Pilot Jenson Button

Button scherzt vor Finale: "Bin offen für Angebote..."

In der Formel 1 geht es nun in den großen Showdown der Saison 2016. Im finalen Grand Prix des Jahres in Abu Dhabi wird die Entscheidung im Kampf um den Fahrertitel fallen. Die beiden Mercedes-Piloten …

Jenson Button hat für sich und vielleicht auch für seine Kinder ausgesorgt

Lebemann Jenson Button: "Ich habe viel Geld verschwendet"

In frühen Tagen seiner Formel-1-Karriere galt Jenson Button als Lebemann - manche hielten ihn gar für den Playboy der Szene. Heute eher als Elder Statesman gesehen soll sich der Brite in 17 Jahren …

Ron Dennis könnte McLaren auch nach seinem Abgang noch beschäftigen

Neuer McLaren-Boss will Luxusmarken und warnt Ron Dennis

Zak Brown ist überzeugt, McLaren helfen zu können, erneut an die Spitze der Formel-1-Welt zu gelangen. Der frisch ernannte Geschäftsführer der Technologie-Gruppe des Unternehmens spricht …

Michael Schumacher, Ross Brawn und Tom Walkinshaw waren ein eingespieltes Trio

Ross Brawn: Wer Michael Schumacher wirklich entdeckt hat

Ross Brawn und Michael Schumacher - diese Kombination stand jahrelang für maximalen Erfolg. Dass das "Superhirn" und der spätere Rekordweltmeister in der Saison 1991 bei Benetton erstmals in der …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo